RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Kaufberatung Traxxas Slash Ultimate oder Arrma Senton

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Kaufberatung Traxxas Slash Ultimate oder Arrma Senton » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    DomexXx
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.02.2015
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 12:51    Titel: Kaufberatung Traxxas Slash Ultimate oder Arrma Senton
    Hallo,

    würde mir gerne eines dieser beiden Autos kaufen, kann mich
    jedoch nicht richtig entscheiden.
    Nach ein paar Recherchen (YouTube) tendiere ich zu einem Traxxas
    Slash 4wd. Der ist solide, schnell und reparaturfreundlich.
    Was mir ein paar Sorgen macht, sind die Hitzepropleme.
    Nun ist mir heute der Arrma Senton In die Hände gefallen.
    Sehr spannend. Besserer Motor und fahrbar mit Lipos 6s.
    Wie sieht es denn mit Zuverlässigkeit,
    Reparaturfreundlichkeit und Ersatzteilversorgung aus?

    Eure Meinung würde mich mal interessieren.

    Gruß
    Dome
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 471

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 13:53    Titel:
    der Slash von Traxxas ist altbewährt... es gibt Erfahrungen im Netz mit vielen Modifikations- und Tuningmöglichkeiten.
    Hilfe, Tipps und Tricks, Teileverfügbarkeit en'mass...
    --> Da liegt klar die Stärke vom Traxxas Slash.


    der Senton macht optisch auch einen guten Eindruck, auch da machst du sicher nichts falsch mit dem Modell.
    Ersatzteilverfügbarkeit solltest du nach deinen Möglichkeiten abschätzen.


    6S Betrieb bei nem SCT ist wohl eher oversized.
    Ob überhaupt Akkus im 6S Format dafür erhältlich sind weiss ich nicht mal.
    ...und die Ori Räder werden es vermutlich auch nicht einfach so hinnehmen ohne sich aufzuplustern.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 17:31    Titel:
    Beides gute Modelle.

    Vorteile vom Slash 4x4: Tuningmöglichkeiten, Ersatzteilversorgung
    Nachteile: VXL-3s BL set ist unterdimensioniert, hoher Preis

    Vom Senton habe ich bis jetzt auch nur gutes gehört. Da kann dir DaSilva sicher bischen mehr zu berichten. Er hat auch beide Modelle.
    Nach oben
    Monster-Beetle
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.11.2015
    Beiträge: 36

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 17:35    Titel:
    Der Slash ist ein 1:10er was die Komponenten und Materialien angeht,
    der Senton ist ein klassischer 1:8er Buggy auf SC umgerüstet.
    Somit viel stabiler und haltbarer. Auf jeden Fall der wertigere Wagen
    von beiden, wenn man Materialien und Komponenten vergleicht.

    Würde ich zwischen den beiden wählen: Klar der Senton.

    6s bekommt man sehr gut unter im Senton, der hat ein großes
    Akkufach.
    Nach oben
    DomexXx
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.02.2015
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 19:30    Titel:
    Eigentlich hatte ich mich schon für den Senton entschieden!!!
    Gibt aber leider zwei Punkte, die mich noch unschlüssig machen.
    Ich würde den Slash Platinium neu für 250 Euro bekommen und diesen kann ich durch ein Overtray relativ gut vor Schmutz abkapseln.
    Wenn ich dann noch diese Combo verbauen würde, hätte sich wohl auch das Hitzeproblem erledigt.

    http://www.rc-modellbau-fuchs.de/Motoren-und-Regler/Brushless-Sets/Brushless-Kombo-EX4-V2-Regler-120A-Motor-SC401-V2-3800KV::13590.html

    Alles nicht so einfach.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 19:45    Titel:
    Ja die Combo ist locker ausreichend für den Slash 4x4. Du sprichst eh von dem LCG Slash oder?
    Nach oben
    DomexXx
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.02.2015
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 20:08    Titel:
    Ja, der Platinium hat das LCG Chassis.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 20:10    Titel:
    DomexXx hat Folgendes geschrieben:
    Ja, der Platinium hat das LCG Chassis.


    Ok das ist gut. Gab ja auch früher mal nen Platinum mit HCG bevor das LCG rausgekommen ist.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 21:14    Titel:
    mit DEM Motor bekommst du grosse probleme im slash, antriebswellen werden nicht halten, zahräder verschwinden einfach...

    Der senton ist das klar bessere Auto.
    Dort sollte man Kugellager und servo tauschen, und wenn man möchte den regler nd reifen, der rest hält bombig.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Kaufberatung Traxxas Slash Ultimate oder Arrma Senton » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 6 23.07.2017, 17:40
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung Verbrenner bis 400 Euro Backfisch 7 03.05.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18

    » offroad-CULT:  Impressum