RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Netzteil

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Netzteil » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Stöffel_773
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 24.04.2012
    Beiträge: 111
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 19.05.2016, 11:03    Titel: Netzteil
    Ich brauche mal wieder eure Hilfe:

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Ladegerät.
    Ich würde gern das neue und das vorhandene Ladegerät an einem Netzteil betreiben.

    Als Netzteil hab ich mir folgendes ausgesucht:
    CHARGERY S1200 1200W 12-24,5V DC, 50A, 90-265V AC, SCHALT-NETZGERÄT
    Eingangssp.: 90-265V
    Ausgangssp.: 11,5-24,5V
    Max. Ladestrom: 50A-(55A kurzfristig)

    Der neue Lader ist das SKYRC ULTIMATE DUO X2 DC 2X700W 1-8S 30A LADEGERÄT
    Technische Daten
    Eingangsspannung: 11-30 V
    ladbare Akkutypen: LiPo/LiFe/NiMH/NiCd/Pb
    ladbare Zellenzahl: 1-8 Lixx, 1-20 Nixx, 2-24V Pb
    Max. Ladestrom: 30 A
    Entladestrom: 0.1-5 A
    Abschaltung: -
    Leistung/Watt: 700x2 W

    Das alte LAdegerät ist ein Ansmann Racing xMove 2.0 Evolution
    Eingangsspannung: 11-18.0V Gleichspannung
    Leistung: Max. 200W x 2 zum Laden; max. 25W x 2 zum Entladen
    Ladestrom: 0.1 bis 10.0A pro Ausgang
    Entladestrom: 0.1 bis 5.0A

    Ich würde gern die Ladegeräte an einem Netzteil betreiben.
    Laden würde ich mit jedem 2x 5000mAh 4s mit max.10A
    Das wären also 4 Stk mit 10A. Ergibt 40A. Das Netzteil kann 50A. Das würde dann reichen oder seh ich das falsch?
    Muss ich noch etwas berücksichtigen?
    _________________
    Savage Flux Street Racer
    Savage Flux HP
    Tekno ET48.3
    TT EB4 G3
    Blitz ESE
    Savage Flux XS
    Tamiya Porsche 959 Rothmans (1986)
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 19.05.2016, 11:51    Titel:
    Der Eingangsstrom und der Ausgangsstrom des Laders sind verschieden, da ja evtl. noch die Spannung umgesetzt wird! Wink
    Und den Wirkungsgrad des Wandlers darf man auch nicht vergessen.

    4S sind ca. 16V, bei 10A also 160W.
    Wenn du mit 12V speist, brauchst du also alleine 13,5A nur für die Ladeleistung, bei etwas Reserve und 85% Wirkungsgrad (was sehr schlecht wäre) macht das etwa 16A Eingangsstrom.
    Wenn du 4 solche Vorgänge gleichzeitig startest, kämst du also auf 64A Spitze....

    Mit 16V & 85% wären es knapp 12A pro Kanal, dann reichts.
    12V 95% wären 14A/Kanal, das schafft man aber nicht.

    Du musst also bei min. 16V fahren, sonst ist das NT zu klein.

    Das Chargery ist übrigens sehr gut, ich hab das S1500 am Junsi 308 Duo, sehr feine Kombi.
    Einzig der digitale Propeller nervt an meinem.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 364
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 19.05.2016, 13:08    Titel:
    Die maximale Leistung wird nur abgerufen, kurz bevor die Ladeschlußspannung der Zellen erreicht wird. Man könnte auch die Ladevorgänge mit zehn Minuten Versatz starten, damit der Fall der maximalen Eingangsleistung nicht eintritt. Ansonsten hilft natürlich auch, sich mittels etwas kleinerem Ladestrom langsam an die Leistungsgrenze heranzutasten. Das nur mal als Tip für die Praxis Wink
    Viel Spaß beim ausprobieren!
    Cool
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    Stöffel_773
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 24.04.2012
    Beiträge: 111
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 19.05.2016, 15:33    Titel:
    Danke für die Antworten Very Happy

    Das Ansmann kann mit 18V gespeist werden.
    Ich werd am Abend mal ne Bestellung losschicken.
    Bin gespannt wie das dann klappt.

    Gruss Stöffel
    _________________
    Savage Flux Street Racer
    Savage Flux HP
    Tekno ET48.3
    TT EB4 G3
    Blitz ESE
    Savage Flux XS
    Tamiya Porsche 959 Rothmans (1986)
    Nach oben
    Stöffel_773
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 24.04.2012
    Beiträge: 111
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 29.06.2016, 00:00    Titel:
    Danke Jungs für die Hilfe Very Happy
    Genau so hab ich mir das vorgestellt .









    läuft einwandfrei. Auch mit 10A. Aber man muß ja nicht immer Vollgas geben
    _________________
    Savage Flux Street Racer
    Savage Flux HP
    Tekno ET48.3
    TT EB4 G3
    Blitz ESE
    Savage Flux XS
    Tamiya Porsche 959 Rothmans (1986)
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Netzteil » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Netzteil für Ladegerät gesucht Mechanic 22 09.07.2015, 11:15
    Keine neuen Beiträge Frage zu einem Netzteil DomexXx 0 17.02.2015, 21:47
    Keine neuen Beiträge Power Netzteil Eigenbau (quick and dirty) Schlabambascher 8 11.05.2014, 12:32
    Keine neuen Beiträge Ladegerät und Netzteil kleine Frage foexer 16 27.02.2014, 21:07
    Keine neuen Beiträge 10A Netzteil, bis wieviel A Ladestrom ist möglich? NoName 7 24.04.2013, 10:05

    » offroad-CULT:  Impressum