RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Probleme Spektrum Funke, CC Bec, Flux Blur

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Probleme Spektrum Funke, CC Bec, Flux Blur » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 07.09.2014, 21:37    Titel: Probleme Spektrum Funke, CC Bec, Flux Blur
    Hallo liebe Gemeinde

    Wie im Titel schon steht habe ich probleme mit folgender Kombi : Spektrum dx3s mit wahlweise sr3300t oder sr300, Castle Bec und der Brushless- Combo vom Savage HP.

    Folgendes Problem:

    Heute habe ich das CC Bec an den Regler gelötet. Habe dafür den Regler geöfnet und zu unterst das Bec angelötet. (habe ich bei meinem Revo auch gemacht. Dorft funzt alles perfekt).
    Als ich dan noch eine Testrunde drehen wollte, war die Funke nicht mehr gebunden. Daher wollte ich dies noch schnell machen. Als ich die Funke nochmals neu gebunden hatte ging nur noch die Lenkung. Der Regler piepst, aber ansonsten geht nichts mehr.
    Also wollte ich den nochmals neu binden auch ohne Erfolg. Habe alle varianten versucht.

    Auch wollte ich meinen Regler noch mit dem Castle-Link am PC einstellen, jedoch auch ohne Erfolg.
    Was soll ich nun tun? Ist evtl. durch das anlöten des Becs der Regler dahingegangen?

    Gruess foexer
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 07.09.2014, 21:45    Titel:
    Möglich wäre das natürlich.
    Wie hast du das mit den beiden Plus von den BECs gemacht?
    Gibst du dem Empfänger evtl. zuviel Spannung?
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 09.09.2014, 08:41    Titel:
    Ich habe den Pin, der Plus- Leitung, vom Regler rausgenommen.
    Dan habe ich dem Empfänger über das BEC Strom gegeben um zu Binden. Als dies nicht funzte habe ich die Plus- Leitung vom Regler wieder angeschlossen und den Empfänger über den Regler betrieben. Hat leider auch nicht funktioniert.

    Wenn Du sagst evtl zu viel Strom bekommen, kann es sein, dass fals ich mal BEC und Regler gleichzeitig angeschlossen hatte, der Empfänger Schaden genommen hat?

    Was mich da jedoch wieder stutzig macht, dass es an beiden empfängern nicht funzte.

    Werde das Ganze heute mal an meine Sanwa anschliessen und nochmals berichten.

    Gruess foexer
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 09.09.2014, 08:45    Titel:
    Zuviel Spannung. Rolling Eyes
    2 BECs parallel beißen sich, das kann alles mögliche verursachen.
    Bist du sicher, das der Empfänger überhaupt noch reagiert? Leuchtet da evtl. was?
    Hast du einen Servotester, den du da mal andocken kannst?
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 09.09.2014, 09:27    Titel:
    Ob ich je mal beide BEC's dran hatte weiss ich nicht, könnte sein.

    Ja der Empfänger läuft noch. Sprich licht blinkt und Lenken kann ich auch wenn ich das BEC angeschlossen habe.

    Einzig der Regler blinkt wie ein Weltmeister und macht keinen Wank.

    Hehe was den Servotester angeht will mir schon seit geschätzten 10 Jahren einen kaufen, jedoch immer wieder vergessen Embarassed
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 09.09.2014, 10:03    Titel:
    Vielliecht musst nur den Regler neu kalibrieren.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 09.09.2014, 10:19    Titel:
    Ach so, ich dachte es geht gar nichts mehr.
    Da würde ich auch sagen: Alle Trimms auf 0, ABS aus, Endpoints auf 100%, ESC neu kalibrieren.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 09.09.2014, 10:46    Titel:
    Kalibrierung?
    Also ich habe einfach das gemacht: Funke ein- vollgas- Regler ein- warten bis blinkt- vollbremse- usw. so wie beim Castle eben.

    Keine Ahnung ob dies irgend was gebracht hat. Habe ich jedoch au mehrere male gemacht.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 09.09.2014, 12:35    Titel:
    Und das klappt so, wie hier auf Seite 13/14 beschrieben?

    Evtl. musst du auch mal den Gaskanal reversen.

    Und: Du bist sicher, das du die Stecker am Empfänger usw. alle richtig und ganz gesteckt hast?
    Wenn der ESC piept, macht er das über den Motor.
    Evtl. kommt da auch ein Fehlercode (oder über die LEDs), dann sollte das o.g. Heftl auch helfen.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 09.09.2014, 12:47    Titel:
    jap habe ich genau so gemacht. Nach jedem Befehl (vor, zurück und neutral) kam so eine Tonfolge. Von dem her denke ich habe ich es richtig gemacht, da wie gesagt beim Revo hats auch gefunzt.

    Stecker sind sicher alle richtig eingesteckt. An der Funke oder Empfänger liegt es auch nicht, habe es am Revo getestet.

    Beim Regler etc. muss ich noch schauen, werde ich noch an die Sanwa anschliessen.

    Das BEC habe ich jetzt zur sicherheit auch mal entfernt aber das Problem besteht immer noch.
    _________________
    Die Lebenden

    Traxxas E- Revo Brushless, HPI Savage Flux HP, Xrax XB9e, Team C Torch E, Axial Yeti XL, Traxxas Slash 2WD (Skateparkbasher),
    Sakura XI, Arrma Kraton

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, Traxxas ERBE + Traxxas Slash 4x4 LCG, Tamiya TT-01 + DF-02, Kyosho Dnano
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Probleme Spektrum Funke, CC Bec, Flux Blur » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Gebrauchte Funke? Ch3fk0ch 3 01.07.2017, 14:42
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge Umbau MPX Car Sender zu DSM/Spektrum Mr. Constructor 6 04.06.2017, 13:57
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12

    » offroad-CULT:  Impressum