RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

3S Motor an 4s machbar???

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » 3S Motor an 4s machbar??? » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 18:53    Titel: 3S Motor an 4s machbar???
    Ich habe diesen Thread erstellt da ich noch nen Regler (bis 4S) und nen Motor (bis 3S) hier rumliegen habe und auf doofe Gedanken kam Laughing

    Das ganze würde innem 1:10 Stadium Truck zum Einsatz kommen Very Happy

    Könnte ich den Motor an 4S betreiben wenn ich ihn entsprechend untersetzen würde???
    Wie lange würde das gut gehen???
    Könnte mir Motor oder Regler dabei abfackeln???

    Was könnte noch passieren???

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 20:18    Titel:
    Mit einen höheren Spannung dreht der Motor zu hoch und wird sehr schnell überhitzen.

    Der Regler sollte an sich nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, aber ich würde es nicht unbedingt probieren.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 21:11    Titel:
    ahh ok

    hm... denn verfällt das, hätte ja sein können Laughing

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    svenSA
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.07.2009
    Beiträge: 334
    Wohnort: GER RLP

    BeitragVerfasst am: 03.07.2014, 09:53    Titel:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:
    Mit einen höheren Spannung dreht der Motor zu hoch und wird sehr schnell überhitzen.

    Der Regler sollte an sich nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, aber ich würde es nicht unbedingt probieren.



    hm..wenn Du im Stator einen Kurzen wegen der Ueberhitzung hast , so ist der ESC auch hinne!
    _________________
    ...... signatur
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4514
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 03.07.2014, 19:45    Titel:
    Das Problem ist, dass in der Regel der ganze magnetische Kreis nicht auf derart hohe Spannungen ausgelegt ist. Die Wicklungen selbst erzeugen ebenfalls ein Magnetfeld (das sogenannten Ankerquerfeld) und dieses kann zu Sättigungseffekten im weichmagnetischen Kern führen. Das resultiert dann nicht in einer höheren Leistung sondern in großen Verlusten.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » 3S Motor an 4s machbar??? » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 17:06
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Welchen Motor beim Arrma BLX 185 Regler TT-Bush 5 25.12.2016, 17:22

    » offroad-CULT:  Impressum