RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya M05 spassige Einstiegs RC Cars

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya M05 spassige Einstiegs RC Cars » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2628

    BeitragVerfasst am: 20.02.2022, 22:30    Titel: Tamiya M05 spassige Einstiegs RC Cars
    September 2021 bin ich es mal wieder angegangen und habe etwas herumgeforstet was für RC Cars ich mit meinem Sohn gemeinsam fahren könnte. Einfach so zum Spaß ohne große Ansprüche. Hängen geblieben bin ich beim Tamiya M05, da Vorderrad angetrieben und das bin ich im RC Bereich noch nie gefahren. Glücklicherweise hatte Tamiya da gerade 2 nette Kits herausgebracht. Einmal den Suzuki Swift Sport und einmal den Toyota Yaris GR.

    Sohnemanns Chassis wurde gemeinsam aufgebaut. Die Karo übernahm dann wieder ich ... ich hätte eigentlich gerne die fertig lackierte Karo vom Yaris gehabt ... aber das Kit bekam ich zu dem Zeitpunkt nur mit der unlackierten. Halb so wild ... so wurde eben etwas mehr Zeit investiert und ich konnte noch eine rote Lackdose leeren, die im Fundus lag (Metallic Rot). Das Chassis selbst wurde stock aufgebaut ... nur das Getriebe bekam Kugellager verpasst, die ich noch parat hatte.

    Das 2te Chassis baute ich dann alleine auf. Beim Suzuki lag die Karo schon lackiert vor. Was die Fertigstellung beschleunigte. Im nachhinein gesehen muss ich allerdings sagen, dass die Lackqualität sehr bescheiden ist und nach Remplern leicht abplatzt. Was ich bei der Toyota Karo (mit Tamiya Farben besprüht) nicht beobachten kann.

    Hier ein Bild unserer Mini hot hatches


    Die Detailtreue der Karos macht immer wieder Freude.

    Und so sieht das Chassis drunter aus






    Chassis Aufbau geht Tamiya gewohnt problemlos und ist recht flott erledigt.

    Nach der ersten gemeinsamen Fahrt war klar ... die bleiben stock. Die Motor Regler Kombo passt gut zum Chassis. Bedingt durch den Vorderradantrieb ist hier mehr Leistung gar nicht umsetzbar in Vortrieb. Flink sind die M05 Chassis, flotter als erwartet und gemeinsam gefahren machen sie richtig Laune. Ich habe meinen Sohn auswählen lassen und er schnappte sich den Yaris und mir blieb der Swift. Mittlerweile habe ich auch "Hütchen" organisieret um schnell mal eine kleine Strecke abzustecken.

    Aber wir haben eine "mini" Strecke entdeckt auf der wir unsere Fahrfertigkeiten langsam ausloten und es gar nicht so leicht ist sich gegenseitig "legal" zu überholen.

    Hier ein Fahreindruck vom Swift (von mir gefahren und von meinem Sohn gefilmt):
    https://youtu.be/dzBkB-KGFbo
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2628

    BeitragVerfasst am: 17.03.2022, 16:28    Titel:
    Gestern kam ich mal wieder dazu den Toyota Yaris auszuführen. Mitfilmen musste ich diesmal selber was sich als interessant mit der Panasonic Systemkamera erwies. Halb gestützt und balanciert am Unterarm und die Fernsteuerung vorne in der Hand. Denn mit einer Hand war der kleine Mini parcour definitiv nicht brauchbar fahrbar. Bezahlt hat sich das externe Mikrofon mit Windschutz gemacht.

    War schon gg Ende des Akkus
    https://youtu.be/V2SGcLPDIf0

    Mehr Power braucht es in dem Chassis (für meinen Geschmack) nicht. Schon mit der Stock Tamiya Bürste kann man die Vorderräder in engeren Kurven schnell überlasten. Es dreht dann wohl das innere Kurvenrad durch und schneller wird man nicht mehr. Erst wenn die Räder wieder gerade gestellt werden nimmt das Chassis wieder an Fahrt auf. Und für die "Gerade" ist schnell genug.

    Ich habe meine Fahrweise etwas umstellen müssen. Am besten rollt es sich durch die Kurven oder man bleibt "recht" konstant am Gas und giibt eben auf den geraden Passagen wieder mehr/Vollgas. Wenn man sich mal umgestellt hat gehts auch mit dem Fronttriebler recht flott voran und es macht Spass.
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 182

    BeitragVerfasst am: 21.03.2022, 12:05    Titel:
    Auch die einfachen Chassis machen Spaß !!


    Meine Erfahrung mit FWD,-Gewicht auf die Vorderachse,
    und das nicht zu knapp......!

    Probiers doch mal testweise.....




    Grüßle,Andi.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2628

    BeitragVerfasst am: 26.03.2022, 14:42    Titel:
    Habe den Swift mal auf einer BMX Strecke losgelassen. Mit einer Hand fahren und der anderen Handy halten war gar nicht so leicht. Hat Spaß gemacht ... Chassis ist öfters gehupft.

    https://youtu.be/A_R6qxHQOic

    @Farkas
    Absolut. Werde ich mal probieren. Hilft sicher beim Beschleunigen. Aber ich habe mich schon daran gewöhnt dass das Chassis etwas langsamer Fahrt aufnimmt. Das Durchdrehen der Reifen hört mann recht gut. Gutes Gasfinger Training.
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 182

    BeitragVerfasst am: 27.03.2022, 21:37    Titel:
    Dachte da mehr an die Kurvenfahrt.....
    ......imho das geniale an FWD.

    Du schreibst ja,-bei Lenkeinschlag keine
    Beschleunigung mehr-weil Beinchen hoch.

    Aber kloar,der Beschleunigung auf Geraden
    kommts auch zugute.




    In Frankreich gibts (gabs?) nen 1/8 Buggy FWD Cup,
    natürlich alle Fahrzeuge selber (um) gestrickt.

    Sehr interssante Chassis mit,Motor vorn und glaube
    waren so um die600g Gewicht zusätzlich vorne dran.




    Gruss,Andi.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2628

    BeitragVerfasst am: 10.04.2022, 18:19    Titel:
    Danke für den Tipp werde ich mal probieren
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya M05 spassige Einstiegs RC Cars » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Tamiya TT02 Rally Legenden othello 0 20.02.2022, 21:14
    Keine neuen Beiträge Tamiya Tuning TT-02 Porsche RS 2.7 dustsucker 0 15.03.2018, 18:00
    Keine neuen Beiträge Stabilitaet Tamiya DT-03 WroDo 5 10.03.2018, 17:41
    Keine neuen Beiträge Tamiya Konghead 4ws b.brain 0 23.01.2018, 14:37
    Keine neuen Beiträge Projekt TAMIYA TXT-2 Agrios Soundstream 3 29.10.2017, 13:12

    » offroad-CULT:  Impressum