RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

HPI Baja Q32 - Erfahrungs-/Diskussionsthread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » HPI Baja Q32 - Erfahrungs-/Diskussionsthread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 471

    BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 13:46    Titel:
    ein Arbeitskollege hat sich gerade so einen bestellt.
    Ist gestern gekommen und heute hat er schon erzählt das er ihn vermutlich wieder verkaufen wird oder so.
    Die Begeisterung hielt sich doch schwer in Grenzen, was irgendwie im Wiederspruch zu dem steht was man hier ließt.

    So ganz verwundert mich das allerdings nicht.
    Der Kollege hat nämlich auch noch andere Micromodelle, zb. den Losi Micro T. Das ist natürlich trotz gleicher Grösse ein ganz anderes technisches Kaliber, preislich allerdings auch Shocked

    Vermutlich bekommt man für das Geld vom HPI q32 schon viel Spass, allerdings im Vergleich zu anderen Herstellern denke ich aber langt HPI da wohl wieder ziemlich tief in die Tasche. Obs in der Preisklasse jemanden stört muss jeder selber wissen... Aber ein SCT im gleichen Format, zb. von Amewi oder irgendwie ein ECX Beatbox kosten gerade mal die Hälfte bis 3/5 vom HPI.
    (@FC_KEY: guck mal bei Brack Wink )

    Ob die alle eine proportionale Steuerung haben weiss ich allerdings nicht. Wäre durchaus denkbar, da HPI noch nie die billigsten und besten waren.
    Die Auswahl an so kleinen ist ja ziemlich groß, genauso aber die Verlockung für das bisschen Kohle gleich einen (den erst besten) zu kaufen.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 15:18    Titel:
    Denke das da das Problem bei den Moosgummireifen liegt.
    Die waren auf den 3 ECX Beatboxen von mir auch drauf. Bei glatten Böden hast du das keine Chance auf vernünftiges fahren. Zumal die Fahrzeuge für die Größe zu schnell sind und die Lenkung nicht proportional ist. Fazit bei den Beatboxen war: Rausgeschmissenes Geld. Alle 3 nach kurzer Zeit defekt.
    Die Schumacher / Onslaugt Truggys sind da viiiiel besser. Die Gummireifen rutschen nicht und die Fernsteuerung ist auch um welten besser. Beide Autos werden noch von meinen Jungs gerne und oft gefahren werden (seit fast 1 Jahr!)
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » HPI Baja Q32 - Erfahrungs-/Diskussionsthread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge HPI Baja Flux Sam 0 04.12.2016, 11:06
    Keine neuen Beiträge HPI Baja Q32 fc_key 4 21.01.2016, 18:42
    Keine neuen Beiträge Outrunner in den Felgen für den HPI Baja! Lizard 9 14.01.2016, 15:28
    Keine neuen Beiträge Traxxas Summit mit Baja Reifen Frage larry 7 20.11.2015, 22:16

    » offroad-CULT:  Impressum