RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas kauft HPI Europe/USA

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC Offroad News » Traxxas kauft HPI Europe/USA » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Wu134
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.07.2012
    Beiträge: 98
    Wohnort: Ulm

    BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 10:35    Titel:
    daSilvaRC hat Folgendes geschrieben:

    HPI pennt seid Jahren, die Modelle sind allesamt uralt, oft sehr verbaut, teilweise noch mit kreusschrauben.

    ABER: Die Karos sind super, die combos von Castle sowieso. Die chassis lassen allerdings für ihren preis zu wünschen übrig. Die ersatzteilpreise ebenso.


    Welcher Hersteller wirft denn grad ein neues Chassis auf den Markt? Traxxas hat zwar den X-Maxx neu gemacht, bastelt aber sonst auch nur an vorhandenem herum (Rustler, Stampede, Slash). Bei Tamiya ähnlich, da wird der Re-Release von alten Modellen der Entwicklung neuem vorgezogen. Bei HPI ist es ähnlich, aber der neue RS4 ist ja auch eine (Teil-)Neuentwicklung.

    Die meisten Hersteller arbeiten momentan auf Sparflamme, altes Chassis, neue Karo und Elektronik (meistens sogar abgespeckt ggü. vorherigen Modellen). Ich hab mittlerweile das Gefühl, RC-Modellbau stirbt grad ähnlich wie die Modelleisenbahn. Die "Alten" wenden sich oft ab und Junge kommen kaum nach. Da gibts seit langem die Probleme, die momentan auch auf dem RC-Markt auftauchen. Neue Modelle erscheinen kaum oder nach langer Zeit, die Preise ziehen extrem an und die Lieferbarkeit von Ersatzteilen kann zur Geduldprobe werden.

    Gruß
    _________________
    Aktuell: Tamiya TT02 BMW E30 M3, HPI Sprint 2 Skyline R34, Arrma Granite, ECX Barrage

    Vergangenheit: HPI E10 Drift, Wheely King, Micro RS4, Savage XS SS Flux; Vaterra Kemora, V100 Camaro; Traxxas E-Revo 1:16, Mustang 1:16; Kyosho Rage; Tamiya TT02T Sandshaker
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 18:03    Titel:
    Möchte mich hiermit äußern das das Quote nicht stimmt und ich das nicht geschrieben habe Embarassed

    Haha, aber stimmt schon Neuentwicklungen gibts kaum noch...ich meine was will man denn noch Neu erfinden in diesem Bereich ?

    Akkus kann man noch verbessern, Antriebe besser/stromsparender machen usw. aber mechanisch ist doch eh alles das selbe.


    Ich zum Teil hab den Savage ganz gerne, alte Solide Technik ohne irgendwelchen Firlefanz, E Teile Easy zu bekommen ( noch ) da es immer wieder Neuauflagen bzw. Rereleases gab.

    Ersatzteile sind sowieso ein Thema, ich kann bei Tamiya/HPI Ersatzteile für Autos bekommen die Teilweise 15 Jahre oder älter sind, das lob ich mir schon noch!
    _________________
    Hpi Savage Flux XL
    Hpi Baja SS 27,2 ccm
    Tamiya XV-01 pro SUbaru WRX
    Tamiya Tamtech GT-01 Porsche 935 Martini
    Tamiya Gruppe C Jaguar XJR,Mazda 787B, Mercedes C11, Nissan R91CP.
    Tamiya TGX Porsche 911 GT1
    Tamiya TA03R-S Porsche 911 GT1
    Tamiya TA03R-S Lancia 037 Martini
    Tamiya Toyota GT-one TS020
    Vitrine - Carson Audi S1 Pikes Peak
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 18:10    Titel:
    crack123 hat Folgendes geschrieben:
    Möchte mich hiermit äußern das das Quote nicht stimmt und ich das nicht geschrieben habe Embarassed


    Hab das korrigiert Wink
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 21:08    Titel:
    danke fürs ändern!

    Ich persönlich finde bei HPI halt das die autos vollkommen veraltet sind.
    Karos und Elektronik mal aussen vor, wie ich schon schrieb.

    Hatte den WR8, und den trophy flux. letzterer war eine katastrophe!
    verbogene bodenplatte dank vis rod ends gesteckter (!!!!!) braces, hackelige lenkung, KREUZschrauben bei einem Modell über 400€- das ist ja etwas was HPI oft hat- kreuzschrauben.

    dann beim WR8 die vorderchslenkung die nicht halten wollte, keine cvds vorne- also fliegt dir die welle ständig raus. plastik dämpfer...

    Sackteure erstzteile sind normal, Karosse um 100euro (!), reifen für locker 70euro inkl felgen...
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 597
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 21:29    Titel:
    ganze marken allgemein zu "verteufeln" weil man mal ein zwei modelle gehabt hat die einem aus dem einen oder anderen grund nicht behagt haben. das ist schon grosses kino. Rolling Eyes ich habe dieses gehate nie verstanden egal welchen hersteller es betraf. aber das findet man überall.

    wie dem auch sei. die sache mit traxxas ist schon interessant. hpi ist an sich ja auch mit hotbodies zusammen. wird interessant sein wie sich das ganze entwickelt. evt. ist dann am ende doch alles anders. wir werden es sehen.
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 22:35    Titel:
    nun die ersatzteilpreispolitik zieht sich ja durch alle genres an Autos...
    Dazu halt auch diverse sachen die mir an den meisten Autos einfach nicht passen. Aber man muss meine Meinung nicht teilen.


    Aber davon mal weg: Thema: Traxxas kauft HPI.

    Interessant wird das hier in Europa.

    Traxxas wird von Roega vertrieben hier (oder auch Hoeco),

    HPI wird bisher zumindest von LRP vertrieben...

    Ob da der RC Riese HPI demnächst nicht mehr unter der LRP Flagge läuft?
    Die haben ja seid neuestem team Asso im Boot...
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 597
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 18:44    Titel:
    jo welche auswirkungen das auf den vertrieb hat ist natürlich eine wichtige frage.

    bzgl. hpi als marke. ist ja kein problem zu einem bestimmten fahrzeug eine bestimmte meinung zu haben. die pauschalisierung gefällt mir nicht. ich persönlich würde z.b. auch "gestandene" modelle wie den savage oder den baja 5b nicht als "vollkommen veraltet" ansehen. egal. ist offtopic.

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Wu134
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.07.2012
    Beiträge: 98
    Wohnort: Ulm

    BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 21:06    Titel:
    Hallo,

    also Traxxas war ja auch in Europa bzw. speziell in Deutschland auch nicht durchgängig verfügbar bwz. hatte und hat keinen deutschen Großhändler. Mein lokaler Modellbauhändler hat sich dann teilweise mit Holland weitergeholfen, aber seit letztem Jahr lässt er Traxxas weg. Lieferbedingungen und -situation waren einfach schlecht.

    Was soll jetzt Traxxas mit HPI Europa anfangen? HPI wird eigentlich durch LRP vertrieben. Sollte das jetzt wegfallen, stehen Traxxas und HPI ohne Europa-Vertrieb da. Entweder ziehen dies dann selbst was auf (was ich nicht glaube, HPI soll ja pleite sein und Traxxas ist auch nicht so "reich") oder Traxxas schlüpft mit zu LRP. Ist aber auch unwahrscheinlich. Ich versteh bislang nicht so ganz, was Traxxas mit HPI anfangen sollte. Die ganzen Spekulationen, dass Traxxas auf die Wettbewerbsschiene will oder seinen Onroad-Bereich mit HPI tärken will, glaube ich nicht. Traxxas baut "Spaßkisten", nur in den USA werden mit Slashes Einsteiger-Serien gefahren. HPI ist mit seinen Modellen in vielen Rennserien vertreten. Irgendwie passen die 2 nicht zusammen meiner Meinung nach. Und wenn ich HPI so "stutze", dass es die Lücken bei Traxxas füllt, bleibt nichts mehr von HPI übrig, was den Namen verdient hätte.

    @Offtopic: Was habt ihr eigentlich immer alle gegen Kreuzschrauben? Die sind genauso stabil wie Inbus. Verdrecken tun sie genauso und mit dem falschen Werkzeug mach ich beide Köpfe unbrauchbar. Von dem her verstehe ich dieses Getue, dass Inbusschrauben Qualität suggerieren nicht so ganz? Fährt mein TT02 besser, wenn ich alle Kreuzschrauben gegen Inbus tausche? Wird mein Auto stabiler?

    Und zum Thema "veraltete" Konstruktion. Manchmal dauert es sehr lange, bis man den Sinn mancher Konstruktionen versteht und oft wird eher verschlimmbessert. Die meisten Neukonstruktionen sind deutlich mehr aufs untere technische und finanzielle Limit gemacht als früher. Als kleines Beispiel: Moderne Leichtbau am Chassis heißt, dass das Chassis so dünn ist und flext, dass unter Belastung sich das Motorritzel vom Hauptzahnrad entfernt und was dann passiert, kann sich jeder denken.

    Gruß
    _________________
    Aktuell: Tamiya TT02 BMW E30 M3, HPI Sprint 2 Skyline R34, Arrma Granite, ECX Barrage

    Vergangenheit: HPI E10 Drift, Wheely King, Micro RS4, Savage XS SS Flux; Vaterra Kemora, V100 Camaro; Traxxas E-Revo 1:16, Mustang 1:16; Kyosho Rage; Tamiya TT02T Sandshaker
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 21:38    Titel:
    Very Happy Hehe...diese ganzen Diskussionen....erstmal Abwarten und Tee trinken. Alles andere ist doch nur Raterei und Spekulation. Wink
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 30.03.2016, 10:37    Titel:
    Wu134 hat Folgendes geschrieben:


    Was soll jetzt Traxxas mit HPI Europa anfangen? HPI wird eigentlich durch LRP vertrieben. Sollte das jetzt wegfallen, stehen Traxxas und HPI ohne Europa-Vertrieb da.


    Traxxas wurde mal über Carson ne zeitlang vertrieben danach kam glaube ich Multiplex.
    Derzeit machen die Österreicher das von Roega/Hoeco.
    HPI läuft derzeit wie genannt wurde über LRP.

    Traxxas stand mal ne kurze Zeit ohne Vertrieb in D da, hat aber jetzt einen Vertrieb gefunden. Hoeco/roega macht z.B. auch das ganze RPM gedönse.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC Offroad News » Traxxas kauft HPI Europe/USA » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41
    Keine neuen Beiträge Traxxas TQI mit Traxxas Link Modul FranzP 11 30.11.2016, 17:48

    » offroad-CULT:  Impressum