RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

TeamC T8E mit Monster Mamba 2 oder doch besser was anderes?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » TeamC T8E mit Monster Mamba 2 oder doch besser was anderes? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Kazoonga
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.09.2014
    Beiträge: 36

    BeitragVerfasst am: 13.10.2014, 23:09    Titel:
    Was ich bis jetzt so gelesen hab' sind die xerun nicht so gut wie castle oder tekin.

    Mir geht es nicht um den Preis, gerade aus dem Grund will ich schon so mit das Beste kaufen, was man so bekommen kann.
    Mit dem carbon fighter komme ich mittlerweile super zurecht, ich will nicht wieder so schnell unterfordert sein.
    Desshalb will ich gleich in die Vollen.
    Bin für alle Meinungen und Erfahrungsberichte dankbar, da ich wirklich noch sehr grün hinter den Ohren bin beim Thema Modellbau.
    _________________
    Eine Lösung habe ich nicht, doch ich bewundere das Problem.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 13.10.2014, 23:17    Titel:
    Das beste ist Tekin, danach Castle und dann Xerun.
    Nach oben
    MSV-Weiz
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 30.05.2012
    Beiträge: 25
    Wohnort: Weiz, Österreich

    BeitragVerfasst am: 14.10.2014, 13:56    Titel:
    Vielleicht wäre ein Leopard was für dich?
    _________________
    MFG

    ModellSportVerein - Weiz
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 14.10.2014, 14:18    Titel:
    Was willst Du denn genau? Wie schnell soll das Ding werden? Soviel Power wie nur irgendwie geht?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.10.2014, 14:36    Titel:
    Er schreibt das beste was man so bekommen kann und Preis ist egal also hab ich Tekin vorgeschlagen. Denke ist so das beste was man bekommen kann und recht teuer Wink
    Nach oben
    Kazoonga
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.09.2014
    Beiträge: 36

    BeitragVerfasst am: 14.10.2014, 18:50    Titel:
    @ BashCrewWeiz
    Habe ich auch schon 'mal geschaut, habe ich aber nichts Vergleichbares gefunden, insgesamt sehr wenig Informationen zu Leopardprodukten.

    @ Lizard
    Ja!!! Natürlich noch im beherrschbaren Rahmen.
    Habe jetzt doch schon einige Videos gesehen, bei denen die Autos aus dem Stand einen Salto schlagen vor lauter Schub.
    Knapp davor wäre dann mein Bedarf gedeckt.
    70km/h wären schon nicht schlecht, fahre selten Straße, schneller ist im Gelände eh Banane beschleicht mich der Gedanke.

    Es muss nicht das Teuerste sein, kann aber damit Leben wenn doch. Solange der Spaßfaktor stimmt.

    Zur Zeit baue ich im Industriegebiet bei mir eine noch unbebaute Sandfläche peu à peu um, in kleinen Schritten, dass es nicht das nicht so sehr auffällt Wink

    Alles in allem soll es schon ein wettbewerbsfähiges Modell werden, da ich vollends begeistert bin vom neu entdeckten Hobby. Sollte ich einen passenden Verein finden, so werde ich diesem auch beitreten.

    Die Euphorie ist eine tragende Kraft und ich reite z.Zt. ganz oben mit Rolling Eyes
    _________________
    Eine Lösung habe ich nicht, doch ich bewundere das Problem.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.10.2014, 20:33    Titel:
    Hol dir Mamba Monster 2. Hat auch schon ein brauchbares einstellbares BEC von 5-7V soweit ich weiss. Weiss jetzt aber nicht wie viel Amps es liefert.
    Nach oben
    kunubert
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.03.2007
    Beiträge: 188

    BeitragVerfasst am: 15.10.2014, 06:49    Titel:
    Das mit der Power ist auch immer so ne Sache.
    Ich würd halt schauen das du ein System findest welches sich gut kontrolieren läst.
    Bringt ja nix wenn du extrem Bums zur verfügung hast und bekommst sie nicht gebändigt.
    Ich hatte z.b. ein Orion Vortex 8 120A (oder 130A) mit einem 2150 KV Motor von HPI (sollte auch ein Castle sein) in einem Cen Matrix Buggy verbaut.
    Konnte ich sehr feinfühlig fahren und hatte immer genug Power für mich.
    Ein Bekannter von mir hat ein CenAce System mit 2100 KV drin und das hat so viel Kraft, da kannst garnicht gescheit anfahren mit.
    Is nur am Umgraben das Teil.
    Finde ich persönlich Unfahrbar, er findet es geil.
    Halt gechmackssache!!!
    Wenn ICH mir was kaufen sollte, dann würd ich das Hobbywing 150A ausprobieren.
    Da hab ich eigentlich auch schon viel gutes von gehört und gelesen.
    Noch ein Punkt auf den ich achten würd ist die Programmierbarkeit des Reglers.
    Muß für mich nicht so ausschweifend wie bei Castle sein.
    Nur die Basics, das langt mir.
    Aber halt gut zu machen sein.
    Ich find es am besten wenn ne Prog.-Box dabei ist mit der man dann auch an den PC kann.
    Weis nicht ob Castle ne Box für unterwegs hat.
    Hobbywing und Orion haben sowas.

    Gruß Ralf
    Nach oben
    Kazoonga
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.09.2014
    Beiträge: 36

    BeitragVerfasst am: 08.11.2014, 15:26    Titel:
    Der Zeitpunkt ist gekommen, es ist geschafft und alle Teile sind vorhanden.

    Hier meine ersten 2 Löstellen. Fehlt noch ganz klar die Übung...



    Der Motor, der 2200kv von Castle Creations ging gerade so mit aller Gewalt und Demontage des Seitenteils gut.



    Hier sieht man dann alle Teile "im" Fahrzeug Wink und ein Detailblick auf Ritzel und Zahnrad. (Ist ok so, oder?)



    Mein erstes Problem wäre dann dieses. Ich habe kein Vertrauen darin, dass der Klettverschluss den Akku 100% fixiert.
    Demnach zufolge wird wohl der Akku irgendwann beschädigt, bis zu dem Zeitpunkt wo er kaputt geht oder es sogar gefährlich wird.
    Ein Stahl- oder Aluminiumwinkel als Trennung wäre die beste Lösung wie ich das sehe, irgendwelche anderen Ideen?



    Es werden mir sicher noch weitere Fragen zu euren Antworten einfallen, dies wird bestimmt nicht meine letzte zu nehmende Hürde sein Rolling Eyes
    _________________
    Eine Lösung habe ich nicht, doch ich bewundere das Problem.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 08.11.2014, 17:33    Titel:
    Sind die Akkus so lang oder ist da so wenig Platz im Chassis?

    Also das sieht wirklich suboptimal aus so nah am Ritzel.

    Tu den Akku zumindest noch auf der Unterseite mit Velko fixieren so dass er nicht verrutschen kann.

    Ansonsten ja ein Aluwinkel würde da schon Sinn machen.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » TeamC T8E mit Monster Mamba 2 oder doch besser was anderes? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge kraton oder talion Bause 11 07.11.2016, 20:12
    Keine neuen Beiträge Savage Flux - kurzer Radstand oder XL ? san_andreas 8 15.10.2016, 21:53
    Keine neuen Beiträge NERO oder KRATON von ARRMA? Mechanic 5 05.10.2016, 12:30

    » offroad-CULT:  Impressum