RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Servowahl und sonstige Tips für den Trophy 3.5 von HPI 2011

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » Servowahl und sonstige Tips für den Trophy 3.5 von HPI 2011 » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    MayaTexasRgr
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 23.10.2011
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 18:45    Titel: Servowahl und sonstige Tips für den Trophy 3.5 von HPI 2011
    Hi zusammen,

    Bin normal Rc Heliflieger und habe mir nun einen Buggy gegönnt.
    Ich habe den Motor gewohnt wie üblich eingefahren udn dann eingestellt,
    bei meiner ersten Fahrt in der Sandkuhle ist mir das Lenkservo in Eimer gegangen. (Zaehne ab).
    Es sind übrigens von 3 Leuten die sich den Geholt haben das Servo keputt gegangen und das ohne grossartige Sprünge oder crahs.

    Ich habe noch Servos von meinem Heli
    Das ALign DS 610.
    Poste mal die Daten und wollte wissen ob es auf Dauer Sinvoll ist dieses Servo.
    Es hat zum original viel mehr Kraft und hielt auch Crahs nach missglückten Sprüngen.

    Stellkraft: 9,6 kg (4,8 V) / 12,0 kg (6,0 V)
    Geschwindigkeit: 0,10 sec/60° (4,8 V) / 0,08 sec/60° (6,0 V)
    Betriebsspannung: 4,8 - 6,0 Volt
    Abmessungen: 40,3 x 20,1 x 36 mm
    Gewicht: 52,2 g

    Desweiteren wollte ich gleich wissen was man gegen den Sand im Luftfilter machen kann, Habt ihr nen Sieb davor oder die Nasaugung verlängert?
    Glaub die Dämpfer sind auch ein Schwachpunk.
    (2 Stck heute vom hpi am Kugelkopf abgebrochen)Plastik..
    Auch da will ich vorsorgen bevor meine Brechen.
    Danke erstmal und...
    ja es macht gaudi;)
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1217
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 18:59    Titel:
    kenn mich bei den Servos nicht so aus aber ich denke der ist in ordnung. Zum vergleich kannst du dir ja mal die Savöx-servos ansehen, die sollen nach dem was ich darüber gehört habe sehr gut sein.
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2555
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 19:39    Titel:
    Ich sage mal so , das Servo , kannst du getost verbauen ! nur ist es eben
    Perlen vor die Säue werfen Wink . In meinem Trophy 3,5 ist da noch das Schwachbrüstige Stock Servo drin , aber es geht , mit den schmalen Reifen ist das eigendlich kein Problem .( bin MT Fahrer Very Happy und der Trophy ist mein einziger Buggy ) Wenn du irgendwas mit 6-7 Kg an Servo findest , reicht das auch aus . Was die Dämpfer angeht, kann ich auch nichts schlechtes sagen . Sind auch noch alle heil . Aber sowas auf Lager zu haben ist sicher nicht schlecht .
    Mein Trophy hat ca 15 Tanks ohne die drei zum Einlaufen durch . Und hatte noch keine Ausfälle Laughing
    Kann aber auch sein , das ich den Trophy nur zum fahren nehme , und zum freidrehen meine MTs . Wink Wink
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    MayaTexasRgr
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 23.10.2011
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 20:22    Titel:
    K danke erstma für die Antworten--
    Zum Servo möchte ich noch ein paar MEinungen hören.
    Und vor allem welche Öle sind zu empfehlen fürs diff ?
    /(SAndkuhle)
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 21:11    Titel:
    Ich habe den Thread verschoben, weil es sich nicht mehr um ein typisches Einsteiger-Thema handelt. Der Kauf ist ja schon getätigt.
    Auch wenn es eher ein allgemeines Zubehör-Problem handelt, ist es ob des Modells bei den Verbrennern sicher gut aufgehoben.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2555
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 23:31    Titel:
    Naßsaugung ??? . Also dein Lufti solltest du öfter mal auswaschen , oder erneuern . Ich zb habe über dem eigeölten Schaumstoff, eine zweite Lage
    drüber , die den größten Schmutz abfängt . Zum auswaschen nehme ich Haarshampo . Das löst Fett , Schmutz und öl raus Wink .Danach ist der Lufti fast neu und riecht sehr angenehm Very Happy Wink .
    PS das solltest du des öfteren machen . Staub oder Sand sind der Tot für den Motor .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    MayaTexasRgr
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 23.10.2011
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 24.10.2011, 20:42    Titel:
    Ich habe mit den Servos Probleme , benutze die beigelieferte tx.
    Glaube die 6v sind zu hart. mein int. bec schaltet ab. be ischnellen servobewegungen.(und das obwohl ich die endpunkte und dual rate eingestellt habe ohne unnuetz Kraft aufzuwenden...
    Help..
    Würde die Servos gerne drin lassen...
    Jemand Empfehlungen für gute tx?
    Nach oben
    Basti05
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 69
    Wohnort: Nähe Stade

    BeitragVerfasst am: 24.10.2011, 21:26    Titel:
    Zitat:
    Naßsaugung ???
    Ich denke, er hat nur beim Tippen N und A verwechselt.... Wink

    Das Servo sollte wohl reichen, aber hat es ein Metall-Getriebe? Wenn nicht, siehts nicht so gut aus...

    @Maya : Zu empfehlen für wenig Geld ist die LRP C3b pro zu empfehlen, ich fahre sie schon lange und ich habe nichts zu meckern. Sie hat sehr viele Einstellmöglichkeiten und liegt gut in der Hand. Der einzige Minuspunkt sind die 8 Batterien, die sie recht schwer machen...

    Baugleich ist die Ansmann W3
    _________________
    Viele Grüße, Basti!

    Ich liebe meine Autos... Und noch andere Sachen Wink
    Nach oben
    MayaTexasRgr
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 23.10.2011
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 24.10.2011, 22:04    Titel:
    Also billig muss net sein...
    kann ruhig gut und etwas teurer sein..
    aber versuche mal doppelstrom rauf zu krigen.
    funke ansich liegt gut inna hand..
    udn mein heli is schon teuer genug Wink
    Nach oben
    Sebi96
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 23.02.2011
    Beiträge: 212

    BeitragVerfasst am: 24.10.2011, 22:59    Titel:
    gutes Universalservo ist das DS 1015
    _________________
    KYOSHO MP9 TKI 3
    TT ST-1


    Zuletzt bearbeitet von Sebi96 am 25.10.2011, 16:29, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » Servowahl und sonstige Tips für den Trophy 3.5 von HPI 2011 » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Trophy Truck - Vorstellung TomTom191 0 17.06.2016, 08:53
    Keine neuen Beiträge HPI Mini-Trophy Käfig Maße? Totto2010 2 22.02.2016, 15:56
    Keine neuen Beiträge Chassis Trophy Buggy FLUX / Vorza / Lightning ... Trophy Buggy 1 29.09.2015, 18:49
    Keine neuen Beiträge Trophy Sandbuggy im Maßstab 1:8 Phillip N. 13 02.09.2014, 00:38
    Keine neuen Beiträge Kaufhilfe: HPI Trophy/Vorza oder was anderes? Prokktor 5 11.03.2014, 11:46

    » offroad-CULT:  Impressum