RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Fahrwerk-Setuplehre für Arme

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Offroad-Basics » Fahrwerk-Setuplehre für Arme » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    gildetrinker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 15.06.2006
    Beiträge: 694
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 16.07.2010, 18:59    Titel:
    moin
    thx für den tipp

    echt gute idee

    schraub mal die dinger richtig fest und mach mal richtig gas Wink

    sieht garantiert witzig aus Laughing
    _________________
    Akzeptiere oder verändere!
    - - - - - - - - - - - - - - - -
    und mittlerweile 39 savage´s
    Gruß andy
    Nach oben
    Flux_racer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 15.02.2010
    Beiträge: 330

    BeitragVerfasst am: 02.01.2011, 10:38    Titel:
    Sehr gute Idee!
    Muss die VA genauso hoch sein wie die HA oder ist das egal?
    _________________
    Wer will schon nicht Fluxich sein?
    Nach oben
    Bash50
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 24.04.2011
    Beiträge: 15
    Wohnort: Flirsch,Tirol

    BeitragVerfasst am: 25.04.2011, 11:14    Titel: Setup Lehre für ARME
    Hallo und schönen Tag
    Danke für diese geniale Idee mit den Geos und Millimeterpapier.
    Hab Sohnemanns Dreiecke (mit den abgebrochenen Spitzen und Rissen) verwendet um einen Vergleich mit den teuren Lehren zu machen. Edit:
    Kauft keine Lehren,die sind nicht so genau wie diese Art Setups zu machen !!!
    Beim Bohren auf der Ständerbohrmaschiene, alle 4 Dreiecke am Umfang zusammen tapen und genau bohren (Vorne wegen des Kikups) die Höhe bestimmen. Bei 1:10 große Beilagscheiben die Plan sind verwenden.5,1x20 hat jeder Spengler oder Baumarkt Idea
    _________________
    Reely Mission Umbau-Tamiya RZ-55T thrust
    HPI Sprint 2-Corally 13x3 HW
    Modelcraft 620 MG 0,13sec.10,6Kg
    KoPropo 2115FET 0,06sec.>7,4Kg
    Nach oben
    ownrafting48
    neu hier



    Anmeldedatum: 05.08.2011
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 10.08.2011, 16:59    Titel:
    Guter Tipp, vielen Dank!
    Nach oben
    Jeremias
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 27.12.2011
    Beiträge: 129
    Wohnort: Nahe Alzey

    BeitragVerfasst am: 31.12.2011, 22:44    Titel:
    Echt klasse Idee, werd' mir auch bald sowas bauen Very Happy
    Zu dem Materialpreis könnt' man ja fast ne Firma aufmachen Wink
    Scherz...

    Gruß Jeremias
    _________________
    Mit 16 Jahren hat man gelernt sinnvoll zu Posten und
    wird wieder Aktiv. Hier noch einmal meine Entschuldigung an jeden den ich genervt habe...
    Nach oben
    chuchu0815
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 21.01.2011
    Beiträge: 380
    Wohnort: Ried im Innkreis

    BeitragVerfasst am: 01.01.2012, 09:13    Titel:
    Huch da gibts ja noch wirklich top sinnvolle Threads die ich noch garnicht kenne Smile

    Ein klares "Daumen hoch" für Downhiller mit seiner Idee.

    mfg chu
    Nach oben
    schoitl
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.08.2009
    Beiträge: 299
    Wohnort: 3300 Amstetten

    BeitragVerfasst am: 14.01.2012, 12:06    Titel:
    Habe es auch gemacht nur hatte ich da meine Bedenken mit der Vorspur.
    Hatte da nur ein Raster-Papier als Skalenteilung.
    Der Sturz ist wirklich suuuper zum Einstellen.
    _________________
    Lg Schoitl
    Mugen MBX-6R EU,
    Nach oben
    larry
    neu hier



    Anmeldedatum: 23.08.2012
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 23.08.2012, 10:16    Titel:
    Hallo Gemeinde,

    ich habe heute diesen super Thread gefunden - absolut klasse.

    Leider verstehe ich noch nicht so ganz, wie man die Bohrungen in den Geo-Dreiecken korrekt setzt, also an welche Stelle?!

    Könnt Ihr mir das bitte nochmals Schritt-für-Schritt erklären?

    Vielen Dank.

    Larry Very Happy
    _________________
    Meine Basher:
    Traxxas Summit, HPI WR8 Flux Ken Block, HPI Savage Flux XL HP
    Nach oben
    margseirg
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 15.04.2008
    Beiträge: 111
    Wohnort: Schwanenstadt

    BeitragVerfasst am: 23.08.2012, 11:19    Titel:
    Also ich hab (für 1:8 - Buggy) 250mm - Geo Dreiecke.
    Die Bohrung sitzt im Inkreismittelpunkt.
    Somit habe ich fast die gleiche Bodenfreiheit, wie mit den Reifen.
    Für andere Maßstäbe müßte einfach ein passendes Dreieck gewählt werden.
    _________________
    Wenn ihm meine Genialität nicht allzeit beigestanden wäre, würde Gott jetzt alt ausschauen.
    Nach oben
    Dangerous
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 04.09.2012
    Beiträge: 36

    BeitragVerfasst am: 11.09.2012, 21:10    Titel:
    Geile Idee, muss man erst mal draufkommen Idea
    _________________
    Schnell ist wenn man es nicht mehr sehen kann Wink

    Cars:
    Slash 4x4 Ulti-Ultimate Edition Xerun 150A Combo an 6s Lipos. Übersetzung 17/52
    Slash 4x4 Mamba max Pro an 4s Lipos Übersetzung 16/54
    Streetcar 1:10 VXL Velineon an 3s Lipos Übersetzung 19/50
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Offroad-Basics » Fahrwerk-Setuplehre für Arme » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge was am fahrwerk vom e-maxx machen godlike86 4 20.08.2010, 09:24
    Keine neuen Beiträge Fahrwerk Set Up? Servant of God 3 16.06.2008, 21:37
    Keine neuen Beiträge Fahrwerk: vorne schmal, hinten breit - geht das ? Reinhard 10 17.04.2007, 12:28
    Keine neuen Beiträge Der arme Pilot ... Richie 2 05.01.2006, 19:14

    » offroad-CULT:  Impressum