RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

1:10 lemans Karo auf touring car chassis

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » 1:10 lemans Karo auf touring car chassis » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 09.01.2014, 08:16    Titel:
    Erstaunlicherweise sind noch alle Karos verfügbar. Somit habe ich die Qual der Wahl:
    - Colt Porsche 962 200mm (35 US$ -> aus der Bucht)
    - Colt Porsche 962 190mm (60 US$ -> direkt von Colt wobei alleine der Versand aus Taiwan 41US$ ausmacht)
    - Frewer Racing Porsche GT1 200mm (44 US$ -> von Frewer aus Neuseeland)

    Wie es halt immer so ist ist gerade die passendste die teuerste. Wobei ich mir noch unsicher bin ob die 190er die richtige Wahl ist da ich hinten 30mm Schlappen aufziehen möchte.

    @s.nase
    Über die Thematik hatte ich auch schon nachgedacht. Aus meiner Sicht spricht nix dagegen die 962er Karo so zu beschneiden, dass ein Luftspalt zwischen Spoiler und rest vom Body entsteht. So könnte man das Teil entschärfen und schaut dann eigentlich sogar scaliger aus.

    @crack123
    Tamiya Karos wären von der Optik am feinsten. Dein verlinkter GT1 wäre ein heisser Kandidat (wenn er denn noch zu normalen Preisen verfügbar wäre) da 208mm overall width und das F103lm hatte einen 256,5mm Radstand. Das müsste man schon passend auf ein TB04 bekommen.

    Der GT1 auf dem TA03R-S hat wohl nur einen Radstand von 237mm (laut Chassis specs). Abgesehen davon schaut er für mich nicht ganz so lemans mässig aus sonderen eher nach GT (wurde auch so nicht in lemans bewegt).
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 11.01.2014, 14:14    Titel:
    othello hat Folgendes geschrieben:



    @crack123
    Tamiya Karos wären von der Optik am feinsten. Dein verlinkter GT1 wäre ein heisser Kandidat (wenn er denn noch zu normalen Preisen verfügbar wäre) da 208mm overall width und das F103lm hatte einen 256,5mm Radstand. Das müsste man schon passend auf ein TB04 bekommen.

    Der GT1 auf dem TA03R-S hat wohl nur einen Radstand von 237mm (laut Chassis specs). Abgesehen davon schaut er für mich nicht ganz so lemans mässig aus sonderen eher nach GT (wurde auch so nicht in lemans bewegt).


    http://de.wikipedia.org/wiki/Porsche_911_GT1
    https://www.youtube.com/watch?v=Q12m2BBDSt8

    und wie er in Lemans gefahren ist Very Happy

    Mit dem Radstand hast du allerdings recht habe nochmal nachgemessen 237mm ~


    die andere Karosserie naja, Ebay kann man öfters welche finden Preise sind natürlich etwas hoch Very Happy ist aber auch schon was älter Sad

    Nebenbei eine Toyota Gt One sieht auch nice aus aber die wird wohl nich auf ein TW Chassis passen!

    mfg
    _________________
    Hpi Savage Flux XL
    Hpi Baja SS 27,2 ccm
    Tamiya XV-01 pro SUbaru WRX
    Tamiya Tamtech GT-01 Porsche 935 Martini
    Tamiya Gruppe C Jaguar XJR,Mazda 787B, Mercedes C11, Nissan R91CP.
    Tamiya TGX Porsche 911 GT1
    Tamiya TA03R-S Porsche 911 GT1
    Tamiya TA03R-S Lancia 037 Martini
    Tamiya Toyota GT-one TS020
    Vitrine - Carson Audi S1 Pikes Peak
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 12.01.2014, 23:39    Titel:
    Das Chassis (Tamiya TB04 pro) ist bestellt und passende Mosis mit 26 und 30er Breite ebenfalls ... zur Not kann ich hinten auch 26er aufziehen sollten die 30er mit den standard Mitnehmern am Dämpfer oä streifen).

    Als Karo ist es die Colt Porsche 962 190mm geworden. Möchte mich nicht mit Spurverbreiterung uä auseinandersetzen.

    @Crack
    Hast wohl recht. Im Video war es zwar auch ne andere liverie als auf der Tamiya Karo und die Scheinwerfer waren nicht rund (wie bei Tamiya). Aber der GT1 wurde vor dem 98er auch in lemans gefahren. Ist mir da aber zu nah am klassischen 911er look ... zu wenig Prototyp Flunder.
    Nach oben
    svenSA
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.07.2009
    Beiträge: 334
    Wohnort: GER RLP

    BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 03:58    Titel:
    @Othello
    Schau mal bei ebay.de nach Art.Nr 350962754238
    Diese haben 100% 12mm Mitnehmer,ich fragte den Verkäufer bereits. Leider nicht die schönsten Felgen für Dich:(
    _________________
    ...... signatur
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 14:23    Titel:
    Die bestellten Xceed Mosis haben (eben bestätigen lassen) eine 12mm Aufnahme.

    @svensa
    Danke für die Info. Ich kenn die SP Reifen nur vom 1:8er Rally Game Bereich.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 18:45    Titel:
    Die Basis für das Projekt steht.

    Das Tamiya TB04 pro Chassis wurde an 2 Abenden fertig montiert.


    Verschraubt sind die erwähnten Exceed Mosis (hier vorne und hinten mit 26mm Breite


    So wird die Motorkraft auf die Mittelwelle gebracht

    - Diese Einheit aus Motorhalter und Zahrädern war recht zickig so zu verschrauben, dass diese schön zum hinteren Diffeingang befestigt ist. Dafür habe ich ein paar Anläufe gebraucht und bin auch Tipps im Web dazu nachgegangen. Zu Anfangs sah man schön wie der Triebling fürs hintere Diff leicht verschoben wurde bei jeder Umdrehung. Am Ende hat es dann doch geklappt. Nun läuft alles schön frei.
    - Der Rest des Aufbaus ging sonst recht zügig.

    Mit Motor und verbautem Servo

    - Bevor ich eine BL Einheit vom 1:10er Losi XXX-scb in das Chassis verpflanze wohlte ich mal sehen wie gut sich das Chassis überhaupt machen wird: Daher ist mal eine Tamiya Silberbüchse verbaut

    Und hier das fahrfertige Chassis in Testkonfiguration

    -12V Modelcraft Bürstenregler
    - 3s Hyperion Lipo
    - China Empfänger
    - Auf dem Bild sind hinten schon die 30mm Mosis verschraubt. Vorerst mal mit Beilagscheiben auf den Mitnehmern um die Reifen etwas nach außen zu rutschen. Die Felge streift sonst am Dämpfer. Spurweite dann bei 190mm. Auch die mitgelieferten Felgen haben einen Offset von je 2mm.

    Wohnungstest war schon recht vielversprechend. Fährt sich sehr direkt und neutral. Mit den Mosis ist auch richtig viel Grip vorhanden. Ich bin neugierig wie der Grip auf Asphalt sein wird. Bin aber schon guter Dinge. Einziger Nachteil: HZ schaut zwar gekapselt aus ... ist es aber nicht. Muß da wohl was basteln aus Lexan. IFS Dämpferaufbau vorne schau ich mir dann an wenn die Karo kommt.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 23:47    Titel:
    Sieht schön aus Very Happy
    Wie lange halten eigentlich solche Moosis auf Asphalt/Beton/Steinparkplatz???
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 23:50    Titel:
    Erste Ausfahrt hat das Chassis hinter sich (vorne und hinten mit den 26mm Mosis). So unoptimal wie es nur geht: Abgelegene Straße, noch leicht feucht, wellig usw ... Nichtsdestotrotz der mechanische Grip war überzeugend. Die Hinterachse folgt nahezu immer brav. Bei zackigeren Kurswechseln rutscht die Hinterachse zunächst leicht weg und fängt sich dann sofort wieder ein. das Chassis hat sich kein einziges Mal eingedreht. Beschleunigen und Bremsen erfolgt geradlinig. Sprich schön neutral.

    Natürlich fehlt es noch an Power. Zunächst fuhr das Chassis noch wie mit angezogener Handbremse und der Motor wurde recht schnell warm (Ok, Silberbüchse an 3s ist etwas over the Top), das wurde mit der Zeit immer besser und das Chassis lief dann immer freier. Top Speed waren dann etwa 35-40km/h max. Das explosive Beschleunigen einer BL Kombo fehlte ebenfalls.

    Hz/Ritzel waren noch nicht geschützt. 2 Steinchen waren nach der Fahrt schon recht nahe an den Zahnrädern dran. Wird nicht ganz einfach werden HZ und Ritzel zu kapseln.

    Karo ist laut tracking schon durch den Wiener Zoll. Zustellung sollte im laufe der Woche erfolgen. Aufgrund der geringen Grösse von 1:10ern wird die Karo wohl auch in der auffälligen Gelb, weiss und schwarzen Newman livery gesprüht (auch wenn die Rothmans livery klassischer und lemans authentischer wäre). LEDs möchte ich auch verbauen.

    Bzgl der BL Kombo, die verbaut wird habe ich mal schon etwas herumgerechnet was den Top Speed angeht. Standard Gearing (66er Hz und 25er Ritzel) liegt bei 1:6,6. Reifendurchmesser bei etwa 64mm. Der 3300 kv Neu Motor kann 2s (ca 24500rpm) , 3s (ca 36700rpm) und 4s (48900rpm) ab (der Regler ebenfalls). Drehzahlen mit 3,7V pro Zelle gerechnet.

    Das wären dann etwa:
    -2s: ca 45km/h
    -3s: ca 67km/h
    -4s: ca 83km/h

    An 3s funktioniert die Kombo momentan einwandfrei (und thermisch unkritisch) im grösseren und schwereren Losi xxx-scb (der in etwa auch so auf 65km/h übersetzt sein sollte). Der Losi liegt bei knapp 1,7Kg und der TB04 mit der Silberbüchse bei etwas über 1,5Kg. Mit Karo nähert sicht das Tamiya Chassis dem Losi noch mehr. Insofern erwarte ich an 3s keine Probleme. 4s wird dann wohl schon zuviel für den 70A Genius Regler sein. Schau ma mal was das Chassis mit der Karo so auf meinem Platz verträgt

    @Phillip N
    So weit schauen die Reifen noch ziemlich neuwertig aus (nach der ersten Fahrt).
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 20.01.2014, 17:30    Titel:
    Berichte bitte mal nebenbei auch noch wieter zwecks den Moosis (haltbarkeit) danke Very Happy

    Ich werde fleißig mitlesen Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 21.01.2014, 09:03    Titel:
    Die Karo ist gestern angekommen Wink









    Passt soweit ganz gut. Vorbild für die Lackierung wird der Porsche 956 in der Newman Livery sein (entsprechend den Stickern).
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » 1:10 lemans Karo auf touring car chassis » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge karo haltbarer machen Stoeffel_773 4 13.10.2017, 20:54
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Karo fuer HPI Apache SC WroDo 4 22.04.2017, 12:04
    Keine neuen Beiträge Traxxas Slash Aluminium Chassis von Team SSCRC JZRC 0 19.01.2016, 14:17
    Keine neuen Beiträge Suche nach Chassis Bezeichnung christian86 6 07.01.2016, 06:29

    » offroad-CULT:  Impressum