RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Adal1308's Buggy

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Adal1308's Buggy » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Adal1308
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.06.2015
    Beiträge: 35
    Wohnort: Düsseldorf

    BeitragVerfasst am: 23.06.2015, 23:23    Titel:
    Leicht =schnell ?
    _________________
    Man soll nichts unversuch lassen!
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 23.06.2015, 23:35    Titel:
    Adal1308 hat Folgendes geschrieben:
    Leicht =schnell ?


    Glaube das Gewicht spielt nicht so eine grosse Rolle, aber ich bin kein Speed spezialist.

    Was ich bis jetzt gesehen habe ist das Hauptproblem bei sehr hohen Geschwindigkeiten die Reifen.

    Musst dich mal mit lizard kurzschliessen. Der ist auch im Speed bereich.

    Ist hier ja schliesslich auch ein Offroad Forum Wink
    Nach oben
    Adal1308
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.06.2015
    Beiträge: 35
    Wohnort: Düsseldorf

    BeitragVerfasst am: 23.06.2015, 23:41    Titel:
    Offroad ist mein nächstes großes Projekt 😀
    _________________
    Man soll nichts unversuch lassen!
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 24.06.2015, 00:03    Titel:
    Leicht hat mit schnell nichts zu tun. Leicht hat nur mit Beschleunigung zu tun. Aber gerade beim Schnellfahren ist Gewicht sogar eher von Vorteil für die Fahrstabilität.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 24.06.2015, 23:38    Titel:
    reifen werden dein Problem so ab 110kmh werden. die normalen Buggy räder blähen ab dieser geschwindigkeit extremst auf, und der wagen wird unfahrbar.
    Räder die nur Gummi auf der Felge haben, sind in der Regel nur zum Driften geeignet da VIEL zu hart, und eben ohne Grip.
    Ohne Grip wirds schnell unkontrollierbar.
    Alternativen sind GRP Räder, oder SP Räder, die sind relativ gut. Reifenhaftmittel tut dann sein übriges.
    Leider sind diese Räder im Durchmesser kleiner, was das Auto langsamer macht. Alternativ gibts die Traxxas XO-1 Räder, die aber mit ca. 80-90e recht teuer sind (aber eben recht gut!)

    Probleme wirst du mit deinem Mitteldiff noch haben, denke nicht das der Sekundenkleber lange hält.
    Was ist das für ein Motor? Tenshock Sc-401? ab einem gewissen ritzel wird jeder Motor kochend heiss, und irgendwann lötet es dir die Akkustecker ab. Achte auch drauf das der Motor 6S kann, in Verbindung mit dem regler...
    Egal welche du verwendest, nimm 6mm Goldkontakte, Kabel zwischen Motor und Regler relativ kurz halten, ebenso die vom Regler zum Akku.

    Du fährst die Fleurion Lipos, ob die genügend Entladerate haben? Ich zweifel daran.

    Womit misst du deinen Speed? telemetrie an der Funke? Handy App? GPS Messer? Laser Pistole?


    Hier mal einige Speedläufe von mir,
    das war schnell:
    https://www.youtube.com/watch?v=ux7OMCmIsG4

    das passiert wenn man komponenten einbaut die nicht zusammen passen:
    https://www.youtube.com/watch?v=Akdr_XdOBkc

    zuwenig grip an der Vorderachse:
    https://youtu.be/NvuLtY1TdL0?list=PL7KSpJTOkoahkf908yYGD0glZ9S7nD65g
    Nach oben
    Adal1308
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.06.2015
    Beiträge: 35
    Wohnort: Düsseldorf

    BeitragVerfasst am: 25.06.2015, 07:55    Titel:
    Der motor ist ein skyrc toro x8pt mit 1950 kv 3000watt,das ritzel hat 25 und das hauptzahnrad 39 zähne. Der lipo ist ein 11,1v 5500mah und 30c , mit zwei stück sollte es schon gehen,wenn nicht dann muss ich was anderes ausprobieren. Mit nen kleineren chassie oder so. 6mm gold stecker zwischen motor und regler😉
    _________________
    Man soll nichts unversuch lassen!
    Nach oben
    Adal1308
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.06.2015
    Beiträge: 35
    Wohnort: Düsseldorf

    BeitragVerfasst am: 25.06.2015, 07:58    Titel:
    Ich messe mit gps !
    _________________
    Man soll nichts unversuch lassen!
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 168

    BeitragVerfasst am: 25.06.2015, 09:14    Titel:
    Denke auch der Sekundi wird schnell sich lösen.
    Sekundenkl.löst das zu klebende Material an
    und verschweisst es unter kurzer Hitzeentwicklung.
    Funktioniert bei Metall natürlich nicht....

    Wenn dein Zahnrad ne Metallbuchse ? hat,wo es auf
    der Welle sitzt,dann nimm Loctite 648,da kannst nen
    Elefanten dranhängen und hält.
    Aufbekommen dann nur noch bei Temp.über 180 grad.
    Allerdings darf das Spaltmaß nicht zu groß sein....

    http://www.loctite.de/produktsuche-29727.htm?nodeid=8802627682305

    Besser wär natürlich ein mechanisch befestigtes
    Single-Hauptzahnrad.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 25.06.2015, 09:46    Titel:
    Adal1308 hat Folgendes geschrieben:
    Der motor ist ein skyrc toro x8pt mit 1950 kv 3000watt,das ritzel hat 25 und das hauptzahnrad 39 zähne. Der lipo ist ein 11,1v 5500mah und 30c , mit zwei stück sollte es schon gehen,wenn nicht dann muss ich was anderes ausprobieren. Mit nen kleineren chassie oder so. 6mm gold stecker zwischen motor und regler😉


    Die Combo kann das schon, davon bin ich überzeugt, denke der Lipo ist hier die schwachstelle, und eben das Mitteldiff. Kenne mich bei verbrennern gar nicht aus, aber ich hoffe das das differential zumindest gesperrt ist, ansonsten verlierst du viel kraft über die Vorderräder.

    180kmh sind halt schon ne hausnummer.

    musst du dann wohl noch ein grösseres Ritzel/ kleineres HZ verbauen.
    Nach oben
    Adal1308
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.06.2015
    Beiträge: 35
    Wohnort: Düsseldorf

    BeitragVerfasst am: 17.08.2015, 18:53    Titel:
    20150817_185005.jpg (452 KB)
    _________________
    Man soll nichts unversuch lassen!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Adal1308's Buggy » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 11:59
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 18:31
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT-03 Fighter Buggy b.brain 6 10.02.2017, 15:48
    Keine neuen Beiträge Krick Raptor XB5 PRO Buggy 4WD RTR 26 ccm FranzP 1 12.12.2016, 14:30
    Keine neuen Beiträge Abmessungen Losi Dessert Buggy XL Rollcage FranzP 11 04.10.2016, 18:02

    » offroad-CULT:  Impressum