RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Savage Flux HP Centerdiff Frage

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Savage Flux HP Centerdiff Frage » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    vtec666
    neu hier



    Anmeldedatum: 26.03.2016
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 13:24    Titel: Savage Flux HP Centerdiff Frage
    Hy Leute

    Bin neu hier und auch im Modellsport, darum gleich mal ne Frage.

    Ich habe günstig eine Savage HP bekommen ind der Beschreibung war zu lesen es wurde ein Mitteldiff eingebaut und das Originale liegt bei.

    Für was ist denn das gut ?
    Sollte ich soweit mir möglich das Originale wieder einbauen ?

    Wenn ja sollte ich alle Diffs auf Bulletproof ändern ( habe gehört das sollte man tun ?

    Im Anhang das foto von dem teil das lose dabei war .
    Vielleicht kann mir mal wer bitte erklären ob das alles so passt oder doch nicht .
    Danke

    mittel.jpg (49 KB)
    [/img]
    Nach oben
    Banana_Joe
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.07.2011
    Beiträge: 65

    BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 14:26    Titel:
    Hallo, erstmal herzlich willkommen im Forum,
    Bei einem Mitteldiff wird die Drehzahl zwischen der Vorder- und Hinterachse ausgeglichen (im Grunde wie bei den Differentialen vorne und hinten) Dadurch ergibt sich ein besseres Fahrverhalten in den Kurven, der Savage ist nicht so Wheelieanfällig etc. (was insbesondere bei einem Anfänger von Vorteil ist)

    Wenn du allerdings standing backflips machen willst, musst du wahrscheinlich wieder das ursprüngliche Getriebe wieder einbauen. (ist aber ohnehin nicht zu empfehlen, da es nicht gerade materialschonend ist)

    Mit den Bulletproof Diffs sind eigentliche die Kegelräder des vorderen und hinteren Diffs gemeint, welche massiver dimensioniert sind, als die normalen Kegelräder. Durch die veränderte Zahnanzahl der Kegelräder verändert sich natürlich auch das Übersetzungsverhältnis, deshalb sollten vorne und hinten die Bulletproof Kegelräder verbaut sein; mit dem Mitteldiff hat das nichts zu tun.
    Nach oben
    vtec666
    neu hier



    Anmeldedatum: 26.03.2016
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 19:01    Titel:
    Danke.

    Ist dann auch weniger Power da mit dem Mitteldiff ?

    Und wenn ich sowiso das Bulletproof Zeugs einabauen soll (wird wohl so um die 100,. teuer werden ) ist es dann nicht egal was drinn ist, Mitteldiff oder normales Getriebe ?

    thx
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 20:33    Titel:
    Weniger Power nicht. Die Kraft wird nach Last verteilt.
    Bulletproof heisst nicht das nix kaputt geht. Wenn nicht die Diffs, dann das nächst schwächste Bauteil im Antriebsstrang. Und Backflips sind da ne starke Belastung.
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 23:02    Titel:
    Würde das Mitteldiff auf jedenfall drin lassen, schont wie schon gesagt den Antriebsstrang. Wenn Dir der Wagen nicht genug wheelt oder die Vorderräder sich immer stark aufblähen, kannst Du 1.000.000 oder 2.000.000 cst Difföl ins Mitteldiff machen. Fährt sich dann praktisch fast so wie ein starrer Durchtrieb (also so wie mit dem Getriebe), aber schont immer noch den Antriebsstrang.
    Nach oben
    Banana_Joe
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.07.2011
    Beiträge: 65

    BeitragVerfasst am: 27.03.2016, 08:28    Titel:
    Ich hab bei meinen Savage auch ein Mitteldiff (mit 1.000.000 cst Öl) und bin sehr zufrieden damit. Wheelies sind immer noch möglich, er fährt aber trotzdem wesentlich kontrollierter.

    Zum Thema Bulletproof nochmal, es ist sehr wahrscheinlich, dass dein Flux bereits die Bulletproof Diffs besitzt, da nur bei den ersten Flux Modellen die Super Heavy Duty Diffs verbaut wurden.
    Nach oben
    vtec666
    neu hier



    Anmeldedatum: 26.03.2016
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 11:31    Titel:
    Danke für die Tipps und Infos Leute.

    Noch ne Frage plz. Wie erkenne ich ob die Bulletproof schon verbaut sind?
    Im Inet gibt es die Originalen die silber Schwarz sind, aber auch billigere die
    auch silber schwarz sind ?

    oder ist da irgenwo eine Telenummer oder so ?

    thx
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 11:57    Titel:
    Musst darauf achten, dass es die mit 29/9t sind, also die "grobere" Verzahnung.

    Das müssten die richtigen sein:
    http://hpiracing.world/de/part/102692

    Dann gibt's auch noch die hier, da sieht das Tellerrad aus wie gesintert und nicht gefräst (also schlechter). Kann aber auch sein, dass das trotzdem ausreicht, zumindest war bei den gefrästen Bulletproof Diffs aus dem Flux immer das Kegelrad die Schwachstelle und nicht das Tellerrad.
    http://hpiracing.world/de/part/105551


    Ansonsten kannst Du auch noch auf CEN Diffs umrüsten, die sind noch stabiler. Mit Mitteldiff aber nicht unbedingt nötig, was man so liest halten da auch die Bulletproof HPI diffs.
    Nach oben
    KermitFrosch
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 09.10.2014
    Beiträge: 23
    Wohnort: bei Hannover

    BeitragVerfasst am: 11.04.2016, 10:08    Titel:
    gibt es mittlerweile Langzeiterfahrung mit dem Mitteldiff ?
    ich bin eigentlich sehr zufrieden, hab das Gefühl das durch das
    Mitteldiff die anderen beiden Diff`s länger halten.
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 19.04.2016, 13:38    Titel:
    KermitFrosch hat Folgendes geschrieben:
    ...hab das Gefühl das durch das
    Mitteldiff die anderen beiden Diff`s länger halten.


    Ich habe kein Mitteldiff an meinem Flux, aber der Theorie nach, müsste das stimmen.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Savage Flux HP Centerdiff Frage » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 20.04.2017, 23:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12

    » offroad-CULT:  Impressum