RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Das Experiment! ... Nitro DAUs fahren TeamC T8 auf Rennen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » Das Experiment! ... Nitro DAUs fahren TeamC T8 auf Rennen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 15.03.2014, 16:28    Titel:
    75€ is schon Krass Confused
    Aber wenn des hält (bitte weiterberichten) lege ich mir das für meinen Terrier zu (wenn meine 3 Servos die ich noch hab abgeschmiert sind Laughing)
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Barracuda
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 26.05.2006
    Beiträge: 459

    BeitragVerfasst am: 17.03.2014, 00:25    Titel:
    hmm normaler Preis für die Servos die man so in Wettbewerbskisten sieht..oft noch viel teurer...wobei wenn ich die Kopropo Servos für 180 € sehe wäre mir das auch zuviel
    _________________
    Greetz Sven
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 17.03.2014, 18:38    Titel:
    Ich brauch den ja net für Wettbewerbe Very Happy
    Ich brauch den fürs Bashen damit mein Terrier auch schnell genug lenken kann (zurzeit noch nicht so der Fall aber geht) Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 18.03.2014, 19:02    Titel:
    Laaaaaaaaaaaaaaangeweile! Das Reso fehlt noch.
    Was tun? Ha, Kamera ist wieder da. Dann gibts zum Zeitvertreib eben schnell paar Fotos von der "Red Beauty" Mr. Green
    Ihr könnt mir glauben. Das Warten nervt echt.



    _________________
    Dieser Beitrag ist das Ergebnis purer Langerweile...
    OLC ... der Oberlausitzcup!
    OLC auf facebook!
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 18.03.2014, 19:52    Titel:
    Schönes Modell Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 31.03.2014, 15:03    Titel:
    So Very Happy
    Inzwischen ist alles beisammen und wir hatten am Sonntag die erste Ausfahrt mit der "Red Beauty".
    Die netten Modellsportfreunde der Off-Razer-Zittau haben uns freundlicherweise mal wieder ihre Strecke zur Verfügung gestellt (da wir ja auf unserer eigenen Strecke nicht außerhalb der Renntermine Lärm machen dürfen) und hatten ein Auge bzw. Ohr auf unseren Motor, der das Modell echt wie ne Wildsau nach vorn schiebt.
    So haben wir also gemütlich einen Liter durch gelassen, sind auf knappe 10 Minuten Fahrzeit im Renntrimm auf der Zittauer Strecke gekommen, was die Zeit für die Tankstops auf sichere 7 - 9 Minuten legt. Wir sind da also recht flexibel und können die Stops je nach Rennsituation etwas schieben oder vorziehen, wenn nötig.
    Vom Setup her habe ich erstmal was nach Gefühl zusammengeschraubt. Es fährt sich auch garnicht so schlecht. Wir hatten ziemlich schnelle und gleichmäßige Rundenzeiten, was zumindest dafür spricht, nicht völlig daneben zu liegen. Der T8 ist bisweilen auf der Hinterachse etwas zappelig. Ich vermute die Ursache aber eher nicht beim Fahrwerkssetup, sondern bei den Diffs. Mit 5/5/3k sind wir wahrscheinlich zumindest in der Mitte zu dünn. Die Unruhe macht sich so bemerkbar, dass der Wagen beim Beschleunigen aus den Ecken raus, teilweise mit dem Heck schlenkert, wenn wenig Grip ist. Ich vermute, dass der Motor so viel Drehmoment drückt, dass das Mitteldiff anfängt zu pumpen und die Leistung wechselseitig nach vorn und hinten gibt, je nachdem, wo grad weniger Grip ist. Den gleichen Effekt hatten wir auch schon mit unseren Elektromodellen und dort hat dickeres Öl in der Mitte deutlich mehr Stabilität in den Antriebsstrang gebracht. Wir testen also beim nächsten Versuch ganz speziell an dieser Stelle weiter.
    Sonst lief es wirklich gut. Nachdem der Motor (nach meinem Gefühl) "richtig" eingestellt war, hing er wirklich hervorragend am Gas und ging auch nicht mehr aus. Er lief die ganzen 3 Stunden schön zuverlässig durch. Das Fahrwerk arbeitet ganz gut, schluckt schön die Wellen, dämpft gut die Landungen und ist sicher auch noch im Detail verbesserungsfähig, aber es passt grundsätzlich schon mal.
    Hier sind noch paar Fotos für Euch: Smile







    _________________
    Dieser Beitrag ist das Ergebnis purer Langerweile...
    OLC ... der Oberlausitzcup!
    OLC auf facebook!
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 20.04.2014, 10:07    Titel:
    Hallo Forum,
    am Samstag war die Feuertaufe ... das erste Rennen! Twisted Evil
    Wir sind nach Usti nad Labem in CZ gefahren. Dort gibt es eine Naturrennstrecke am Hang, direkt mit Sicht ins Elbtal. Schon für die Umgebung lohnt sich ein Weg dahin. Aufgrund schlechten Wetters am Vortag sind leider nicht alle Genannten angereist. Das war schade, denn die Strecke war natürlich morgens noch klebrig, aber pünktlich zum ersten Vorlauf, war sie schon befahrbar.
    Weil ich den T8 nicht sinnlos vollsauen wollte, verzichtete ich aufs Training und startete direkt in die Vorläufe.
    Als Reifen ging der AKA Crossbrace, den ich auf "gut Glück" montiert hatte, sehr gut. Er lieferte auf dem losen Boden jede Menge Grip, hakte aber auch nicht ein. Es war ein sehr angenehmes fahren damit.
    Am Motor habe ich garnix rumgestellt und verwundert nahm ich Notiz von dem, was so um uns rum passierte. Ich bin ja Anfänger und habe nur angelesenes Grundlagenwissen ... aber ich bin wirklich froh, dass wir gleich einen richtigen Motor samt Reso gekauft haben. Kaum auf der Startbox angedreht, lief unser Nosram gleich los. Mr. Green
    Da hatten Viele andere Probleme.
    Die Vorläufe liefen recht unspektakulär ... ich musste mich noch ans Sprungverhalten gewöhnen, das schon anders ist, als beim Elektromodell und machte entsprechend viele Fehler. Die Strecke machte aber riesig Spaß! Es gibt praktisch keinen Abschnitt, der auch nur annähernd waagerecht verläuft - man fährt entweder steil berauf oder steil bergab oder eben auf abschüssiger Bahn. Dazu gab es jede Menge Kahren, zuziehende Kurven, einige Anlieger und ein paar kleine knifflige Details, wie Hubbel in einer Schikane, an denen man gut Zehntel liegen lassen konnte. Am Ende der Vorläufe lag ich auf Rang 2...
    Dann kam das 15 minütige Halbfinale. Dieses fuhr ich, bis auf einen kleinen Fehler - seitlicher Abroller - fehlerfrei durch und konnte mir so die Poleposition für das anschließende Finale sichern. Das Finale ging über 20 Minuten. Die Tankstrategie war ganz klassisch ... nach 7 Minuten rein. Außerdem ging ich Risiko und wechselte auf andere Reifen mit feinerem Profil, weil inzwischen eine Art feste Ideallinie sichtbar war ... zumindest stellenweise.
    Der erste Start ging in die Hose ... es gab ein Knäul und der Rennleiter entschied für einen Neustart. Auch der zweite Start ging nicht zu meinen Gunsten aus - in der ersten Kurve wurde ich weg geräumt, konnte mich aber innerhalb weniger Runden wieder ganz vor fahren - die Reifen gingen trotz "staubarmer Ideallinie" deutlich schlechter als die AKA Crossbrace. In Minute 5 hatte ich einen Fehler und landete auf dem Dach. Weil der Helfer auf Grund des Verkehrs nicht gleich ans Modell kommen konnte und der Tank schon relativ leer war, ging mein Motor aus (das erste und einzige Mal an diesem Tag). Mein Boxenhelfer Thomas hatte mit Sicherheit über 3 oder 4 Jahre nicht mehr in der Box gestanden ... trotzdem reagierte er völlig cool! Razz Auto geholt, getankt, rauf auf die Startbox und weiter gehts .... leider hat mich das trotzdem knapp 1,5 Minuten gekostet. Der Rest des Rennens lief ... ich konnte wieder an 2. Position fahren und eine Überrundung durch den Führenden knapp vermeiden ... mich weiter absetzen. Am Ende hatte ich 20 Sekunden Rückstand - das Rennen war einfach zu kurz! Rolling Eyes
    Das war mein erstes 20 Minuten Finale und was soll ich sagen ... es macht einfach richtig Spaß! Das Auto ging super! Der Motor hat richtig Bums! An der Kupplung bin ich auf weichere Federn gegangen (1,0 statt 1,1 RT Speed 2.5 Carbon) und konnte damit schön weich aus den rutschigen Kehren raus ziehen. Das wechseln der Reifen war ein Fehler ... aber es kann ja nicht immer alles glatt laufen... Rolling Eyes
    Fazit für den Tag:

    • Die Strecken in CZ sind irgendwie alle cool - zumindest die, die wir bis jetzt besucht haben. Aber da gibts ja noch soooo viele! ^^
    • Nitro fahren macht deutlich mehr Spaß, als ich mir das vorher so gedacht habe!
    • Ich brauche ne Sonnenbrille! Cool

    Weiter gehts dann im Mai auf der Rennstrecke in Niesky ... bis dahin - schöne Feiertage und bis später!

    _________________
    Dieser Beitrag ist das Ergebnis purer Langerweile...
    OLC ... der Oberlausitzcup!
    OLC auf facebook!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » Das Experiment! ... Nitro DAUs fahren TeamC T8 auf Rennen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Beratung Wettbewerbsmotor Nitro RC Holgi 6 18.07.2017, 07:30
    Keine neuen Beiträge RCSB: Fahren und Grillen WroDo 0 11.03.2017, 21:22
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Suche Leute zum Fahren im Bereich Diepholz/ Espelkamp,... Jeepfahrer 2 16.05.2016, 11:20
    Keine neuen Beiträge Alternative Karosserie für Jamara/HongNor X2-CR Nitro-Buggy mc-tech 3 29.03.2016, 17:06

    » offroad-CULT:  Impressum