RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Kyosho Scorpion XXL

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Kyosho Scorpion XXL » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16, 17  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    FluxFoxx
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 30.05.2016
    Beiträge: 29

    BeitragVerfasst am: 01.10.2016, 21:43    Titel:
    Danke, danke! Smile

    Wurde mal Zeit, dass es zum Diff Mod auch eine deutsche Beschreibung gibt. Wink


    @farkas: PN ist raus. Guck mal, ob du sie bekommen hast...
    _________________
    HPI Savage XS Flux
    Kyosho FO-XX Custom Umbau
    Kyosho Scorpion XXL Kit
    Tekno MT410
    Flugzeug: Staufenbiel Red Bull Edge 540
    Nach oben
    contraversy
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 28.08.2008
    Beiträge: 10

    BeitragVerfasst am: 02.10.2016, 19:48    Titel:
    Hi FluxFoxx,

    Super Beschreibung und auch Klasse,das Du die Teilenummern aufgelistet hast...

    Nochmals Vielen Dank dafür Very Happy
    Nach oben
    FluxFoxx
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 30.05.2016
    Beiträge: 29

    BeitragVerfasst am: 05.10.2016, 21:53    Titel:
    Alles klar, kein Ding! Wink


    Bevor ich es vergesse:
    Ich war vorletztes Wochenende bei einem RC Treffen in der Kieskuhle.
    Da war gerade frisch das CEN Diff verbaut und ich konnte den Scorpion endlich an 5s fahren!

    Mit den Proline Slingshot hinten ging er auch ziemlich ab.

    Auf jeden Fall war die Frau von einem Teilnehmer eine ziemlich gute Fotografin und hat eine Menge super Bilder geschossen! Very Happy

    Hier sind einige vom Scorpion:















    Hat jetzt zwar nichts mehr mit dem Scorpion zu tun, aber mein Foxx war natürlich auch dabei. Wink






    Bis denne,
    FluxFoxx
    _________________
    HPI Savage XS Flux
    Kyosho FO-XX Custom Umbau
    Kyosho Scorpion XXL Kit
    Tekno MT410
    Flugzeug: Staufenbiel Red Bull Edge 540
    Nach oben
    Shogun
    neu hier



    Anmeldedatum: 03.04.2017
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 03.04.2017, 22:53    Titel: *
    Nabend zusammen.

    Nachdem sich auch bei meinem Scorpion sich die Kegelzahnräder zerlegt haben, bin ich vor dem Kauf eines Ersatzteiles auf diesen Thread gestoßen. Ich wollte mich erst einmal für die super Anleitung und die Teilenummern bedanken.

    Soweit hat alles gut geklappt – habe die originalen Out Drives nur auf 3mm aufgebohrt anstatt Sie durch die vom Inferno zu ersetzen.

    Nun ist mir nur noch nicht klar ob hinter die Kegelzahnräder auch noch shimmscheiben sollten oder nicht? Macht eigentlich für mich kein Sinn da ja schon diese „Führungsblocke“ hinter den Zahnrädern sind und m.E gut sitzen. Würde also nur Schieben vor die O -Ringe hinter den Tellerzahnrädern setzen.

    Des weiteren würde mich interessieren ob jemand die Führungsstifte MX213 auch in DE bekommen hat.


    Danke und Gruß



    _________________
    Arrma Typhon
    Kyosho Scorpion xxl
    Tamiya NDF 01 Brushlessumbau
    Carson cs4 Brushlessumbau


    Zuletzt bearbeitet von Shogun am 05.04.2017, 14:15, insgesamt 12-mal bearbeitet
    Nach oben
    FluxFoxx
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 30.05.2016
    Beiträge: 29

    BeitragVerfasst am: 03.04.2017, 23:26    Titel:
    Hallo,

    Hinter die kleinen Kegelräder kommen keine Shimscheiben, nur unter die beiden großen.
    Dann musst du zum Schluss nochmal gucken, ob du eine oder zwei Dichtungen brauchst (also insgesamt auf jeder Seite eine oder auf einer Seite zwei und auf der anderen eine).
    Ich habe auf einer Seite zwei, damit alles rund läuft im Diff.

    Wo du gerade Inferno Outdrives sagtest, die empfehle ich absolut nicht, hatte die nur rumliegen und probehalber mal eingebaut (hatte gerade keine 2,5x10mm Stifte).
    9 Akkus später ist mir einer abgeschert. Außerdem hatten die nach der kurzen Zeit auch schon ordentlich Verschleiß...
    Kann sein, dass es ein Materialfehler war, aber ich benutze jetzt einfach wieder die Scorpion Outdrives mit einem 2,5x10mm Stift. Hält soweit.

    Wie hast du die eigentlich aufgebohrt bekommen?
    Ich habe einmal in gehärteten Stahl gebohrt und danach nie wieder.
    War eine Radachse, aber ich wollte ebenfalls eine 2,5mm Bohrung auf 3mm aufbohren.
    Erstmal ist mir trotz Schneidöl der Bohrer abgeglüht.
    Dann habe ich einen Hartmetallbohrer mit Titannitridbeschichtung gekauft, mit dem ich zwar bohren konnte, aber die Bohrung hatte trotzdem nur 2,96mm und nicht 3. Und auf die 0,04mm kommt es tatsächlich an, so ging der Stift nur mit Gewalt rein.
    Zusätzlich hatte sich durch das Bohren irgendwie das Material verzogen, sodass die Radachse auch nur noch mit Gewalt durch die Lager ging...
    Beim Diff wäre das sehr schlecht, weil die Outdrives ja in dem Gehäuse gleiten.

    Erzähl mal bitte, wie du das gemacht hast und ob es alles funktioniert Smile
    Wenn man einen 3mm Diamantfräser benutzt, soll es ja klappen...

    Gruß, FluxFoxx


    Edit: Jetzt hätte ich es fast vergessen... MX213 gibt es hier: http://goo.gl/fpGHKB
    _________________
    HPI Savage XS Flux
    Kyosho FO-XX Custom Umbau
    Kyosho Scorpion XXL Kit
    Tekno MT410
    Flugzeug: Staufenbiel Red Bull Edge 540
    Nach oben
    Shogun
    neu hier



    Anmeldedatum: 03.04.2017
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 04.04.2017, 12:26    Titel:
    Ja, mit dem aufbohren ging es mir genauso.

    Mit dem ersten habe ich mir echt Zeit genommen und jede Menge Schneidöl. Beim letzten μ dann abgebrochen. Mein 2ter Bohrer war dann ein wenig dicker - also das Ganze noch einmal. Hat für den ersten Outdrive ca. 45 Minuten gedauert und genau wie du schon sagtest passte der Splint dann trotzdem nicht. War auch erst ziemlich perplex. Hatte aber glücklicherweise letztes Jahr beim aldi so ein billiges Diamantfräsenset gekauft und da war tatsächlich genau ein passender dabei. Splint geht jetzt geschmeidig rein ohne spiel zu haben. Damit hat der 2te outdrive gefühlte 10 Sekunden gedauert. Das Klappt natürlich nur zum Vergrößern eines vorhandenen Lochs.

    so ein set ist das in der Art. Das Gleiche finde ich gerade online nicht:
    (<-der rechts)

    Danke für den Link. Das Difföl ist bestellt …ich melde mich wenn es was neues gibt.
    _________________
    Arrma Typhon
    Kyosho Scorpion xxl
    Tamiya NDF 01 Brushlessumbau
    Carson cs4 Brushlessumbau


    Zuletzt bearbeitet von Shogun am 04.04.2017, 12:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    FluxFoxx
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 30.05.2016
    Beiträge: 29

    BeitragVerfasst am: 04.04.2017, 12:30    Titel:
    Alles klar, mit gehärtetem Stahl ist das halt so eine Sache...
    Lassen sich die Outdrives denn jetzt auch geschmeidig drehen?

    Und wegen Difföl, welches hast du bestellt, also welche Viskosität und welche Marke? Denn das von LRP war ja nicht so klasse. Mir wurde Hudy empfohlen.
    _________________
    HPI Savage XS Flux
    Kyosho FO-XX Custom Umbau
    Kyosho Scorpion XXL Kit
    Tekno MT410
    Flugzeug: Staufenbiel Red Bull Edge 540
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 170

    BeitragVerfasst am: 04.04.2017, 17:33    Titel:
    Hi,


    hab auch solche Frässer genutzt,ging Ratz Fatz,
    das hatte ich,gleub ich,dir aber auch in einer PN
    mal geschrieben.

    Frag mal deinen Zahnarzt,wenn er nen Zahntechniker
    mit in der Praxis hat.
    Von dennen bekommst für Lau die für seine Zwecke
    ausgedienten Aufsätze in den irrsten Ausführungen.


    Gruss,Andi.
    Nach oben
    Shogun
    neu hier



    Anmeldedatum: 03.04.2017
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 10:12    Titel:
    Schon beim Gedanken an eine Zahnbehandlung mit einer 3mm Fräse klappen sich bei mir die Fußnägel hoch Rolling Eyes

    Ich hab das günstigste genommen was ich gefunden habe: 50000er von Carson. Damit hab ich es gestern zusammengebaut. Vorher getestet ob es einen Unterschied macht ob ich 2 oder 1 Dichtung auf einer Seite setze, konnte aber nichts feststellen.
    Hab das Diff dann nach dem Komplettieren 1 min bei 700 U/min in der Bohrmaschine gehalten - > wurde ca. 40 Grad warm. Ist denke ich normal bei so einer zähflüssigen Masse oder ?
    Heute Abend baue ich den Wagen wieder zusammen und am WE wird dann geheizt.

    Hatte ein bisschen Bammel vor dem Projekt, da es mein erstes Diff war aber kann den Umbau nur empfehlen.




    _________________
    Arrma Typhon
    Kyosho Scorpion xxl
    Tamiya NDF 01 Brushlessumbau
    Carson cs4 Brushlessumbau
    Nach oben
    Bucano
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 16.04.2013
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 04.06.2017, 19:55    Titel:
    Howdy,

    mir sind inzwischen 3 St. von den Originalmotoren durchgebrannt, die letzten beiden innerhalb relativ kurzer Zeit - sämtlich mit dem Original Setup. Da habe ich mir gedacht, probierst Du doch mal einen anderen Motor aus. Ich fand dann beim Modellbauhändler meines Misstrauens einen Hacker Skalar 8 V2 mit 2300 U/V. Nachdem der Originalmotor nur 2200 U/V bringt, gedachte ich die höhere Drehzahl des neuen Motors durch ein kleineres Motorritzel zu kompensieren. Hier hatte der Modellbauhändler meines Misstrauens ein Ritzel mit 12 Zähnen da. Davon habe ich inzwischen in wenigen Akkuladungen allerdings 2 St. rund gemacht. Ich wollte mich daher mal erkundigen, welches Eurer Ansicht nach die besten Motorritzen 12 Zähne Modul 1 sind.

    Grüße Bucano


    Zuletzt bearbeitet von Bucano am 04.06.2017, 20:56, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Kyosho Scorpion XXL » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16, 17  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Kyosho MFR brushless Umbau Gaulo23 0 11.12.2018, 22:33
    Keine neuen Beiträge Kyosho Rage VE Brushless Erfahrungen 2F4U 1 10.08.2018, 20:41
    Keine neuen Beiträge Kyosho Inferno Neo Diff Upgrade Naotso 4 24.11.2017, 17:36
    Keine neuen Beiträge Kyosho MAD CRUSHER Schlabambascher 8 05.11.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 16 06.07.2017, 22:52

    » offroad-CULT:  Impressum