RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Problem mit Monster Mamba 2650KV

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Problem mit Monster Mamba 2650KV » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Robman
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 26.03.2012
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 09.04.2012, 21:10    Titel: Problem mit Monster Mamba 2650KV
    Hallo zusammen,

    ich habe das 2650KV Monster Mamba System mit dem 6s fähigen ESC, verbaut in einem HPI Vorza. Übersetzung ist 46 Zähne und 16 Zähne.

    Nach einigen Minuten bleibt der Buggy einfach für einige Sekunden stehen, in diesem Moment geht dann nur noch die Lenkung. Kurze Zeit später fährt er dann wieder mehrere Minuten. Egal ob mit 4S oder 6S. Als Akkus verwende ich 4500er oder 5000er mit 30C.

    Ich vermute ein Temperaturproblem. Eine Messung, kurz nachdem er stehen geblieben ist, hat ergeben, dass der Motor nur 5X Grad warm war und der ESC 6X Grad. Der Lüfter war nicht an, der war noch nie an meines Wissens nach. Jedoch soll der sich ja auch erst bei 65 Grad einschalten.

    Wie lange ist das schon? Kann ich nicht sagen. Ich habe den Buggy gebraucht gekauft, der Verkäufer hatte das Problem nicht.

    Im Prinzip kann es nicht viel sein, meistens fährt er ja, aber mit jedem Akku hab ich 3-4x für 10-20 Sekunden Zwangspause. Fahren kann ich allgemein ca. 25 Minuten mit meinen Lipos.

    Da beide Ritzel sehr fertig sind, habe ich mal neue bestellt. Diesmal 15 Zähne und nicht mehr 16.

    Funke war voll, Lipos sind voll, alles sauber verlötet.

    Neben dem Ritzel-Wechsel wäre meine nächste Idee, den ESC-Lüfter an den Empfänger zu schließen, so dass er dauerthaft läuft.

    Was meint ihr? Ideen?

    Danke.

    Gruß
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 09.04.2012, 22:15    Titel:
    Fährst du NiMh?

    Temperaturproblem ist aufjedenfall beim Motor unwarscheinlich, 50°C ist in ordnung. Regler müsste auch in ordnung sein wenn sich der lüfter erst bei 65°C einschaltet
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    Robman
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 26.03.2012
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 09.04.2012, 22:21    Titel:
    Ne, fahre Lipos.

    Ja, hört sich nicht nach einem Temperatur Problem an. Vielleicht wurde aber auch nicht richtig gemesen und der Lüfter ist nicht angegangen weil er kaputt ist?

    Ich kann mir halt nicht erklären, was es sonst sein soll.
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 395
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 10.04.2012, 07:48    Titel:
    Leider find ich grad die Übersetzung nicht... wieviel km/h sind denn das.

    Allerdings: 2650kv an 6S geht nicht, weder von der Motordrehzahl her noch vom Regler her. Mamba gibt nur den 2200er für 6S an, und das ist shcon grenzwertig!

    Das mit dem Lüfter ist zwar keine schlechte Idee, aber dein Problem liegt woanders. Wenn du nur das Symptom behandelst hast du bald ne Mamba Rauchwolke...

    Wenn du das Auto ohne Ritzel anschubst, rollt es dann Widerstandsfrei viele Meter geradeaus?
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Graupner Impuls 2000 (6S, ohne Motor) zu verkaufen
    LRP S8 BXe (6S, Trackstar 150A GenII) zu verkaufen
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    adowoMAC
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 04.05.2010
    Beiträge: 499
    Wohnort: Oldenburg

    BeitragVerfasst am: 10.04.2012, 08:09    Titel:
    Hast du vielleicht die Abschaltspannung für die LiPos viel zu hoch im Regler eingestellt? Das könnte erklären, warum der Wagen nach Last eine Pause braucht, bis die Spannung im Akku wieder ansteigt..

    Einfache LiPos brechen leicht unter Last auf 3,5V/Zelle ein. Eine sinnvolle Abschaltspannung ist meiner Meinung nach 3,2V/Zelle.
    _________________
    Losi TEN-SCTE (MMP) | AXIAL SCX10 | Spektrum DX3c

    RC-Car Einsteigerguide: http://www.kahmann.net/archiv/rc-car-einsteigerguide-kaufberatung-elektro-offroad/
    Projekt Scaler auf Basis AXIAL SCX10: http://www.kahmann.net/category/scaler-2/
    Nach oben
    Robman
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 26.03.2012
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 10.04.2012, 09:05    Titel:
    Prokktor hat Folgendes geschrieben:

    Allerdings: 2650kv an 6S geht nicht, weder von der Motordrehzahl her noch vom Regler her. Mamba gibt nur den 2200er für 6S an, und das ist shcon grenzwertig!


    Das stimmt so nicht. Der Regler kommt einwandfrei mit 6S klar. Der 2650 ist zwar für 4S ausgelegt, kommt aber auch mit 6S klar, dies wurde mal von Castle bestätigt.

    ABER ich fahre überwiegend eh nur 4S. Das fährt sich auf unserer Stecke besser.

    Prokktor hat Folgendes geschrieben:

    Wenn du das Auto ohne Ritzel anschubst, rollt es dann Widerstandsfrei viele Meter geradeaus?


    Sollte es, aber ich teste es nochmal.


    adowoMAC hat Folgendes geschrieben:
    Hast du vielleicht die Abschaltspannung für die LiPos viel zu hoch im Regler eingestellt? Das könnte erklären, warum der Wagen nach Last eine Pause braucht, bis die Spannung im Akku wieder ansteigt..

    Einfache LiPos brechen leicht unter Last auf 3,5V/Zelle ein. Eine sinnvolle Abschaltspannung ist meiner Meinung nach 3,2V/Zelle.


    Liegt bei 3,2V, das ist Standard beim ESC. Ich bin per CasteLink ans Notebook und es steht fast alles auf Standard.

    Gruß
    Nach oben
    s.nase
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 19.12.2011
    Beiträge: 495
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 10.04.2012, 11:12    Titel:
    Ob der Lüfter geht, siehst du wenn du den Regler einschaltest.

    Mit 6s an einem 2500kV Motor zu fahren ist völliger Schwachsinn. Erstens betreibt man den Fahrregler dann stendig nur im TeilLastBereich(Belastung für den Regler sehr groß), und wenn man die 60000Umin mal ausdreht, arbeitet der Motor nur noch mit einer sehr bescheiden Effektivität. Je höher die Drehzahl bei E-Motoren ist, desto uneffektiver arbeiten sie.

    6s verwendet am ab 1800Kv oder noch weniger KV. Damit bleibt man mit der Drehzahl im 40K Umin Bereich.

    Wenn dann noch müde Akkus oder schlechte Akkustecker dazu kommen, himmelt man den Fahrregler sehr schnell. Selbst mit 5s würde ich einen 2500Kv Motor nicht betreiben. Spricht für Castle, das der Regler bei deinen 6s Experimenten nicht schon abgebrannt ist.
    Nach oben
    Robman
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 26.03.2012
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 10.04.2012, 11:21    Titel:
    s.nase hat Folgendes geschrieben:
    Ob der Lüfter geht, siehst du wenn du den Regler einschaltest.


    Wie meinst du das? Muss er beim Anschalten kurz andrehen?

    s.nase hat Folgendes geschrieben:

    Mit 6s an einem 2500kV Motor zu fahren ist völliger Schwachsinn. Erstens betreibt man den Fahrregler dann stendig nur im TeilLastBereich(Belastung für den Regler sehr groß), und wenn man die 60000Umin mal ausdreht, arbeitet der Motor nur noch mit einer sehr bescheiden Effektivität. Je höher die Drehzahl bei E-Motoren ist, desto uneffektiver arbeiten sie.

    6s verwendet am ab 1800Kv oder noch weniger KV. Damit bleibt man mit der Drehzahl im 40K Umin Bereich.

    Wenn dann noch müde Akkus oder schlechte Akkustecker dazu kommen, himmelt man den Fahrregler sehr schnell. Selbst mit 5s würde ich einen 2500Kv Motor nicht betreiben. Spricht für Castle, das der Regler bei deinen 6s Experimenten nicht schon abgebrannt ist.


    Wie auch immer. Wie gesagt fahr ich zukünftig nur noch 4S. Aber das Problem tritt auch bei 4S auf.

    Gruß
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 395
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 10.04.2012, 11:37    Titel:
    Ja der Mamba Lüfter dreht beim anschalten hoch, auch wenn du die Funke ausmachst und der Regler die "Hilfe kein Empfängersignal" spielt, sollte der Lüfter drehen.

    Abschaltspannung denke ich nicht, zumindest mein Mamba Monster hat Soft-Cutoff, dh. die maximale Beschleunigung wird stufenlos herabgesetzt wenn der Lipo auf die Abschaltspannung fällt.

    Wo genau hast du denn die 60 Grad gemessen am Mamba? Evtl. ist er innen ja viel wärmer gewesen...

    So hab mal gerechnetlaut HPI bekommst du mit

    4S: 60 km/h

    6S: 89 km/h

    Die Übersetzung ist also vernünftig...
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Graupner Impuls 2000 (6S, ohne Motor) zu verkaufen
    LRP S8 BXe (6S, Trackstar 150A GenII) zu verkaufen
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    Robman
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 26.03.2012
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 10.04.2012, 11:41    Titel:
    Der Lüfter läuft beim Einschalten nicht an. Wie gesagt war er aber noch nie an, seitdem ich ihn habe. Laut Castle geht er ja aber auch erst bei 150F / 65 Grad an. Seid ihr sicher, dass er beim Anschalten normal anlaufen muss? Würde ja bedeuten, dass mein Lüfter kaputt wäre.

    Ich habe auch die Befürchtung, dass ich falsch gemessen habe. Habe die "Mess-Pistole" aber relativ weit unten angesetzt. Aber die Messung erfolgte ja erst 20 Sekunden später. Da kann er schon paar Grad kühler sein. Wenn der Lüfter kaputt sein sollte, dann wäre die Ursache vielleicht geklärt.

    Gruß
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Problem mit Monster Mamba 2650KV » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Mamba Monster Combo mit CC 1520 KV1600 Motor maxl111 0 16.11.2014, 14:59
    Keine neuen Beiträge E-REVO BL Problem mit Summit Wellen..? gamble 25 12.11.2014, 07:20
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo 1/10 Brushless Mamba Monster RTR RCempe 0 11.11.2014, 10:45
    Keine neuen Beiträge Motor problem im sc10 4x4 ruuven4 2 08.11.2014, 13:41
    Keine neuen Beiträge Mamba max pro / 1410er , gute Wahl? soundmaster 22 04.11.2014, 22:04

    » offroad-CULT:  Impressum