RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Nitro pseudo Truggy goes Brushless! LOL

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Nitro pseudo Truggy goes Brushless! LOL » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Alex.W
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 25.03.2010
    Beiträge: 373
    Wohnort: bei Hamburg

    BeitragVerfasst am: 17.12.2015, 20:10    Titel: Nitro pseudo Truggy goes Brushless! LOL
    Also, nun starte ich an diese Stelle mal mein BL Projekt.
    Ich hab wirklich drüber nachgedacht ob ich überhaupt im Forum was schreiben sollte,
    ich denke aber zur allgemeinen belustigung ist es ganz passend.

    Mein guter alter und niemals kauptt gehender Truggy,
    für den in in den letzten 2 jahren gerade einmal etwa 50 euro für ersatzteile ausgegeben habe,
    soll nun ein BL monster werden und auch mal ersatzteile fressen! Rolling Eyes Laughing


    Verbaut werden auf jeden fall diese Komponenten:
    -Hobbywing Ezrun MAX8
    -Hobbywing 4274SL
    -Turnigy 3s 5000mah 20-30c in Reihe (könnten zu schwach sein - ich weiß.)
    -Savöx SA-1283SG / TT DS1015 (je nachdem wie sich das ganze mit den kommenden Reifen lenken lässt.)


    wir beginnen: als erstes habe ich mal versucht die konstallation der Komponenten festzulegen,
    ich denke ich etwa so wird es bleiben:


    (bin damit größtenteils nur im Dreck und Schnee gefahren, daher der ganze Rost.)

    Habe die Chassisversteifung bereits geändert sodass ich das Mitteldiff etwas versetzen kann,
    so sollte auch der Akkuhalter genügend platz haben.

    hinter den Akkuhalter kommt dann noch der Regler, mal sehen wie man das machen kann,
    ich werde sicher eine Möglichkeit finden den Regler nicht direkt auf das Chassis zu kleben.

    Ich werde einfach mal irgendwie vor mich hin basteln
    und mit der zeit dann Bericht erstatten wenn es euch interessiert,
    ich muss ohnehin noch auf einige teile warten, unter anderem auf meine BL Komponenten
    und ein neues Mitteldiff samt kleinem Hauptzahnrad des Buggys.

    Gern könnt Ihr anregungen, Vorschläge und Kritik schreiben - bin für alles offen.

    Grüße


    Zuletzt bearbeitet von Alex.W am 19.12.2015, 14:27, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 09:49    Titel:
    Nix Belustigung! Ich finde Bauberichte immer gut. Zumal heutzutage immer mehr RTR ist. Heißt doch auch Modelbau
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 11:31    Titel:
    6s, sehr schön Smile Bitte berichte weiter, ich lese Umbauberichte auch immer gerne.

    Ein paar Tips:

    Mache das Mitteldiff möglichst so, dass die Knochen möglichst gerade laufen. Beim 6s Betrieb ist sonst die Reibung und der Verschleiss recht hoch, bei meinem MT4G3 Umbau wurde das vordere CVD Gelenk immer so heiss, dass die Pins blau angelaufen sind und Madenschrauben sich gelöst haben.

    Guck Dir vielleicht mal das Layout vom TeknoRC ET-48 oder EB-48 an, dass ist schon sehr gut so. Mittelknochen komplett gerade, Gewicht schön in der Mitte (nicht so weit aussen) und auch gleichmässig verteilt. Bedeutet natürlich, dass Du das Layout stärker ändern musst und dann auch Knochen mit anderer Länge benötigst, ist die Frage ob Dir das den Aufwand wert ist.

    Gibt aber auch eine recht einfache Möglichkeit stabile CVDs aus CEN und TT Teilen mit beliebiger Länge selbst zu bauen, bei Interesse kann ich da mehr zu schreiben.

    Ansonsten kannst Du vielleicht schauen ob Du passende Faltenbälge findest die Du mit Fett füllen kannst um das Problem zu entschärfen.

    Shimme die Diffs ordentlich, ruhig etwas strammer so dass Du die Zähne "fühlen" kannst beim drehen, sonst wird das wahrscheinlich nicht lange halten.

    Für's Mitteldiff würde ich _mindestens_ 100.000er Öl nehmen, sonst wird das zu heiss und Deine Vorderräder baloonen wie verrückt.

    Mit den Akkus könnte es tatsächlich etwas knapp werden, würde erstmal so auf ca. 70km/h übersetzen und dann schauen wie es läuft und ob Dir die Geschwindigkeit ausreicht.
    Nach oben
    Alex.W
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 25.03.2010
    Beiträge: 373
    Wohnort: bei Hamburg

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 13:50    Titel:
    Hallo ihr lieben.

    Ich habe heute mal den Motorhalter montiert, ich hoffe dass das so hinhaut -
    hab einfach ungefähr angezeichnet und alles freihand gebohrt.


    (bitte beachtet das zerstörte Langloch nicht - der 8mm Bohrer welcher Senkbohrungen zaubern sollte, wollte das hübsche Langlochoch einfach mal vernaschen. Laughing )

    Das ganze sitzt nicht 100% gerade, aber das muss es auch nicht.
    Es ist mein erster Umbau und ich wollte einfach mal ausprobieren wie man mit möglichst wenig Aufwand,
    möglichst viel zum nachbearbeiten erschaffen kann. Rolling Eyes Laughing Laughing

    Dr. Emel ist immer zur stelle wenn es doch mal Probleme gibt,
    daher mache ich mir einfach keine sorgen darum.

    Heute Abend kommt wohl noch ein update - zumindest wenn der Postbote mir mein neues Diff vorbei bringt.
    Ansonsten gibts schonmal ein kleines Unboxing der Hobbywing Combo - diese soll heute auf jeden Fall ankommen.


    Liebe Grüße, Alex!
    Nach oben
    Alex.W
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 25.03.2010
    Beiträge: 373
    Wohnort: bei Hamburg

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 15:06    Titel:
    Hab mal den gesamten motorhalter bzw. mitteldiff aufbau ans Fahrzeug gebaut,
    wenn man das Topdeck erst festzieht,
    zentriert dieses die bauteile alle recht gut,
    dann ist auch alles sehr gerade nach dem festschrauben aller Schrauben.



    das ist nun der finale Aufbau, das Mitteldiff ist 15mm in Fahrtrichtung nach rechts gewandert, so werde ich es auch lassen.
    Ich muss nur noch die Akuubox befestigen,
    das mache ich aber erst wenn das Mitteldiff samt Hauptzahnrad verbaut ist.

    Bitte, bitte lieber Postbote, bring mir heut noch alles vorbei. Crying or Very sad

    Grüße
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 16:48    Titel:
    Sieht doch nicht schlecht aus so, der Winkel ist noch okay so vom Gefühl her.
    Nach oben
    Alex.W
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 25.03.2010
    Beiträge: 373
    Wohnort: bei Hamburg

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 18:37    Titel:
    Meine Combo ist da! hab direkt mal die Deans gegen XT60 getauscht,
    diese fährt mein Bruder auch und ich wollte nicht extra Stecker bestellen.






    Sollten die XT60 Probleme machen, werde ich auf XT90 wechseln.
    Oder einfach auf 6,5mm Goldis


    hab mal ein bild mit eingebautem Motor gemacht,
    ich denke der Winkel passt so eigentlich ganz gut, dann ist der Winkel zur Hinterachse geringer,
    dort entsteht ja auch mehr Reibung da der "Anpressdruck" der Welle höher ist durch die höhere Traktion (bzw. überhaupt Traktion Wink )



    die 6,5mm Stecker vom Motor haben mir echt zu schaffen gemacht, hab bestimmt 5 Minuten gebraucht um sie hinein zu bekommen.
    Einen von ihnen musste ich mit der Zange etwas quetschen,
    der ging und ging einfach überhaupt gar nicht in die Buchse.

    Das wars für heute auch schon denke ich,
    ich warte immer noch auf das Diff samt Hz um endlich mal die genaue Position der Akkubox bestimmen zu kommen.

    Naja hoffentlich morgen.
    Man liest sich die Tage Razz

    Grüße
    Nach oben
    Alex.W
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 25.03.2010
    Beiträge: 373
    Wohnort: bei Hamburg

    BeitragVerfasst am: 19.12.2015, 19:31    Titel:
    Soooo... der Liebe Postbote hat mir heut ein Päckchen gebracht! Smile

    Nun ist der Wagen komplett, ich warte nur noch auf meine Radmuttern für die 17mm Mitnehmer.
    Ich kann aber vorerst mit den alten Reifen und Mitnehmern noch eine Runde drehen.


    hat jemand nen Plan wie ich die Kabel am besten verlegen sollte?
    Stehe da irgendwie auf dem Schlauch Rolling Eyes gefällt mir alles nicht :/


    Hab auch einfach erstmal den Regler auf das Chassis geklebt mit dem beiliegenden Tape, den Empfänger hab ich einfach mit nem Kabelbinder befestigt.




    das Antennenröhrchen hab ich etwas angespitzt und durch ein Loch im Deck des Mitteldiffhalters gezogen.
    Hält bis jetzt recht gut, wird sich dann aber im Fahrbetrieb zeigen.


    Bei Änderungen oder Defekten werde ich mich aber natürlich nochmal melden, dieser Thread wird wohl zum Tagebuch mutieren.

    Größere Tests und evtl. kleinere Videos folgen dann nach den Feiertagen.


    Hat inzwischen Jemand erraten um welches Modell es sich handelt?
    Wer einen Tipp abgeben möchte kann dies gern hier im Thread tun!



    Ich wünsche Euch alles ein frohes Fest!

    -Alex
    Nach oben
    gildetrinker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 15.06.2006
    Beiträge: 687
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 19.12.2015, 21:51    Titel:
    sorry aber jedes deiner bilder wird durch werbung gestört die nich weg geht.
    versuch mal deine bilder direkt einzubinden.
    tinypics is ein gutes prog.
    mfg.
    _________________
    Akzeptiere oder verändere!
    - - - - - - - - - - - - - - - -
    Gruß andy
    Nach oben
    Alex.W
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 25.03.2010
    Beiträge: 373
    Wohnort: bei Hamburg

    BeitragVerfasst am: 19.12.2015, 21:58    Titel:
    adblock plus.

    Chrome

    Firefox
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Nitro pseudo Truggy goes Brushless! LOL » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Suche Truggy oder Monster Truck HEAVY666 9 03.10.2017, 20:36
    Keine neuen Beiträge Beratung Wettbewerbsmotor Nitro RC Holgi 6 18.07.2017, 06:30
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 09:59
    Keine neuen Beiträge Gibt es eine 1:8 Truggy Rennszene? patricknelson 1 10.04.2017, 13:59
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 20:02

    » offroad-CULT:  Impressum