RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Mad Force Cruiser GP Umbau auf Brushless

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Mad Force Cruiser GP Umbau auf Brushless » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    b.brain
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.12.2013
    Beiträge: 47

    BeitragVerfasst am: 25.12.2013, 20:58    Titel: Mad Force Cruiser GP Umbau auf Brushless
    Hallo, hier wollte ch mal meinen Umbau des Nitro angetriebenen Mad Force zum Brushless Antrieb vorstellen.
    Nach etlichen Startversuchen und Nitrogestinke war ich es leid.
    Motor, Gasservo, Getriebe, Empfängerbox, Bremse raus, alles sauber gemacht, und dann erstmal den Anteil vom Getriebe mit der Kette und der nackten Welle wieder eingebaut.
    Das ahnrad mit Modul 1 gab es dann mit 6mm Bohrung und 40 Zähnen vom großen C.. Motorritzel mit 18 Zähnen(Modul1) hab ich von einem der unzähligen Shops von ebay. Das 40 Zähne Rad wird dann so auf der Welle montiert das diese sicher läuft, und auch nicht rausspringt.
    Das ergibt sich aus der Position der beiden Räder und der Verschraubung am Ender der Welle hinter dem Kunststoffhalter. Hab noch 2 Unterlegscheiben investiert.
    Motorhalter hab ich einen 2mm Winkelblech vom Baumarkt.
    Den hab ich dann auf der Chassisplatte verbaut. Der Accuhalter hat an der Stelle Platz gefunden an der sonst die Empfängerbox gewohnt hat. Motor hat 2150kv, und wird mit 3s oder 4s befeuert. Er hat eine Größe von 3674.
    Der Regler sitzt auf der Chassisplatte hinter dem Getriebeteil, und der wasserdichte Empfänger vor dem Motor.
    Laut GPS hatte ich 54km/h an 4s gemessen, was an 6s so 80km/h ergeben sollte.
    Bilder folgen,
    Benny
    Nach oben
    b.brain
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.12.2013
    Beiträge: 47

    BeitragVerfasst am: 25.12.2013, 21:01    Titel:
    Vorgestern ist der alte Mad Force fertig geworden, er hat noch den kurzen Radstand. und ist aber mit dem Turnigy Brushless set von HK noch schneller. Liegt vielleicht auch an dem 20er Ritzel anstatt 18 Zähne bei dem anderen Maddy.
    Hab aber das Gefühl das der Motor derber zur Sache geht.
    Der Regler geht eh nur bis 4s. Da ist das Modell sehr schnell und die Temperaturen von Regler und Motor sind gut. Der Motor soll 2100kv haben.
    Teller und Kegelrad der Vorderachse sind jedenfalls wegen Zahnausfall defekt. Das alte Modell hat jedenfalls Einlagen in den Reifen, wobei das beim Fahren irgendwie total latte ist. Ich finde die Reifen blähen beide nicht sehr stark.
    Jetzt kann ich erstmal auf die Suche von Ersatz gehen...
    Benny
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 25.12.2013, 22:36    Titel:
    Alle Nitros vom Mad haben Reifeneinlagen . Nur bei dem VE wurden sie wegrationalisiert.
    Wenn du magst , hier findest du auch noch viele Sachen , und paar verückte Maddyfahrer Wink
    http://www.offroad-cult.org/Board/kyosho-mad-force-kruiser-ve-umbauten-t24217,start,320.html
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    b.brain
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.12.2013
    Beiträge: 47

    BeitragVerfasst am: 25.12.2013, 23:41    Titel:
    Warte mal, der Cruiser den ich umgerüstet habe, war auch ein Verbrenner, und hatte die Felgen mit den Löchern. Keine Einlagen!
    Eigentlich ist es wie überall, Der einfachste Weg ist oft der beste. So brutal viel wird ich nicht umbauen, wenns zu viel wird heben sich einige Verbesserungen wieder auf. Ich möchte schön leicht bleiben mit den Maddys, dann brauche ich auch nicht so viel verstärken. Mal sehen was noch so alles im Einsatz kaputt geht. Bei dem ersten Mad Force VE ging der Spass schon nach 10 min. zu Ende, da sich die Antiebswelle aus der Achse mit dem Radmitnehmer verkantet hat. Da brauchte ich einiges Neu. Aber man lernt auch das Fahren und einzuschätzen was das Material killt. Und das kann ich mit jedem Modell machen. Ich hab aber schon den Artikel kpl. durchgekämpft. Macht Spass, und es sind einige gute Tipps dabei. Zb. mit den Stauschutzstopfen an den Achsen. Ich mache sie aus den Poolnoodeln vom Rennboot, weil ich da immer welche von liegen habe.
    Benny
    Nach oben
    b.brain
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.12.2013
    Beiträge: 47

    BeitragVerfasst am: 26.12.2013, 20:42    Titel:
    Irgendwie ist jede Datei zu groß. Würde gern mal Bilder hochladen
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 26.12.2013, 20:50    Titel:
    nutz doch das hier is ganz einfach:

    http://www.fotos-hochladen.net/

    Wink

    nehm ich immer
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    b.brain
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.12.2013
    Beiträge: 47

    BeitragVerfasst am: 26.12.2013, 21:24    Titel:
    Versuche jetzt schon seit einer Stunde mal ein Bild hochzuladen, per iPhone, das ist echt traurig und geht in anderen Foren besser. Z.b. Bei den rennbooten
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 26.12.2013, 22:22    Titel:
    denn machs doch mitm PC
    Question
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    b.brain
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.12.2013
    Beiträge: 47

    BeitragVerfasst am: 26.12.2013, 23:18    Titel:







    Nach oben
    b.brain
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.12.2013
    Beiträge: 47

    BeitragVerfasst am: 26.12.2013, 23:21    Titel:








    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Mad Force Cruiser GP Umbau auf Brushless » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Force wird von O.S hergestellt/Carson specter ?! jenske 5 18.09.2017, 13:40
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 16 06.07.2017, 21:52
    Keine neuen Beiträge Umbau MPX Car Sender zu DSM/Spektrum Mr. Constructor 6 04.06.2017, 12:57
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 20:02

    » offroad-CULT:  Impressum