RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Zahnraeder im 3d Druck

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » 3D-Druck im Modellsport » Zahnraeder im 3d Druck » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Mr. Constructor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.11.2004
    Beiträge: 392
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 19:47    Titel: Zahnraeder im 3d Druck
    Moin Moin Leute,

    nachdem ich die Rohdaten für einige 32DP (ist technisch nahezu identisch zu Modul 0,8 daher passen hier auch M0,8 Motorritzel) und 48DP Hauptzahnräder auch schon bei Grabcad hochgeladen habe wollte ich sie auch hier zur Verfügung stellen. Die nachfolgenden Links enthalten native Rohdaten (also nur das Zahnrad ohne Bohrungen etc.) der entsprechenden Zahnräder in jeweils 5,1mm Breite. Diese wurden mit einer speziellen Software erstellt um absolut Normgetreu zu sein. Einige davon habe ich auch schon bei Meltwerk drucken lassen und sofort nutzen können. Die Daten liegen für die gängigen Softwarelösungen vor - für alle Versionen als STEP 203 Dateiformat. Im Gegensatz zum STL Format lassen sich die STEPS noch verändern um eigene Designs "einbauen" zu können. Für die Nutzer professioneller Software können die Daten auch im Inventor (ab 2015) oder Solidworks (ab 2013) Format genutzt werden. Die parametrischen Funktionen sind dabei erhalten geblieben.

    Link zu 32DP Zahnrädern mit 46-62 Zähnen (in 2er Schritten) ca. 14MB:

    https://tinyurl.com/y9og6xpn

    Link zu 48DP Zahnrädern mit 70-96 Zähnen (in 2er Schritten) ca. 34MB:

    https://tinyurl.com/y7qux77q

    Nutzt diese Daten gerne für eigene Konstruktionen denn sie sind extrem passgenau. Wer weitere Zähnezahlen benötigt stellt die Daten hier bitte rein, bei genügend Interesse werde ich diese dann erstellen.
    _________________
    Anstelle der alten Firmenseite wird es demnächst ein Museum von diversen Elektro RC Cars geben: www.ace-cars.de.


    Zuletzt bearbeitet von Mr. Constructor am 08.01.2018, 10:15, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Kub
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 21.02.2004
    Beiträge: 2006
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 21:35    Titel:
    Ist das Material vom 3D Drucker nicht zu spröde? Halten die Zahnräder den Belastungen stand?
    _________________
    OC-BASH Mai 2011:
    http://www.offroad-cult.org/Board/oc-bash-2011-t21684.html
    Nach oben
    Mr. Constructor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.11.2004
    Beiträge: 392
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 10:14    Titel:
    Ich vergass dabei zu erwähnen das es sich um SLS Teile handelt - diese kommen aus einem Profi Pulverdrucker und bestehen aus Nylon (PA 6 z.B.)

    Wer es selbst am eigenen FFF Drucker probieren möchte sollte es mit dem sehr schlagzähen und bruchfesten PET G versuchen. 230 Grad, 65 Grad Bett, Buildtak Bettoberfläche, Brim von ca. 3mm, max. 3000 mm/s, 50-70% Füllung und 25 % Überlappung der Schichten. Empfehlenswertes PET G : Avistron - habe ich gerade sehr erfolgreich eine ganze Spule von verdruckt.

    Sehr homogene Schichtbildung und sehr stabil, leider lassen sich dort nicht gut Gewinde reinschneiden - das war aber auch der einzige Negativaspekt.
    _________________
    Anstelle der alten Firmenseite wird es demnächst ein Museum von diversen Elektro RC Cars geben: www.ace-cars.de.
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2141

    BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 22:49    Titel:
    kurz mal OT:
    ich hab von 3d Print keine Ahnung... finde es aber megaklasse, dass Mr. Constructor im OC wieder aktiv ist Very Happy
    Ahoi,
    Flo aus Schleswig-Schnarchstein
    Nach oben
    Mr. Constructor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.11.2004
    Beiträge: 392
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 14:55    Titel:
    @ Flo,

    freut mich zu hören, auch von hier Grüße in den Norden. Mal sehen ob es wieder etwas bergauf mit den Foren geht, wäre schön meinen Teil dazu beizutragen. Eventl. ziehe ich eh bald zu dir nach SH - suche gerade ein passendes Grundstück um Hamburg herum . . .
    (kann sich nur um Jahre handeln Wink )

    @ Alle: im Moment bereite ich gerade die nächsten Zahnräder vor, wird wohl ein Satz Ritzel (von den Zähnezahlen her) werden. Derzeit sind es 12-25 Zähne in 48DP in diversen Dateiformaten.

    Mal generell gesprochen:

    Ich erstelle die Zahnräder als 3D Teil mittels einer Software (Gear Trax) und kann dort fast alle Zahnradvarianten mit wenigen Mausklicks in absolut genauer Art und Weise erstellen. Die Software gibt mir die Daten dann im Inventor oder Solidworks Format aus (sieht geil aus wenn die Software wie von Geisterhand die Zeichnungen erstellt) und ich bearbeite die dann etwas nach und mache am Ende noch STEP Dateien draus um die Daten auch in anderen CAD Varianten nutzen und vor allem bearbeiten zu können - mit STL´s geht das nur mit spezieller Software - und ist dann immer noch scheisse Wink

    Wer also die eine oder andere Abmessung braucht, kann das gerne hier posten und ich lass es durch die Software laufen. Die Genauigkeit ist dabei so hoch das die 3D gedruckten Zahnräder sofort am Modell passen - auch die feineren Verzahnungen wie Modul 0,6 oder 48DP - einzig 64DP habe ich noch nicht drucken lassen.

    Der Druck sollte dann natürlich via Industrie-SLS Drucker erfolgen um die Genauigkeit und Stabilität eines Spritzgussteils zu erhalten.

    Im Moment bastle ich zudem an diversen Aufhängungsteilen für ältere Modelle und werde diese demnächst hoffentlich mal auf einem der neuesten HP 3D SLS Drucker testen können - die Probemuster von einer Messe haben mir schon mal sehr zugesagt - geile Qualität !!

    Ggf. gibt es dann mehr Infos zu diesem neuen Verfahren das auch schon von einigen Anbietern genutzt wird (Trinkle + I-Materialize kenne ich bisher).
    _________________
    Anstelle der alten Firmenseite wird es demnächst ein Museum von diversen Elektro RC Cars geben: www.ace-cars.de.
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4062
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 22:47    Titel:
    Kub hat Folgendes geschrieben:
    Ist das Material vom 3D Drucker nicht zu spröde? Halten die Zahnräder den Belastungen stand?


    Na, wieder Blut geleckt Very Happy
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    Mr. Constructor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.11.2004
    Beiträge: 392
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 26.03.2018, 14:21    Titel:
    Moin Moin Leute,

    bin gerade noch auf ein cooles Tool gestossen mit dem man nahezu alle Zahnräder (bei bekanntsein einiger Daten) Online erstellen und diese als DXF herunterladen kann. Damit sollte man dann mit fast jeder CAD Software weiterkommen. Ob diese Zahnräder allerdings genau sind habe ich noch nicht überprüft.

    Hier der Link:

    http://me-bac.com/index.php?task=gear

    Viel Spass, wer sich nicht rantraut, mit den Daten nicht klarkommt oder spezielle Riemen- oder Kettenräder benötigt meldet sich hier oder schickt mir eine Mail - ich werfe dann die Getriebesoftware an und schau mal was möglich ist Wink
    _________________
    Anstelle der alten Firmenseite wird es demnächst ein Museum von diversen Elektro RC Cars geben: www.ace-cars.de.
    Nach oben
    Mr. Constructor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.11.2004
    Beiträge: 392
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 07.04.2018, 15:04    Titel:
    Nun hatte ich mal die Zeit die Daten in Ruhe vorzubereiten, daher gibt es jetzt einen Ritzelsatz von 12-25 Zähnen jeweils 6mm Breit im 48 DP Standard.

    Die Daten sind in den Formaten für Solidworks und Inventor sowie universell als STEP Datensatz vorhanden, hier die Links zum ZIP Ordner:

    Im Solidworks 2013 Format:

    https://tinyurl.com/y7orgxg9

    Im Inventor Format:

    https://tinyurl.com/ybtmu4y2

    Im STEP Format:

    https://tinyurl.com/yaafs56p

    Wie üblich habe ich die beiden ersten Formate als Originaldatei inkl. Parametrik in den ZIP Ordner gepackt, wer derlei CAD Software hat und sich damit auskennt kann direkt am Objekt mit dem Modellieren beginnen.

    Viel Spass !
    _________________
    Anstelle der alten Firmenseite wird es demnächst ein Museum von diversen Elektro RC Cars geben: www.ace-cars.de.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » 3D-Druck im Modellsport » Zahnraeder im 3d Druck » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Car-Stand im 3D-Druck mit echt geiler Auflösung... hanibunny 0 13.07.2013, 11:46
    Keine neuen Beiträge Offroad Cult 3D Druck Bauteilesammlung Totto2010 10 02.01.2013, 19:15
    Keine neuen Beiträge 3D-Druck im Modellsport - die neue Rubrik im offroad-CULT! aaron 3 20.12.2012, 18:46
    Keine neuen Beiträge Wichtig: 3D-Druck Teil 2: Vom 3D-Modell zum fertigen Bauteil aaron 0 20.12.2012, 16:33
    Keine neuen Beiträge Wichtig: 3D-Druck Teil 1: Was ist das? Und was bringt's? aaron 0 20.12.2012, 16:06

    » offroad-CULT:  Impressum