RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Welchen Monstertruck Traxxas Slash 4x4 vs Thunder Tiger emta

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Welchen Monstertruck Traxxas Slash 4x4 vs Thunder Tiger emta » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 23:23    Titel:
    @ Prokktor: Du hast was wesentliches vergessen:

    Der Stampede 4x4 hat ein kürzeres Chassis, dadurch einen kürzeren Radstand und ist auch deshalb geländegängiger als ein Slash 4x4 mit Stampede Reifen.

    @ Rusty: Wenn du den Slash 4x4 mit 1:8er Buggyreifen fahren willst musst du auf 17mm Mitnehmer upgraden.
    Nach oben
    Rusty
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.03.2014
    Beiträge: 86

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 23:43    Titel:
    Ich seh schon, dass mit dem Slash auf 1: 8 Reifen findet ihr nicht so toll.
    Wobei sich die Umrüstung auf 17mm Mitnehmer nicht teuer oder kompliziert anhört. Und wenn die Beiden doch bauähnlich sind müsste der Slash die größeren Reifen doch auch aushalten.

    Was hat dir den an deinem Reifenumbau am Slash nicht gefallen? Hast Du auch die Ritzel gewechselt?

    Ich habe gerade noch mal nach (allen bisher besprochenen) gebrauchten Modellen geschaut. Dabei ist mir aufgefallen, es gibt recht viele Roller, lohnt sich das? Was muß ich für eine Motor / Regler / servo Kombo beim E-revo oder Stampede rechnen?
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 709

    BeitragVerfasst am: 08.03.2014, 00:05    Titel:
    Das wohl beste Preis- Leistungsverhältnis hat der MT4 G3. Der stabilste wird er wohl auch sein.

    Ich hatte einen BL E-Revo. Eine elende Sparbüchse. Dauernd war was am Antrieb. Irgendwann wurde es mir zu doof und der Revo kam als Roller weg (eigentlich schade um das interessante Chassis). Die Elektrik baute ich in einen alten umgebauten Thunder Tiger ST-1 Verbrenner ein. Dieser steckte das Ganze problemlos weg. Niemals ein Problem damit. Der MT4 ist der Nachfahre des ST-1. Die ganze Fuhre ist wahnsinnig stabil. Es ist auch alles sehr gut zugänglich. Für den Preis wirst du meiner Meinung nach nichts besseres finden. Grade im Gelände brauchst du große Reifen (und die vom MT4 sind groß), etwas mehr Gewicht (damit die Karre satter liegt) und schönes Drehmoment wie es der 4s Antrieb generiert.

    Ein Summit ist im Stock Zustand zu langsam bzw schwach. Auch sind die Reifen nichts zum bashen. Dafür ist er aber auch nicht konzipiert.

    Ein anderer Kandidat wäre noch der Associated Rival. Auch ein sehr, sehr biestiges Teil. Eine sehr imposante Erscheinung (sogar größer als der Summit). Preislich leider auch etwas teurer.

    Slash und Konsorten finde ich persönlich zum bashen absolut ungeeignet. Genauso wie ein Buggy etc. Das sind Autos, die auf eine Strecke gehören. Da finde ich die Bodenfreiheit zu gering und die Räder zu klein. Der Federweg ist zu wenig.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 08.03.2014, 11:05    Titel:
    Ich würde mir auch den MT4 G3 holen und mir dann noch ein chassis brace aus nem alu Vierkantrohr machen.

    Dann ist der bulletproof.



    Es gibt eine ganze Website wo es nur um den MT4 G3 geht: www.wondertiger.com

    Dort findet mal alles was man braucht.

    Wenn ich nicht schon den Stampede 4x4 hätte würde ich mir 100% den MT4 G3 holen.
    Nach oben
    Rusty
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.03.2014
    Beiträge: 86

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 01:53    Titel:
    Zitat:
    Wenn ich nicht schon den Stampede 4x4 hätte würde ich mir 100% den MT4 G3 holen.


    Na das ist ja mal ne Aussage.
    Wieso eigentlich den alten MT4 G3 und nicht den neuen e-mta? Der e-mta müsste doch moderner besser sein. Zumindest gefällt mir die Karosserie besser, aber das ist ja nebensächlich.

    Gibt es beim MT4 G3 eigentlich auch unterschiedliche Ausstattungsvarianten wie bei Traxxas (Platinium, Ultimate). Ich hab nur gesehen, das er manchmal mit einer Cougar Fernbedienung mit LCD Display und manchmal ohne angeboten wird.
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 709

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 07:49    Titel:
    Den Thunder Tiger gibts nicht in verschiedenen Ausführungen. Einfach aus dem Grund, weil der schon aus der Schachtel raus hält. Da brauchts kein extra Tuning dafür. Die Chassisstrebe für die Hardcorebasher, ok. Ansonsten evtl mal bei Bedarf ein besseres Lenkservo und eine gute Funke. Das wars dann.
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 10:17    Titel:
    Rusty hat Folgendes geschrieben:

    Wieso eigentlich den alten MT4 G3 und nicht den neuen e-mta? Der e-mta müsste doch moderner besser sein.

    Im Modellbau sind die neueren Modelle nicht unbedingt besser. MT4 G3 basiert auf dem ST1 und der ist seit Jahren erprobt, viele Fehler wurden ausgemerzt. Zu dem E-MTA gibts noch zu wenig Erfahrungen.
    Nach oben
    Rusty
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.03.2014
    Beiträge: 86

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 10:52    Titel:
    Ist der ST1 ein Verbrenner?

    Nachdem ihr mich jetzt vom Thunder Tiger überzeugt habt, habe ich im 1:8 Forum einen neuen Beitrag aufgemacht. Passt vermutlich besser und gibt kein Ärger vom MOD, wenn es jetzt so TT lastig wird.

    siehe hier:
    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic,p,288695.html#288695
    [/url]
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 10.03.2014, 12:54    Titel:
    Ich bin mir sicher das man hier über jede Marke sprechen darf Smile

    @Soundmaster: oh das wusste ich garnicht, habe nur Slash 4x4, Slash 2WD und Slash 4x4 LCG gehabt, nie nen Stampede Smile

    Achso und: Alle hier aufgeführten Fahrzeuge sind sehr stabil im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Mit falschem Umgang bekommt man sie aber alle in Minuten kaputt! Ich hab bei meinem Revo in 2 Jahren grad mal ein Diff und ein Bulkhead wechseln müssen, trotz "wahnsinniger" Motorisierung. Natürlich gibt es weniger haltbare Modelle, aber bei den hier aufgeführten Traxxas/TT Modellen ist man mit Sicherheit zu nem guten Teil selbst Schuld wenns mans zerstört Smile
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Welchen Monstertruck Traxxas Slash 4x4 vs Thunder Tiger emta » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Neuer Slash 2 wd Schlabambascher 0 07.11.2017, 19:48
    Keine neuen Beiträge Arrma nero vs Traxxas e maxx Jkracer 3 04.11.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 14:18

    » offroad-CULT:  Impressum