RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Losi Ten SCTE

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Losi Ten SCTE » Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 13, 14, 15  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Racer10
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.11.2010
    Beiträge: 309
    Wohnort: Salzburg

    BeitragVerfasst am: 13.01.2012, 22:26    Titel: Losi Ten SCTE
    Hallo!

    Nun ist es doch wieder ein Losi geworden!

    Aber auch nur wegen dem Preis Vorteil! (Gekauft neu um 172,00€ Cool )

    Verbaut wurde ein MMP mit 2200kv Motor, 4s Akku, ds 1015, cc 10a bec,..

    Der Motor hatte nicht von Anfang an gepasst!, es mussten 2-3 Teile entfernt werden.

    Es gab schon eine Test Fahrt im Keller,... nur geil... das Auto. Twisted Evil

    Ich habe probeweiße ein 17 Ritzel verbaut Razz ,

    Im Vergleich zum großen Bruder(8ight T) hat der scte um einiges dünner Querlenker, und zb. der die Motor Halterung ist sehr dünn, im Vergleich.


    Und nun die Bilder (Leider nur mit Handy Kamera)
    (Bilder folgen in 5-10 min)






















    Zuletzt bearbeitet von Racer10 am 22.02.2012, 13:01, insgesamt 7-mal bearbeitet
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 13.01.2012, 22:36    Titel:
    Den hatte ich auch in der Beobachtung. Hatte in meinem auch schon tetweise den 2200kV von Castle drin. Den fand ich aber viel zu grob. Aber wenns dir so gefällt dann passts. Ich hab dann einen Leopard 3674 mit 2200kV eingebaut. Der Castle ist absolut brachial Smile
    Nach oben
    Racer10
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.11.2010
    Beiträge: 309
    Wohnort: Salzburg

    BeitragVerfasst am: 13.01.2012, 22:53    Titel:
    Das stimmt schon das der 2200kv zu viel ist .... Very Happy Aber ich hatte den Motor noch herumliegen Cool

    Waren deine Diff´s befüllt?
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 17.01.2012, 17:40    Titel:
    Das mittlere war mit 5000 befüllt. Zu den anderen zwei hab ich mich erst jetzt durchgerungen. Falls bei dir die verstärkten Pins für die Spider noch nicht verbaut sind (lagen meinem SCTE bei), solltest du die auf alle Fälle einbauen. Die verbauten der frühen Serien nutzen sich sehr schnell ab. Sollen auch gern mal abbrechen. Die neuen Pins sehen immer noch top aus.
    Nach oben
    Racer10
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.11.2010
    Beiträge: 309
    Wohnort: Salzburg

    BeitragVerfasst am: 29.01.2012, 12:24    Titel:
    hi,

    würde meinen MMP und MMM gerne mit Plasti Dip behandeln!

    Sollte ich mir den Plasti dip spray kaufen oder das Plasti dip zum auf streichen mit dem Pinsel?

    Das Plasti dip gibt es in verschieden Farben, sollte man da eher Dunklere Farben nehmen oder transparent?
    Nach oben
    chuchu0815
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 21.01.2011
    Beiträge: 380
    Wohnort: Ried im Innkreis

    BeitragVerfasst am: 29.01.2012, 12:36    Titel:
    Habe mir selbst zuerst mal das spray Dip besorgt. Bin davon aber so ganz und garnicht überzeugt.
    Das Zeug wirft bei mir unheimlich viele Blasen beim Aufsprayen.
    Dabei ist es dann immér relativ schwierig zu sagen, ob die Elektronik nun dicht oder nicht ist.

    mfg
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 29.01.2012, 13:06    Titel:
    Das Spray halte ich für ungeeignet. Ich nehme immer Pinsel und Spritze. Mit einer Nadel kann man auch in kleinste Ecken spritzen. Das hilft wirklich sehr. Nur mit Pinsel wird es echt schwierig.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    Racer10
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.11.2010
    Beiträge: 309
    Wohnort: Salzburg

    BeitragVerfasst am: 29.01.2012, 13:24    Titel:
    kann man den regler nicht einfach eintauchen? Oder ist der dann nicht ganz dicht?

    EDIT:
    Ich habe zurzeit ca 40€ für zubehör für den scte

    Auf meiner liste sind:

    Rear Skid Plates von DE- 5,20€
    SC10 17mm aka adapter 2x rear- 24€

    Würdet ihr auch Mud Guards verbauen?

    Klonkrieger hat Folgendes geschrieben:
    Falls bei dir die verstärkten Pins für die Spider noch nicht verbaut sind (lagen meinem SCTE bei), solltest du die auf alle Fälle einbauen. Die verbauten der frühen Serien nutzen sich sehr schnell ab. Sollen auch gern mal abbrechen. Die neuen Pins sehen immer noch top aus.


    Leider waren diese bei meinem scte nicht dabei, könntest du mir die Artikel nummer geben? Finde leider die Verstärkten Pins nicht Rolling Eyes
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 29.01.2012, 15:28    Titel:
    Soweit ich weiß sind die Pins nur den ersten beigelegen. Die neueren haben die von Haus aus verbaut. Die in der ersten Serie waren einfach nur fehlerhaft.

    DE Skidplates hatte ich verbaut. Jetzt aber nicht mehr, da ich T-Bone Bumper dran habe. Der hintere BUmper bricht nämlich sehr leicht ab.
    Nach oben
    Racer10
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.11.2010
    Beiträge: 309
    Wohnort: Salzburg

    BeitragVerfasst am: 11.02.2012, 23:51    Titel:
    heute sind ein paar bestellungen rausgegangen!

    Integy 17mm, 0mm Offset von Slash 4X4 (INTT8530)
    Ich hoffe die passen Rolling Eyes
    GRP Endurance Soft Reifen wurden bestellt

    Und hat jemand erfahrung mit den GRP Endurance soft?

    Klonkrieger hat Folgendes geschrieben:
    Den hatte ich auch in der Beobachtung. Hatte in meinem auch schon tetweise den 2200kV von Castle drin. Den fand ich aber viel zu grob. Aber wenns dir so gefällt dann passts. Ich hab dann einen Leopard 3674 mit 2200kV eingebaut. Der Castle ist absolut brachial Smile


    Was ist der genaue unterschied zwischen dem leopard und dem22ookv cc?

    Habe angst das mir der regler ab brennt Laughing
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Losi Ten SCTE » Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 13, 14, 15  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Losi TEN-SCTE 3.0 MastaP 0 24.06.2017, 15:01
    Keine neuen Beiträge Losi Strike Setupempfehlung b.brain 3 05.05.2017, 21:03
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 18:31
    Keine neuen Beiträge Losi 8ight-E 2.0 als Wiedereinsteiger Modell? RC Holgi 8 19.12.2016, 16:43
    Keine neuen Beiträge Abmessungen Losi Dessert Buggy XL Rollcage FranzP 11 04.10.2016, 18:02

    » offroad-CULT:  Impressum