RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

ESCKiller, oder: Was hab ich bloß getan?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » ESCKiller, oder: Was hab ich bloß getan? » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    weresch
    neu hier



    Anmeldedatum: 04.06.2015
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 04.06.2015, 22:36    Titel: ESCKiller, oder: Was hab ich bloß getan?
    Hallo

    An sich bin ich stiller mitleser doch jetzt hab ich ein Problem welches die Registrierung zwingend notwendig macht.

    Zu mir:

    Habe anfang des Jahres eher durch zufall einen 1:16er e-rervo in die Hände gekriegt und war direkt angefixt! Kurz später konnte ich einen zweiten günstig schiessen, und weil ich vom fliegen her weiß daß ständig irgendwas ist, habe ich den auch genommen.

    Zum Problem:

    Beide MERVs waren im Originalzustand und weil ich richtung Kamikaze tendiere hat es nicht lang gedauert bis bei beiden die Querlenker gebrochen, die vorderen Bulkheads auseinandergerissen, und die Servos verzahnt waren.
    Aus 2 konnte ich mit relativ wenig Neuinvestitionen noch 1 machen und bin den etwa 3 Monate lang meistens mit 2x2s LiPo in serie (4s) gefahren. Problemlos, zumindest was den ESC und den Motor angeht.

    Den zweiten hab ich nach und nach mit Tuningteilen wieder neu aufgebaut.

    So, jetzt war es soweit, alles war wieder dran und das teil sah/sieht echt gut aus also, obwohl es schon spät Nachts war, direkt nach draussen damit.
    Mit 3s bin ich ein paar mal, bei minimalem Gas, den Bürgersteig auf und ab gefahren. Das Handling war ganz gut, die Straße leer. Also war mein Vorhaben mit Vollgas vom Bürgersteig auf die Strasse zu springen und herauszufinden wie er sich bei höheren Geschwindigkeiten verhält.
    Doch in dem Moment als der Gashebel durchgedrückt war war es das.
    Das Auto ist noch ausgerollt und schluß. Lenken ging aber weder vor noch zurück. Die LED am Regler war aus. Kacke!

    Kaputtgestanden, dachte ich und habe am nächsten Tag den ESC, der ja lange Zeit 4s ausgehalten hat, angeschlossen und bin raus.

    Gleicher Ablauf, gleiches Problem. Kacke!

    Es muss irgendwas mit dem Umbau zu tun haben, nur was? Hoffe dass ihr mir helfen könnt.
    Ein VXL-3m regler ist unterwegs und ich würde den nur ungern direkt wieder übern Jordan jagen.
    By the Way:
    Gibt es einen Regler der passt und bedenkenlos 4s aushält?
    Soweit ich gelesen habe dürfte der Motor das packen wenn ich auf die Übersetzung und Kühlung achte. Zumindest hat er das bis jetzt.

    So, ich zähle mal auf was ich so an dem Auto gemacht hab:
    RPM Radträger
    RPM Querlenker
    TRAXXAS Stahl Antriebswellen
    TRAXXAS Stahl Kardan
    GPM Alu Bulkhead vorn
    GPM Alu Bulkhead hinten
    GPM Alu Dämpfer
    GPM Alu Lenkeinheit
    Stahl Pushrods
    Stahl Turnbuckles
    Moosgummi Reifen
    TBR Unterbodenschutz
    HiTech Servo
    Alles in allem wiegt das Teil jetzt mit 2 3s Akkus 1534 gramm
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 05.06.2015, 06:00    Titel:
    Moin, erstmal.
    Dann: Kein Wunder, das Teil ist für 2S, 3S schafft er nur wenn du die Untersetzung erleichterst weil sonst alles zu heiß wird.
    4S ist Mord an dem Ding.
    Jetzt kannst du nur hoffen, das der Motor überlebt hat.

    Eine Alternative kenn ich nicht, aber Hobbywings sind ganz gut, ich weiß nur nicht ob die von der Größe her passen.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Beni
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 22.05.2005
    Beiträge: 179
    Wohnort: Deutschland, nähe Karlsruhe

    BeitragVerfasst am: 05.06.2015, 07:46    Titel:
    Mamba Max Pro hält 4s aus.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 440

    BeitragVerfasst am: 05.06.2015, 12:02    Titel:
    Interessant, mal jemanden kennen zu lernen, der einen VXL an 4s betreibt Wink

    Dein Problem könnte sein, dass du das Gewicht des Autos inkl. 2 Akkus mal eben um 50% nach oben gebracht hast, stock wiegt der (leer) gerade etwas über 1kg. Da nun der Antriebsstrang aus Panzerstahl ist und da nichts mehr pilzen kann, macht eben die Elektrik die Grätsche, weil sie da an ihre Grenzen gerät. Wenn du bei dem Kampfgewicht bleiben willst, dann würde ich den erstmal an 2s betreiben und trotzdem runterritzeln und die Temperaturen regelmäßg checken, denn auch ein unter geringer Last hoch drehender Motor kann schnell überhitzen.

    Hast du die defekten Regler mal probeweise in das andere Auto verbaut und da gecheckt?
    Nach oben
    weresch
    neu hier



    Anmeldedatum: 04.06.2015
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 05.06.2015, 16:46    Titel:
    amigaman hat Folgendes geschrieben:
    Moin, erstmal.
    Dann: Kein Wunder, das Teil ist für 2S, 3S schafft er nur wenn du die Untersetzung erleichterst weil sonst alles zu heiß wird.
    4S ist Mord an dem Ding.
    Jetzt kannst du nur hoffen, das der Motor überlebt hat.

    Eine Alternative kenn ich nicht, aber Hobbywings sind ganz gut, ich weiß nur nicht ob die von der Größe her passen.


    Überhitzung? Tatsächlich war der Wagen max. 1min am Fahren, davon 58 sekunden, wie erwähnt, mit Schrittgeschwindigkeit.
    Der Vollgas Impuls dauerte max. 2 Sekunden. Speedritzel war angebracht, kann das wirklich so schnell durchbrennen?
    Nach oben
    weresch
    neu hier



    Anmeldedatum: 04.06.2015
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 05.06.2015, 16:55    Titel:
    BeeBop hat Folgendes geschrieben:
    Interessant, mal jemanden kennen zu lernen, der einen VXL an 4s betreibt Wink

    Dein Problem könnte sein, dass du das Gewicht des Autos inkl. 2 Akkus mal eben um 50% nach oben gebracht hast, stock wiegt der (leer) gerade etwas über 1kg. Da nun der Antriebsstrang aus Panzerstahl ist und da nichts mehr pilzen kann, macht eben die Elektrik die Grätsche, weil sie da an ihre Grenzen gerät. Wenn du bei dem Kampfgewicht bleiben willst, dann würde ich den erstmal an 2s betreiben und trotzdem runterritzeln und die Temperaturen regelmäßg checken, denn auch ein unter geringer Last hoch drehender Motor kann schnell überhitzen.

    Hast du die defekten Regler mal probeweise in das andere Auto verbaut und da gecheckt?


    Hehe, ja 4s war witzig. Und mit 15mm Spurverbreiterung auch gut zu beherrschen.
    Nun finde ich es blöd dass ich nirgens auf Überlast durch mehrgewicht hingewiesen wurde. Immerhin verkaufen einige Anbieter diese Alu und Stahl Teile....Was wenn ich die restlichen Plastikteile auch noch wechseln würde?
    Also auch noch Alu Karohalter, Umlenkhebel und was es sonst noch so gibt. Dann dürfte ich ja garnicht mehr damit Fahren, oder mit 2s auf 50%, oder wie???

    Ja habe die Regler am anderen Auto auch ausprobiert, auch gänzlich ohne Motor an den Akku gesteckt aber die LED bleib einfach aus
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 440

    BeitragVerfasst am: 05.06.2015, 17:05    Titel:
    Wenn du den Rest auch noch gegen heavy metal tauscht, würde ich dir zu einem Crawler-Motor raten ;P

    Scheint so, als ob die abgerufene Impulsleistung etwas zu viel für den Regler war, da kommt es auf 58 sek oder 58 min Fahrzeit leider auch nicht an. Dann noch 3s und das Speedritzel - das geht dann eben u.U. in die Hose.

    Ohnehin sind die VXL ja materialtechnisch eher auf Kante genäht, da stecken so oder so nicht sonderlich viele Reserven drin. Und wenn man am einen Ende mit dem Tuning anfängt, muss man am anderen Ende gleich weitermachen, wie du ja jetzt leidvoll erfahren musstest.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 05.06.2015, 17:14    Titel:
    Bei 3S stirbt er "im Dauerbetrieb" an Überhitzung.
    4S war Überspannung, jede Sekunde damit war ein Geschenk.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Wu134
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.07.2012
    Beiträge: 98
    Wohnort: Ulm

    BeitragVerfasst am: 05.06.2015, 21:03    Titel:
    Hallo,

    der VXL-Regler ist für max. 3S freigegeben. Dass er eine Zeitlang mit 4S funktioniert hat, war pures Glück. Evtl. hat der Motor einen Knacks, so dass er den Regler killt.

    Im Handbuch steht max. 3S. Beim Speedritzel steht dabei, dass man auf die Motortemperatur achten muss. Und ich meine, dass das Speedritzel nur für 2 6zellige NiMHs in Reihe gilt. Für 3S darf mans eigentlich nicht mehr nehmen.

    Wenn du das Gewicht von rund 1 kg auf 1,5 kg erhöhst, muss dir klar sein, dass es Folgen hat. Mehr Gewicht, mehr Kraftaufwand. Damit entsteht auch mehr Abwärme. Es gilt eigentlich das Gleiche, wie beim Speedritzel.

    Wenn du das Handbuch gelesen und beachtet hättest, wären dir 2 Regler "erspart" geblieben. Du bist deiner Beschreibung nach deutlich über dem Limit unterwegs gewesen. Entweder du passt deinen Fahrstil an oder du bleibst materialmordend.

    Gruß
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » ESCKiller, oder: Was hab ich bloß getan? » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge kraton oder talion Bause 11 07.11.2016, 20:12
    Keine neuen Beiträge Savage Flux - kurzer Radstand oder XL ? san_andreas 8 15.10.2016, 21:53
    Keine neuen Beiträge NERO oder KRATON von ARRMA? Mechanic 5 05.10.2016, 12:30
    Keine neuen Beiträge Bausatz oder RTR krater 6 19.06.2016, 19:18

    » offroad-CULT:  Impressum