RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Savage Flux HP Getriebe - wo liegt das Problem?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Savage Flux HP Getriebe - wo liegt das Problem? » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    shufflekeks
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 23.04.2015
    Beiträge: 58

    BeitragVerfasst am: 23.04.2015, 12:45    Titel: Savage Flux HP Getriebe - wo liegt das Problem?
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier, also zumindest was das schreiben angeht. Hier lesen schon eine ganze Weile.
    Nachdem ich gestern den kompletten Flux wieder zusammengebaut habe (Getriebe neu gefettet LM 47) und zwei Ladungen Akkus verfahren habe dachte ich zuerst, mein Motor ist wieder verrutscht, da es komische Geräusche gab. Bei Überprüfen stellte sich allerdings das Getriebe als den Schuldigen heraus. Es ist wie auf dem Bild zu sehen ca 1/4 komplett blank, der Rest hat lediglich minimale Riefen.
    Woran liegt das?
    Falsch montiert? Kugellager defekt? Akkus schuld (7400mAh, 100C)?
    Leider ist dies mein erster großer Defekt und ich bin etwas ratlos.

    Vielen Dank für eure Mithilfe! Smile

    Gruß Pascal

    [/img]
    _________________
    Mein kleiner Fuhrpark:
    - Savage ALZA Racing
    - Traxxas Bandit VXL á la Pascal

    R.I.P.
    - Savage Flux HP
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 23.04.2015, 14:12    Titel:
    Das Problem ist, dass das serienmässige 18/23 Ritzel billiger Mist ist.

    Hat schon damals bei meinem Nitro-Savy nicht gehalten, und jetzt verbauen die das _immer noch_ im Flux.

    Gibt eine HD Version davon, die hält. Oder gleich das Super 5SC Getriebe oder das Alza Mitteldiff nehmen.
    Nach oben
    shufflekeks
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 23.04.2015
    Beiträge: 58

    BeitragVerfasst am: 23.04.2015, 15:53    Titel:
    Erstmal danke für deine Antwort.
    So neu ist der gar nicht, 2.5 Jahre alt + Vorbesitzer.

    Etwas viel für einen Neuling, dank Google!
    Es sollte ein HD-Ritzel reichen, ich bashe nie, lediglich schnelles fahren:)
    Will halt nicht, dass etwas anderes kaputt ist und ich immer mehr beschädige.
    Das wäre natürlich nicht das, was Ich will.

    Gruß Pascal
    _________________
    Mein kleiner Fuhrpark:
    - Savage ALZA Racing
    - Traxxas Bandit VXL á la Pascal

    R.I.P.
    - Savage Flux HP
    Nach oben
    chili
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.03.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 23.04.2015, 19:44    Titel:
    Hi
    Er hat Recht. Schlechtes Gefüge. Falsch gesintert und schlecht gehärtet. Währe so oder so verreckt.
    Ich denke, die Teile waren schon mal besser. Oder, Fett ist nicht gleich Fett.
    Muss Molykote rein.
    Nach oben
    shufflekeks
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 23.04.2015
    Beiträge: 58

    BeitragVerfasst am: 24.04.2015, 01:32    Titel:
    Welches Molykote denn?
    Gibt ja verschiedene... Ich hatte ja mal vorher geschaut und viele nutzen Liquid Moly LM 47 Langzeitfett. Dachte das würde schon passen..

    Habe nun beim Händler meines Vertrauens 4 Kugellager beschafft und das HD Zahnrad bestellt. Ich hoffe das bleibt in diesem Rahmen Smile

    Gruß Pascal
    _________________
    Mein kleiner Fuhrpark:
    - Savage ALZA Racing
    - Traxxas Bandit VXL á la Pascal

    R.I.P.
    - Savage Flux HP
    Nach oben
    Fluxer
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 28.01.2009
    Beiträge: 11
    Wohnort: Jena

    BeitragVerfasst am: 21.05.2015, 22:12    Titel:
    Hatte vor 5 Jahren das gleiche Problem, dann HD-Zahnrad verbaut .......bis heute keinerlei Anzeichen von Verschleiß
    Nach oben
    shufflekeks
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 23.04.2015
    Beiträge: 58

    BeitragVerfasst am: 23.05.2015, 23:51    Titel:
    Das HD Zahnrad zeigt bei mir auch keinen Verschleiß, dafür jetzt das HZ. Vielleicht probiere ich mal das Plastik teil Smile
    _________________
    Mein kleiner Fuhrpark:
    - Savage ALZA Racing
    - Traxxas Bandit VXL á la Pascal

    R.I.P.
    - Savage Flux HP
    Nach oben
    Fluxer
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 28.01.2009
    Beiträge: 11
    Wohnort: Jena

    BeitragVerfasst am: 25.05.2015, 12:56    Titel:
    shufflekeks hat Folgendes geschrieben:
    Das HD Zahnrad zeigt bei mir auch keinen Verschleiß, dafür jetzt das HZ. Vielleicht probiere ich mal das Plastik teil :)



    Fahre die 3. Saison 18/47 ér Übersetzung mit Kunststoff-HZ .
    War mir allerdings unsicher wegen Kunststoff- HZ, und habe deswegen gleich die Doppelslipper-Kuplung vom XL mit eingebaut um die Steifigkeit des Zahnrades zu verbessern.
    Grüße Nico

    PS. siehe " Savage Flux Umbau XXL"
    Nach oben
    shufflekeks
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 23.04.2015
    Beiträge: 58

    BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 13:29    Titel:
    Fluxer hat Folgendes geschrieben:
    shufflekeks hat Folgendes geschrieben:
    Das HD Zahnrad zeigt bei mir auch keinen Verschleiß, dafür jetzt das HZ. Vielleicht probiere ich mal das Plastik teil Smile



    Fahre die 3. Saison 18/47 ér Übersetzung mit Kunststoff-HZ .
    War mir allerdings unsicher wegen Kunststoff- HZ, und habe deswegen gleich die Doppelslipper-Kuplung vom XL mit eingebaut um die Steifigkeit des Zahnrades zu verbessern.
    Grüße Nico

    PS. siehe " Savage Flux Umbau XXL"



    Da kannst du mir vielleicht helfen: Slipper sind ja diese dünnen Scheiben, die an dem HZ kleben, was genau bringen die? Und woran erkenne ich, dass ich eine neue brauche?
    Hatte das RC-Lexikon gefunden, allerdings wurde es nicht ganz klar...
    _________________
    Mein kleiner Fuhrpark:
    - Savage ALZA Racing
    - Traxxas Bandit VXL á la Pascal

    R.I.P.
    - Savage Flux HP
    Nach oben
    Fluxer
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 28.01.2009
    Beiträge: 11
    Wohnort: Jena

    BeitragVerfasst am: 31.05.2015, 15:16    Titel:
    Stell dir das wie beim richtigen Auto vor, wenn du die Kupplung tritts´t hat der Motor keine Verbindung zum Getriebe/ den Rädern.
    Genauso ist es im Modell, daß HZ (das ja vom Motor angetrieben wird),sitzt ja eigentlich lose auf der Achse die ins Getriebe führt. Die Slipperplatte (Druckplatte aus Metall) ist aber fest mit dieser Achse verbunden.
    Um die Antriebskraft , des Motor´s auf das Getriebe übertragen zu können, muss das HZ an die Slipperplatte gedrückt werden, was ja die selbstsichernde Mutter übernimmt.
    Damit diese Verbindung die Antriebskräfte optimal übertragen kann, ist dazwischen noch ein gut haftender Belag montiert denn sonst würden die zwei "Scheiben" nur aneinander rutschen. Dies ist der Kupplungsbelag.

    Um aber eine Zerstörung der Zahnräder durch extreme Drehmomentspitzen zu vermeiden, ( z.B. Monstertruck springt mit Vollgas ab - Räder drehen sich extrem schnell und du gehst dann bei der Landung nicht vom Gas (in Leerlauf),
    werden die Räder ja durch den Aufprall sofort gestoppt, und dir zerreißt es die Zahnräder im Getriebe weil der Motor ja noch auf Vollgas ist), wird die selbstsichernde Mutter (incl. der Kleinen Spiralfeder)
    die das Hz an die Slipperscheibe presst nicht ganz fest gezogen, sondern wieder ca. 1/4 Umdrehung geöffnet. Somit kann das HZ bei zu großer Belastung "durchrutchen" und der Antriebsstrang wird nicht zerstört.

    Rutscht die Kupplung aber zu oft durch, ensteht am Kupplungsbelag zu viel Hitze und die Oberfläche "verglast", glänzt dann zwar schön hat aber keine Haftung mehr, d.h.Motor kann sein Drehmoment nicht mehr ins Getriebe schicken.
    Ursache : entweder ist die Mutter am HZ zu locker angezogen, oder du landest ständig mit Vollgas.
    Ist ziemlich schwierig die wirklich wirksamste Einstellung zu finden, wird aber einfacher, wenn du die doppelte Slipperkupplung vom XL Verbrenner verwendest ( mit Kunststoff-HZ).
    Da sitzt auf beiden Seiten des HZ so ein Kupplungsbelag mit Druckplatte, die Haftreibung wird verdoppelt - selbstsichernde Mutter läßt sich etwas feinfüliger einstellen.

    Ich hab da auch ewig rumprobiert und finde dies ist die beste Lösung, muss alllerdings gestehen, ich habe die Mutter nur ca. 1/8 Umdrehung wieder geöffnet (statt der empfohlenen 1/4 Umdrehung)und konzentriere mich lieber darauf,
    bei Landungen im Moment des Aufschlages kurz vom Gas zu gehen. Kann dir nicht mehr sagen, wann ich das letzte mal Probleme mit der Slipperkupplung hatte.

    Grüße Nico


    Zuletzt bearbeitet von Fluxer am 01.06.2015, 13:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Savage Flux HP Getriebe - wo liegt das Problem? » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit HZ beim Stampede 4x4 ashes1983 2 19.05.2020, 20:18
    Keine neuen Beiträge e revo problem jasper 4 25.08.2019, 09:26
    Keine neuen Beiträge savage flux xl center diff von alza. gildetrinker 2 03.06.2019, 09:27
    Keine neuen Beiträge Losi XXX-4 Restauration: Slipper Problem odog 4 21.02.2018, 20:52
    Keine neuen Beiträge Savage Alza XL 6s 2200KV Uebersetzung slowkilla 10 15.02.2018, 13:37

    » offroad-CULT:  Impressum