RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Aus aktuellen Anlass: RC-Drohnen als potentielle Gefahr

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » Aus aktuellen Anlass: RC-Drohnen als potentielle Gefahr » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 549
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 10.12.2015, 01:57    Titel:
    das es Schweinegefährlich ist, ein RC-Modell, egal ob nun Heli oder Car
    auf öffentlichen Plätzen,
    selbst mit aller Vorsicht fahren oder fliegen zu lassen, sollte eh jedem klar sein.
    Inwiefern die Privathaftpflichtversicherung einspringt, weiss ich nicht, nur das
    die Versicherungen für Helis lediglich für Flugplätze gelten.

    Selbst ein relativ träger Schlüter (FP ohne Gyro, Verbrenner) lockt interessierte Leute an die kahlsten Plätze. Nach über 20 Flügen rauscht der Heli dann Haarscharf über die Köpfe einer Bikertruppe, auf dem Segelflugplatz in Appen/Holstein, die aus dem Nichts erschienen sind.
    Die Radelrentner sollten und dürften gar nicht da sein, weil für unbefugte verboten.
    Im Grunde das gleiche wenn irgendwer vor die Winde meines Seglers auftaucht, die Schrecksekunde kann den ganzen Flug versauern.

    Ein 650er CP-Heli kann unter Umständen mehr Schaden anrichten als ein 1:1Gleiter, vor allem diese zappeligen Kunstflugteile. Beherrscht der RC-Pilot sein Equipment nicht 100%, gleicht es einem frisierten Rasenmäher, der durch die Gegend geschleudert wird.

    Möglich, das die 'German Angst' eine Rolle spielt, bei etwa 8-10.000 Verkehrstoten (der Auto/Kradverkehr) spielen die paar Kratzer irgendwie kaum eine Rolle, die durch kleinere Unfälle oder Leichtsinn passiert sind.
    Trotzdem sitzt ein gewisses Unbehagen im Hinterkopf, selbst auf RC-Plätzen. Deppen sterben eben nicht aus, und durch die steigen die
    Versicherungsbeiträge.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 443

    BeitragVerfasst am: 10.12.2015, 02:57    Titel:
    Das ist allerdings kein triviales Problem.

    Im März hatte mir ein Flugfreak, der quasi seine ganze Wohnung voller Flieger und Helis hat, erzählt, dass kürzlich einer dieser '3D-Artisten' die Kontrolle über seinen Heli verloren hat - mit der Folge, dass ihm das Teil ins Gesicht geflogen und den Schädel gespalten hat mit den Rotorblättern. Die Beerdigung stand da noch aus.

    Aber so ist das eben. Man muss sich nur vor Augen halten, wie das wird, wenn eine der gerade gehypten Paketdrohnen tatsächlich mit ihrer Fracht ankommen und das Kind des Hauses voller Vorfreude die Arme und damit die Finger der Drohne entgegen streckt.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 10.12.2015, 07:00    Titel:
    Was meinst du, warum Amazon während des Fluges, kurz vor der Ankunft, über das die Bestellung auslösende Mobilfunkgerät eine "Ist die Landefläche frei?"-Bestätigung anfordert?
    "Ich kann doch nichts dafür, sie haben gesagt, das alle Kinder und Haustiere in Sicherheit sind... Achja, Schadenersatz für das Gerät brauchen wir auch noch. Kann ich ihre Versicherungsnummer haben?"

    OT:/@Freind
    Dafür das du dich über Anglizismen aufregst, benutzt du aber sehr viele... Wink
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 168

    BeitragVerfasst am: 10.12.2015, 10:57    Titel:
    [quote="Freind"]
    Inwiefern die Privathaftpflichtversicherung einspringt, weiss ich nicht, nur das
    die Versicherungen für Helis lediglich für Flugplätze gelten.
    quote]

    Das stimmt so nu nicht.

    Seit ein paar Jahren ist eine Haftpflicht für Flieger/Hubis vorgeschrieben,
    bzw.für alles Flugzeugs,ganz egal welche Grösse,ob bemannt oder
    unbemannt.
    Da macht die Luftverkehrsordnung keinen Unterschied.....

    Ädit:z.B. http://www.dmfv.aero/versicherung/

    Die Dachverbände bieten solche,auf unsere Bedürfnisse,
    massgeschneiderte Versicherungen an,die als Zusatz auch das
    sogenannte"Wildfliegen"mit einbindet.
    Heisst nix anderes als das fliegen auf der Wiese und"nicht"
    zwingend auf ausgewisenen Modellfluggeländen.


    Gruß,Andi.


    Zuletzt bearbeitet von farkas am 10.12.2015, 12:07, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 10.12.2015, 11:51    Titel:
    [quote="farkas"]
    Freind hat Folgendes geschrieben:

    Inwiefern die Privathaftpflichtversicherung einspringt, weiss ich nicht, nur das
    die Versicherungen für Helis lediglich für Flugplätze gelten.
    Zitat:


    Das stimmt so nu nicht.

    Seit ein paar Jahren ist eine Haftpflicht für Flieger/Hubis vorgeschrieben,
    bzw.für alles Flugzeugs,ganz egal welche Grösse,ob bemannt oder
    unbemannt.
    Da macht die Luftverkehrsordnung keinen Unterschied.....

    Die Dachverbände bieten solche,auf unsere Bedürfnisse,
    massgeschneiderte Versicherungen an,die als Zusatz auch das
    sogenannte"Wildfliegen"mit einbindet.
    Heisst nix anderes als das fliegen auf der Wiese und"nicht"
    zwingend auf ausgewisenen Modellfluggeländen.


    Gruß,Andi.


    Korrekt.
    zumal man generell im RC Sport die Haftung abklären muss nach einem Schaden.
    Das die Flieger eine PFLICHThaftpflicht haben hat schon seinen Sinn- vor allem wenn man überlegt wieviele überhaupt keine Haftpflicht (welche keine pflichtversicherung ist!) haben, und damit nichtmal Autos/ Motorräder oder auch Boote (in aller regel) mitversichert sind.

    Hier tragen die Versicherungen aber auch dazu bei, die das Thema RC sehr Stiefmütterlich behandeln.
    Was war das eine Farce letztes Jahr , eine Bestätigung über den Versicherungsschutz zu bekommen...
    Nach oben
    derder123
    neu hier



    Anmeldedatum: 05.06.2016
    Beiträge: 1

    BeitragVerfasst am: 14.06.2016, 09:47    Titel:
    Drohnen sind eine Gefahr, ja. Koennen ja abstuerzen. Aber solange meine Drohne vernuenftig versichert ist, zB mit https://versichertedrohne.de, wo ist dann das Problem ?

    Very Happy


    Zuletzt bearbeitet von derder123 am 24.06.2016, 05:25, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 14.06.2016, 11:01    Titel:
    Klasse Einstiegspost, denn Leute mit genau dieser Einstellung sind das Problem.
    Wenn deine Kiste versichert ist, und du fräst jemandem damit den Kopf ab, oder sie fällt auf die Straße und es gibt einen Autounfall mit 8 Toten, dann ist ja alles klar.
    Dir passiert ja nichts, deine Kiste ist ja versichert. Rolling Eyes
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 549
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 15.06.2016, 02:37    Titel:
    amigaman hat Folgendes geschrieben:

    Wenn deine Kiste versichert ist, und du fräst jemandem damit den Kopf ab, oder sie fällt auf die Straße und es gibt einen Autounfall mit 8 Toten, dann ist ja alles klar.
    . Rolling Eyes

    Cool formuliert.

    OT:/@Freind
    Dafür das du dich über Anglizismen aufregst, benutzt du aber sehr viele..

    Eher bei solchen Exzessen wie Die hier-
    „Mein Leben ist eine giving-story. Ich habe verstanden, dass man contemporary sein muss, das future-Denken haben muss. Meine Idee war, die hand-tailored-Geschichte mit neuen Technologien zu verbinden. Und für den Erfolg war mein coordinated concept entscheidend, die Idee, dass man viele Teile einer collection miteinander combinen kann. Aber die audience hat das alles von Anfang an auch supported. Der problembewusste Mensch von heute kann diese Sachen, diese refined Qualitäten mit spirit eben auch appreciaten. Allerdings geht unser voice auch auf bestimmte Zielgruppen. Wer Ladyisches will, searcht nicht bei Jil Sander. Man muss Sinn haben für das effortless, das magic meines Stils.
    (Jil Sander)

    Btt; thematisch überschneiden sich sich hier zwei Threads in gewisser Weise; http://www.offroad-cult.org/Board/bitte-helft-uns-modellfliegern-t31042.html
    Dummerweise wird in Deutschlands Pseudodemokratie "die Macht des Volkes" nur indirekt und gefiltert durch die Hirne dröger Parlamentarier und Lobbyisten, direkt in den Papierkorb weitergeleitet. Im Gegensatz zur Schweiz steht eine direkte Volksbefragung nicht in der Verfassung.
    So das die Petition vielleicht im Sand verläuft, was ich nicht hoffe.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » Aus aktuellen Anlass: RC-Drohnen als potentielle Gefahr » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Datensammlung aller aktuellen RC Cars ! Slicky 46 28.09.2010, 21:14
    Keine neuen Beiträge LIPO!Was ist schon passiert? Was denkt ihr über die Gefahr? Mars 34 25 26.02.2010, 18:12
    Keine neuen Beiträge 2,4GHz Frequenzband in Gefahr? aaron 2 21.10.2007, 15:53
    Keine neuen Beiträge Aus aktuellem Anlass Inactive 2 27.02.2006, 16:20
    Keine neuen Beiträge Aus gegebenem Anlass... ferdi 4 30.03.2005, 18:12

    » offroad-CULT:  Impressum