RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Welchen Monstertruck Traxxas Slash 4x4 vs Thunder Tiger emta

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Welchen Monstertruck Traxxas Slash 4x4 vs Thunder Tiger emta » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Rusty
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.03.2014
    Beiträge: 86

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 10:37    Titel: Welchen Monstertruck Traxxas Slash 4x4 vs Thunder Tiger emta
    Hi
    ich möchte mir ein stabiles Auto zum bashen (hauptsächlich Felder, Wald und Schotterwege) bis 400€ ( ohne Zubehör ) kaufen. Kann auch gebraucht sein.
    Da hab ich diese im Blick:
    Slash 4x4 vxl Ultimate mit low CG Chassis
    Slash 4x4 vxl Platinum Normales Chassis
    Stampede 4x4 vxl
    Thunder Tiger e-MTA

    Kosten alle knapp unter 400€.
    Gefallen würde mir auch der
    E-Revo oder E-Maxx (Summit????????) würden aber preislich nur gebraucht in Frage kommen.

    Eigentlich tendiere ich zum Slash befürchte nur, dass dieser nicht genug Bodenfreiheit hat. Insbesondere die neue Version mit CG Chassis.
    Ich habe aber den Slash mit 1:8 Rädern bei Youtube gesehen und dann müsste es reichen.
    Könnt ihr mir was empfehlen?
    Nach oben
    Bulletboy97
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.08.2013
    Beiträge: 124

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 11:43    Titel:
    Wie siehts mit dem Thunder Tiger MT4 G3 aus?
    Den würd ich mir an deiner Stelle auch mal noch ansehen, der sollte auch so um den Preispunkt liegen.

    LG
    _________________
    Wo die Fahrbarkeit meines Flux aufhört beginnt seine Flugfähigkeit Wink
    Nach oben
    icewolf72
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.04.2010
    Beiträge: 195
    Wohnort: ulm

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 11:45    Titel:
    du willst nen monster truck?? dann den stampede.der is geil geht gut in jedem gelände usw.und hält auch grösere jumps aus.wenn ich die chance hätte würd ich sofort gegen mein kyosho scorpion tauschen.

    leider reicht mirs geld im moment nicht sonst hätt ich au schon ein hier rumstehen
    Nach oben
    Rusty
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.03.2014
    Beiträge: 86

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 12:32    Titel:
    Der MTA 4 g3 ist doch das alte Modell, gibt's den noch? Und was kann der besser?

    Monster Truck naja ich brauch was fürs Gelände und hab es deshalb unter Monstertruck laufen lassen. Unterscheidet sich der Stampede den doll vom höhergelegten Slash? Bzw was kann der Emaxx besser als der Stampede das er soviel teurer ist?
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 247

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 13:50    Titel:
    Hi
    Zum Thema EMaxx oder Stampede. Ich bin schon mit beiden gefahren und kann sagen, beides sicher zwei super Fahrzeuge.

    Die Unterschiede:

    Der EMaxx brushless hat eine deutlich grössere Motorisierung als der Stampede. Dies macht sicher einen grossen Teil des Preisunterschiedes aus.

    Der Maxx ist auch bedeutend schwerer. daher auch die andere Motorisierung.
    Mit dem Maxx kannst du auch eher über etwas höhere Wiesen fahren. Der Stampede kommt da schnell an die Grenze.

    Die Chassis beider Fahrzeuge sind ganz verschieden z.B.
    Der Emaxx kommt mit 8 Dämpfern daher, der Stampede mit 4

    Auch hat der Emaxx 2 Lenkservos (Stampede hat nur ein Lenkservo, jedoch ein Baugleiches wie beim maxx)

    Der Maxx weisst auch einen Längeren Rasstand auf und ist etwas breiter. In der Höhe sind die beiden Fahrzeuge fast gleich. Aber die Höhe des Fahrzeugs kann man ja selber recht gut beeinflussen.

    durch den hohen Schwerpunkt und das geringe gewicht neigt der stampede auch eher zum Kippen.

    Der EMaxx hat 17mm Radmitnehmer der Stampede nur 14mm.

    das wars mal zu diesen Fahrzeugen was ich weiss. Betreffend der haltbarkeit und fahrverhalten können dir sicher andere Leute besser weiterhelfen.

    zum Slash kann ich folgendes sagen: Iste infach der hammer geht ab wie sau habe selber einen mit dem LCG Chassis. Ist sehr stabil und mit einigen Einstellungen am Fahrwerk echt gut zu fahren. Der Slash ist halt kein Monstertruck, daher wirst du mit diesem auch nicht über Wiesen fahren können sondern ist eher etwas für die Kiesgrube.

    Nun Slash und Stampede

    Beide weisen das gleiche chassis auf (finde übrigens super das mit 8 nur Schrauben Vorder - und Hinterachse entfernt werden können)
    Ob der rest der Chassiskomponenten wie z.B. Querlenker etc auch identisch sind kann ich dir nicht sagen.

    Die Motorisierung ist bei beiden Fahrzeugen gleich, der Slash ist meines Wissens noch etwas schwerer wie der Stampede.

    Im Grunde bleibt beim Slash und Stampede die Frage : Wo willst du Fahren
    Fals du dich für den Slash entscheidest, bleib die Frage: LCG Chassis ja oder nein?

    Habe jetzt viel geschriben hoffe konnte dir helfen. Finde allerdings alle 3 Farzeuge super.

    LG Michi
    Nach oben
    Bulletboy97
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.08.2013
    Beiträge: 124

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 13:50    Titel:
    MT4 G3 und EMTA laufen eigentlich Parallel. Der MT4 ist halt viel agiler da er auf einem Truggychassis aufbaut und ein Mitteldiff besitzt.

    Der E-Maxx ist halt ein 1:8er und somit deutlich größer.
    _________________
    Wo die Fahrbarkeit meines Flux aufhört beginnt seine Flugfähigkeit Wink
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 14:10    Titel:
    Die Traxxas sind alle gut hatte/habe auch die meisten der genannten.

    Wenns wirklich ins Gelände geht geht aber nix über Gewicht und Größe.

    Ich empfehle auf jeden Fall den Revo, oder fast noch besser den Summit.

    Am Anfang tuts ein gebrauchter Summit mit brushed Antrieb, dann kannst nach und nach Umlenkhebel+Räder+Karo und natürlich ein Brushlesset einbauen. Einige Basisteile vom Summit sind besser als beim Revo (Achsen, Bulkheads, Gangschaltung) und er dürfte billiger sein.
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    Rusty
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 07.03.2014
    Beiträge: 86

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 20:37    Titel:
    Danke für die vielen Infos.
    Auf Wiesen und groben Acker mit Waldwegen zu bashen ist das Ziel!

    Größer ist besser klingt logisch, nur sind die Modelle wohl alle zu Teuer (E-revo, Summit).

    Kann man den Traxxas Rustler VXL eigentlich als 2WD E-Revo in 1:10 ansehen oder ist die Ähnlichkeit zum E-REVO nur optisch?

    Ein brushless System sollte es schon sein, sonst ist der Leistungsunterschied zu meinen Freunden wohl zu groß.
    Der E-MTA ist doch auch ein 1:8 , oder nicht? Und der würde ja noch im Limit liegen. Da frag ich mich nur wie groß der Qualitätsunterschied ist. Wenn ich dann später noch so viel reinstecken muss kann ich auch einen Traxxas nehmen, da sind die Wiederverkaufspreise / Wertstabilität auch deutlich höher soweit ich das bisher beobachten konnte.
    Der Slash ist zwar mit 1:10 angegeben soll aber deutlich größer (1:9) sein. Wäre ja gut. Über den Slash hab so viel gutes gelesen (Car of the Year, unkaputtbar, preiswerte Teile, viel Tuningteile, hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen .......) der würde mich schon reizen. Baugleich mit dem Stampede müsste man den Slash doch etwas höher legen können (größere Räder)?
    Für meine Bedürfnisse dürfte der neue Slash aber wohl eher ungeeignet sein mit seinem tiefergelgten Chassis. Weil das ja wohl beim alten Slash das Hauptproblem war, mit dem Umkippen.

    Würdet ihr mir eher von einem Gebrauchten abraten oder ist das eine gute Alternative. Teilweise gibt es die ja zum halben Neupreis allerdings ohne Garantie.
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 247

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 21:01    Titel:
    Also der Rustler ist schon ein Truggy wie der Revo jedoch nicht vergleichbar. Da der Rustler widerum um einiges leichter ist und auch die Motorisierung ganz eine andere.
    Stehen zueinander wie Stampede und Emaxx.

    Was die Grösse der Traxxasmodelle angeht: alle Traxxas Modelle fallen etwas grösser aus. Der Revo wird auch als 1:10 angegeben. Hat jedoch die Grösse eines 1:8 beim slash genau das gleiche. Hat inetwa die Masse eines 1:8 Buggys.

    Ich denke jedoch für dich wäre der Revo am besten, da du auf grobem Gelände fahren willst. Kannst ja einen gebrauchte kaufen, gibt immer wider gute Angebote.
    Ich würde einfach schauen, dass du die Brushless- Version kaufst. Denn nachrüsten ist teuer.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 21:12    Titel:
    Ich haben den Stampede 4x4. Ist wahrscheinlcih einer der stabilsten Modelle überhaupt und die Erstatzteile sind sehr günstig.

    Das VXL-3s Set ist aber nur bis 2s zu gebrauchen. An 3s überhitzt es.

    Auch die Wellen und 12mm Mitnehmer sind an 3s schnell überfordert.

    Ich hab mittlerweile einiges an Tuning (MIP Wellen, 17mm Mitnehmer, 17mm Felgen, Trencher Reifen...) reingesteckt und fahre an 4s mit WP-SC8 Regler und Castle 1415 2400kv Motor.

    Im moment auf 75 km/h geritzelt. Ist absolut krank das Teil und macht extremen Spass.

    Prinzipiell ist die Frage ob du eher ein 1:10er oder 1:8er haben möchtest.

    Beim Stampede 4x4 muss dir klar sein, das du investieren musst wenn du dauerhaft mehr als 2s fahren möchtest.

    MT4 G3 ist ein Truggy mit Monster Truck Reifen und Karo. Soll aber out of the box auch super stabil sein. Die hardcore Basher installieren noch eine chassis brace wegen dem Flex vom Alu.

    Der eMTA ist ein "echter" Monstertruck. Gibt hier auch einige Infos darüber.

    Ich habe mich vor allem aus Transportgründen für den Stampede 4x4 entschieden, sonst hätte ich wahrscheinlich den MT4 G3 gekauft.


    Zuletzt bearbeitet von soundmaster am 07.03.2014, 21:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Welchen Monstertruck Traxxas Slash 4x4 vs Thunder Tiger emta » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Neuer Slash 2 wd Schlabambascher 0 07.11.2017, 19:48
    Keine neuen Beiträge Arrma nero vs Traxxas e maxx Jkracer 3 04.11.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 14:18

    » offroad-CULT:  Impressum