RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Robitronic Mantis - Brushless Umbau

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Robitronic Mantis - Brushless Umbau » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 30.03.2012, 23:39    Titel:
    In diesem Thread hat es ja schon lange kein update mehr gegeben. Nachdem ich aber vom verlängerten Truggy aka Baja wieder auf den Mantis retourgerüstet habe und das Wetter letztens RC-freundlich war habe ich desöfteren den guten "alten" Mantis ausgeführt.

    Im Moment verrichtet ein Castle 1520 Motor am MMM Regler seinen Dienst. Bepowered durch 6s Turnigy 3600 30C Lipos. Zum Einsatz kommt das Kunststoff HZ von Kyosho mit 46 Zähnen. Am Motor werkelt ein 15er Ritzel. Gesamtübersetzung bei 1:12,88. Top Speed sollte damit im Bereich von 70km/h liegen. Bilder vom Setup gibt es am Ende vom untenstehenden Video.

    Die Dämpfer sind im Moment von der Dämpfung zu soft (speziell hinten). Ich habe beim Bearbeiten der Dämpferplatte beim Löcher ergänzen mind um eines zuviel reingebohrt. Die beschnittenen Badlands Reifen auf VTR Felgen machen auf meinem Platzerl noch immer eine sehr gute Figur ... Seitengrip ist allerdings mit Vorsicht zu geniessen.

    Nach Umstieg von Iphone 3 auf Iphone 4s mußte ich mal dessen Videofähigkeiten Testen und so entstand folgendes Video. Iphone auf Funke per Gewebeband provisorisch fixiert. Ich muss sagen ich bin beeindruckt von der Videoqualität: Nativ 1080p bei 30fps (mit 21mbit Datenrate). Aber seht selbst ... eine Akkuladung wurde vollständig in diesem Video gebannt:

    Video des aktuellen Mantis Setup (79MB Mp4 Video)

    Der Wagen ist noch im Wintertrim (Lexan und Gewebeband Schutz von der Chassisplatte bis rauf zur Karo). Daher während der Fahrt kaum Kühlluft für die Elo-Komponenten. Bei 15 Grad Aussentemperatur für den Motor nach einer Akkuladung noch kein Problem. Motor kann ich nach einer Fahrt noch gut für etwa 5 Sekunden anfassen.

    Abgesehen von der zu soften Dämpfung wäre ein etwas längeres Chassis zum zähmen der Wheelie Tendenz hilfreich (Tapen der Badlands wäre auch kein Fehler gewesen).


    Zuletzt bearbeitet von othello am 30.03.2012, 23:41, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    buggytuner
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 05.11.2009
    Beiträge: 148

    BeitragVerfasst am: 30.03.2012, 23:40    Titel:
    Video geht leider nicht.


    Gruß
    _________________
    LRP S8 Rebel Bx mit Picco P7-S

    Ansmann Virus 2 ( Steht zum Verkauf ohne Motor, Servos usw. ! Hat eine Carbon Radioplatte und und und ) Bei Interesse bitte melden per pn.

    Hyper 8 PRO ( im Umbau auf Brushless )
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 30.03.2012, 23:42    Titel:
    Danke. Dateiname korrigiert. Jetzt sollte es spielen ...
    Nach oben
    Seppi84
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.01.2009
    Beiträge: 692
    Wohnort: Herrieden, DEU

    BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 06:48    Titel:
    Weil du gerade das Kyosho Hauptzahnrad erwähnst - habe mir letztens auf gut Glück dieses hier bestellt:
    Hauptzahnrad 44 Zaehne Kyosho IF-147

    Und siehe da es ist von der Aufnahme her identisch mit dem 46 Zähne.
    Nur so als nice-to-know...

    Gruß Seppi
    _________________
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 09:58    Titel:
    yup, habe mir einst einige 46er und 44er Kyosho HZs besorgt. Das 44er habe ich im Protos Rally Game Buggy schon einige Zeit in Verwendung um etwas mehr Raddrehzahl zu schinden. Im Mantis Passt mir das 46er am 15er Ritzel bei etwa 35000rpm Motordrehzahl besser.
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 31.03.2012, 10:21    Titel:
    Schön, dass man wieder was von dir hört Othello.

    Ja, den Mantis hebts im Video richtig aus. Ich kann mich erinnern, dass der Mantis eine relativ progressive Federrate hat (so mein Empfinden). Anfangs beim Einfedern recht weich, dann recht hart, da muss das Öl wohl recht dick sein.

    gegen das Männchenmachen werde ich vorne Klebeblei befestigen, aber ein längeres Chassis wäre das Mittel der Wahl. In USA gibts für das ZCar/LRP S8 Tx auch ein verlängertes Chassis.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 03.04.2012, 21:55    Titel:
    Mal so eine Idee zwecks längerem Chassis. Radstand von 355 auf 460mm verlängert. Überollbügel einem Dune Buggy nachempfunden (Tamiya Wild one als Ideenspender). Ein erster Schnellschuss ... alles noch nicht sonderlich symetrisch und nur schnell ein paar Alurohre gebogen, beschnitten und mit Gewebeband festgemacht.











    Wichtig war mir:
    Truggyreifen beibehalten ... ab der Reifengröße komme ich auf meinen RC Plätzen überall gut durch. 1:5 bzw 1:6er Reifen sind für die arme Aufhängung dann doch etwas zu viel des guten und die Federung kommt auch nicht mehr wirklich gut klar mit dem zusätzlichen Radgewicht- Das Plus an Rotationsmasse spürt man auch gut beim Beschleunigen.

    Ich denke die Richtung passt. Evtl ist der Überollbügel noch etwas zu hoch. Die unteren "schwarzen" dünnen Streben könnte man noch schräg nach aussen anstellen um dem Überollbügel noch etwas mehr Breite zu verpassen. Sollte der Optik auch gut tun.
    Nach oben
    majus
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.07.2008
    Beiträge: 626

    BeitragVerfasst am: 03.04.2012, 21:57    Titel:
    Erinnert sehr an Formular-offroad. Cool
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 04.04.2012, 10:23    Titel:
    Komponentenverteilung klassisch wie im Baja Verschnitt mit v/h Gewichtsverteilung 50/50. Power weiterhin mit dem Castle 1520 am MMM Regler und 2x Turnigy 6s Turnigy 3600 30C im parallelverbund geplant. Wenn es sein muss kann auch ein Castle 1717 übernehmen.





    Der hintere Mittelkardan gehört mal wieder verlängert ...
    Nach oben
    adowoMAC
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 04.05.2010
    Beiträge: 499
    Wohnort: Oldenburg

    BeitragVerfasst am: 04.04.2012, 10:29    Titel:
    Das sieht schon irgendwie ein bissl wüst aus Smile Sehe ich krumm oder sitzt das Mitteldiff mit Motor nicht ganz gerade auf dem Chassis?
    _________________
    Losi TEN-SCTE (MMP) | AXIAL SCX10 | Spektrum DX3c

    RC-Car Einsteigerguide: http://www.kahmann.net/archiv/rc-car-einsteigerguide-kaufberatung-elektro-offroad/
    Projekt Scaler auf Basis AXIAL SCX10: http://www.kahmann.net/category/scaler-2/
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Robitronic Mantis - Brushless Umbau » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 12 06.07.2017, 22:52
    Keine neuen Beiträge Umbau MPX Car Sender zu DSM/Spektrum Mr. Constructor 6 04.06.2017, 13:57
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 19:52
    Keine neuen Beiträge FG Leopard Brushless othello 44 02.10.2016, 13:57

    » offroad-CULT:  Impressum