RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Schumacher Supastox 1/12 "kleine Rennsemmel"

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » Schumacher Supastox 1/12 "kleine Rennsemmel" » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Ranger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.04.2009
    Beiträge: 185
    Wohnort: Marktheidenfeld

    BeitragVerfasst am: 30.12.2014, 13:27    Titel: Schumacher Supastox 1/12 "kleine Rennsemmel"
    Hallo Zusammen,

    hier wollte ich euch mal ein ganz anderes RC Car vorstellen:

    Den Supastox von Schumacher.
    Das Fahrzeug gibt es jetzt über einem Jahr und aktuell ist eine neue Variante auf den Markt gekommen. Dieser Bericht ist noch die erste Version (bestimmt aber nicht schlechter).

    Das Fahrzeug und speziell das Chassis reizte mich schon länger und irgendwann habe ich halt zugeschlagen (mein Händler des Vertrauens machte mir ein gutes Angebot. DANKE Manfred P.).

    Der kleine Renner ist im Maßstab 1/12 und klassisch als Pan-Car aufgebaut, und sowas hatte ich bisher nicht.

    Der Baukasten kommt in einem schönen und handlichen Karton (manche Verpackung von Motor/Regler Combos ist größer...)



    Hier der Karton geöffnet, alles schön verpackt für die einzelnen Baustufen.



    Zu Beginn muss man sich für die Akku-Halterung (Anzahl Lipos/Variante) entscheiden. Bei mir kommen 2x 1S Akkus von CS zum Einsatz.

    Bei den Elektro Komponeten habe ich mich aus dem Angebot von CS bedient, hier gibt es speziell für den Supastox eine gute und auch preiswerte Auswahl. Der Servo ist ein Savöx. Hier habe ich sehr gute Erfahrungen bei Glattbahner gemacht (schnell und präzise, sind echt das Geld wert).





    Die dem Bausatz beigefügte Akkuhalterung ist ungewöhnlich (und wird später auch zu Verwunderung führen, dazu aber später mehr Rolling Eyes ).



    Weiter geht es mit dem Power Pod = Motorhalterung mit Aufnahme Hinterachse. Alles sehr einfach, da Starrachse (Achse mit Kugeldiff. ist Optional erhältlich, ich wollte es erstmal ohne probieren. Die Verarbeitung ist sehr gut und die Teile sind sehr passgenau, well done Schumacher.



    Dämpfer im klassischen Sinn gibt es gar nicht, für ein Offroader völlig unmöglich, aber bei Glattbahner bekannt und sehr direkt
    Surprised

    Bei den Einstellmöglichkeiten (die recht gering sind...) habe ich mich stur an die Bauanleitung gehalten. Für das Setup ist in der Bauanleitung jedoch ein umfangreicher und gut beschriebener Teil vorgesehen.



    Wird langsam Wink





    Die Montage der Vorderachse war etwas fummelig, klappte aber dann doch (ist aber echt das einzige was etwas "störte", wenn man es überhaupt erwähnen soll, vielleicht bin ich etwas pingelig).



    Die Moosgummi-Reifen/Räder liegen dem Bausatz bei (lediglich die Karosserie ist extra zu besorgen, die hätte auch nicht in den Karton gepasst). Zur Karosserie komme ich später.

    Jetzt erstmal Pause (Mittagessen Laughing )

    to be continued
    _________________
    driften oder bashen, hauptsache der spaßfaktor stimmt!

    Fuhrpark: Asso RC8be und B44.1
    Tamiya DF-03 MS, TT-01, TA-04 SS, TA-05 und XV-01 Pro
    Neu: TL-01 Opel Astra
    Axial Jeep Wrangler Rubicon
    Drifter Yokomo RS und 3 Racing XI Sport
    Coming soon HB pro 5
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 30.12.2014, 15:52    Titel:
    Tollen Wagen hast du da!
    Ein Bekannter von mir hat den und ist voll zufrieden. Ein kleines Biest!
    War auch auf meiner Glattbahnerhabenliste, aber da bei uns die Glattbahnerhalle zugemacht hat war es das dann auch Crying or Very sad
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Ranger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.04.2009
    Beiträge: 185
    Wohnort: Marktheidenfeld

    BeitragVerfasst am: 31.12.2014, 13:52    Titel:
    Die Pause war doch länger Laughing
    Aber am Nachmittag musste ich ein paar andere Dinge erledigen und nach dem Abendessen in der Pizzeria hatte ich keine Lust mehr zum tippen.

    Weiter gehts bzw. die Vollendung des Chassis erfolgt mit Einbau Motor, Regler und Servo (das notwendige Zubehör ist im Bausatz enthalten) sowie Empfänger (kommt im Bereich Vorderachse). Nachfolgend ein paar Bilder, Worte hierzu sind nicht nötig.







    Dann schon mal die Karosserie zur Probe aufgesetzt. Hier gibt es für den Supastox wieder eine kleine aber feine Auswahl im CS Shop bzw. bei Schumacher. Ich habe mich für die Audi R8 entschieden. Diese ist sicherlich von der Qualität und Machart nicht mit einer von Tamiya, Yokomo oder ABC Hobby zu vergleichen, aber dafür günstig (unter 20 Euros).
    Der Stickerlogen ist recht übersichtlich (nur für die Scheinwerfer und Kühler) und somit ist für die Maskierung der Scheiben die Eigenherstellung gefordert. Aber ist ja Modellbau.

    Die hinteren Karosseriesteher können in 2 Varianten montiert werden: senkrecht stehend oder waagrecht für hintere Befestigung, je nach Karosserie. Für den Audi habe ich mich für die waagrechte/hintere entschieden.



    Hier nochmal das Chassis ohne Karosserie von oben mit Akkus. Die ursprünglich vorgesehenen Akku-Halterungen aus PVC musste ich wieder entfernen, den diese konnte die Akkus nicht richtig in Position halten. Dann halt mit RC Car Klebeband für Akkubefestigung.



    Die Lackierung erfolgt in weiß/rot. Habe im Internet beim Audi Fahrer Marco Werner diese gefunden und als Vorlage für mein Fahrzeug übernommen. Hier noch ohne weitere Aufkleber (es liegen keine weiteren bei).



    Dann hat ein Arbeitskollege bzw. seine Frau mich freundlicherweise unterstützt und mir die meisten Schriftzüge über einen Plotter erstellt. Sieht dann so aus:







    noch von oben:



    Eine kleine Probefahrt habe ich mal unternommen, und muss sagen: wow
    Geht echt voll aber der kleine.
    Hier ist ein gefühlvoller Gasfinger gefragt. Der Brushless 13.5 Turn Motor beschleunigt fast zu brutal Twisted Evil hier ist Übung gefragt und weiteres fahren werden neue Erfahrungen bringen.

    Noch ein kleiner Tipp: für die Vorderräder liegen dem Bausatz lediglich je Rad 2 Kunststofflager oder Ringe bei. Hier gibt es passende Kugellager zum nachrüsten. Hier sind 2 Sätze zu bestellen, da je Satz nur 2 Kugellager enthalten sind, es werden insgesamt 4 Kugellager benötigt (ich musste 2x bestellen...).

    Auf alle Fälle mal was komplett anderes und ein sehr schöner Bausatz zu erschwinglichen Preisen. Qualität und Verarbeitung und Passgenauigkeit sind auf oberen Niveau. Ich kann den Kleinen nur empfehlen.

    I like it Cool
    _________________
    driften oder bashen, hauptsache der spaßfaktor stimmt!

    Fuhrpark: Asso RC8be und B44.1
    Tamiya DF-03 MS, TT-01, TA-04 SS, TA-05 und XV-01 Pro
    Neu: TL-01 Opel Astra
    Axial Jeep Wrangler Rubicon
    Drifter Yokomo RS und 3 Racing XI Sport
    Coming soon HB pro 5
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » Schumacher Supastox 1/12 "kleine Rennsemmel" » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23
    Keine neuen Beiträge Empfehlung "Basher" Patrick_KS 46 19.03.2017, 14:51
    Keine neuen Beiträge "Rettet die Foren" soundmaster 38 19.03.2017, 14:29
    Keine neuen Beiträge "3-Nadel-"Vergaser mit einstellbarem Düsenstock ab mc-tech 0 01.06.2016, 11:34
    Keine neuen Beiträge Schumacher cougar sv2 Aufbau hilfe nikosmegas 1 12.09.2015, 19:10

    » offroad-CULT:  Impressum