RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

1/8 Truggy für Einsteiger

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » 1/8 Truggy für Einsteiger » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    rudi93
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 21.07.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 19:37    Titel: 1/8 Truggy für Einsteiger
    Hallo Leute, ich möchte in die RC-Welt einsteigen und möchte mir einen 1/8 Truggy zulegen. Ich bin unentschlossen, ob es ein Elektro oder Verbrenner sein soll. Auf jeden Fall sollte das Teil sehr viel aushalten und sehr stabil sein. Ich muss dazu sagen, so ganz neu bin ich im RC-Geschäft auch nicht, vor ein paar Jahren habe ich mir einen CEN NX gekauft, vielleicht kennt den hier ja jemand. Das war auf jeden Fall der totale Reinfall. In den paar Jahren habe ich nicht mehr als ein paar Liter Treibstoff gebraucht, die ganze restliche Zeit war ich am Reparieren. So eine Erfahrung möchte ich auf jeden Fall nicht mehr machen müssen. Ich möchte sowohl auf Asfalt, als auch im Wald, als auch in der Wiese und auf Schotterwegen fahren, am besten also so vielseitig wie möglich. Mein Budged ist 700€, für den Megahit könnten es mit scherzverzerrtem Gesicht auch 800€ sein. Dankeschön für eure Hilfe schon im Voraus!
    Nach oben
    Leberwurst
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.09.2009
    Beiträge: 151
    Wohnort: Ravensburg

    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 20:41    Titel:
    Hi,

    für 700 Euro gibt es genug Möglichkeiten!
    Ich habe nur Erfahrung mit Elektromodellen weshalb ich dir auch nur solche empfehlen kann.
    Mit nem Brushless Truggy hast du auf jeden Fall mehr Power als mit einem Verbrenner Twisted Evil

    Fangen wir mal mit Ladegerät und Akkus an:
    -100 Euro Lipo Akkus
    -50 Euro Ladegerät (reicht erstmal aus)

    Zu den Modellen:
    -Arrma Talion:
    440€, man hört eig. nur gutes von den Arrma Modellen, 6s fähig d.h. mit dem Wagen wirds garantiert nicht zu langsam.

    -Thunder Tiger MT4-G3:
    420€, auch ein sehr stabiler Truck, ebenfalls 6s fähig

    -Thunder Tiger E-MTA:
    360€, bis 4s, kein Mitteldiff

    Joa gibt noch zich mehr Auswahl nur um dir mal nen Einblick zu gewähren ^^

    Auf jeden Fall machst du mit keinem von denen was falsch wenns nur um bashen geht.
    Wie ich gerade sehe hast du noch Geld übrig, die du dann einfach in noch mehr Akkus, oder in ein besseres Ladegerät investieren kannst.

    Grüße
    Patrick
    Nach oben
    rudi93
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 21.07.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 21:49    Titel:
    Ok, danke für die schnelle Antwort Patrick! Den Arrma habe ich mir schon im Voraus näher angeschaut und habe (zumindest im Netz) wirklich noch keine schlechten Erfahrungen mit dem Modell gefunden. Da ich bis jetzt nur (spärliche) Erfahrung mit Nitro Modellen habe, würde ich gerne wissen, wie pflegeaufwändig die neuen Lipos und Brushlessmotoren sind. Bei den alten NiCd steckte ja schon fast eine kleine Wissenschaft dahinter Wink. Wie viele Ladezyklen überstehen denn solche Akkus deiner Erfahrung nach? Außerdem: Arrma ist in den USA relativ weit verbreitet, glaube ich verstanden zu haben, aber wir sieht es mit der Ersatzteilversorgung in Mitteleuropa aus? Danke und beste Grüße!
    Nach oben
    Leberwurst
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.09.2009
    Beiträge: 151
    Wohnort: Ravensburg

    BeitragVerfasst am: 22.07.2015, 05:41    Titel:
    Hi,

    Arrma gehört zu Durango, bei denen gibt es keine Probleme mot der Ersatzteilversorgung.
    Lipos halten glaube ich 500 Zyklen (wenns gut läuft) aber sagen wirs mal so,
    gefühlt halten sie auf jeden Fall lang genug.
    Vor allem wenn du keinerlei Ambitionen hast.
    Irgendwann lassen sie an Druck nach was einem als Basher ja egal sein kann.
    Pfelegeaufwand ist keiner vorhanden.
    Klar man sollte seine Lipos jetzt nicht Monate voll lagern aber ansonsten heists einfach einstecken, laden und fahren.

    Grüße
    Patrick
    Nach oben
    MobiK
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.04.2009
    Beiträge: 190
    Wohnort: 21521 Dassendorf

    BeitragVerfasst am: 22.07.2015, 06:22    Titel:
    Ein sehr guter Wagen ist der bereits genannte Thunder Tiger MT4-G3.

    Teils sind kein Problem in DE und der ist zum Teil kompatibel mit dem ST-1 von TT.
    _________________
    Gruß MobiK
    -------------------------------------
    .....wir könnten die besten sein !

    Mugen MBX6 T brushless
    2 x Team Losi TLR 22 (Mittel + Heckmotor)
    ThunderTiger MTA4 S50 brushless
    HPI Baja 5b ss
    Nach oben
    rudi93
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 21.07.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 22.07.2015, 12:38    Titel:
    Na gut, der Arrma klingt ja schon ganz vielversprechend. Vor ein paar Tagen ist mir der Losi 8ight 3.0 Gasoline Truggy RTR untergekommen. Was hat es denn mit diesem Gasoline Motor auf sich? Eignet sich dieser Wagen zum Bashen und eventuell Rennen zu fahren? Kann mir vielleicht jemand etwas zu diesem Modell sagen?
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 472

    BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 08:01    Titel:
    Gasoline sind 2 Takter mit Benzin-ölgemisch (Mopedbenzin)

    Die Motoren sind leicht schwerer als die Nitro und haben sich noch nicht so ganz etabliert.
    Angeblich sind sie Pflegeleichter, verschleissfester, günstiger im Unterhalt und und und...

    In der Praxis hab ich erst einen solchen gesehen und der hat beim starten ziemlich gezickt. Fahren gesehen hab ich ihn nicht.
    die YoutubeVideos sind aber vielversprechend und es scheint das die Gasoline den Nitros nicht gross hinten nachstehen...

    zum Bashen machen die vermutlich keinen Unterschied zu nem Nitro.
    ...aber da würd ich dir sowieso zu nem Brushless raten, weil die auch Rückwärts können.

    cool sind die Dinger, aber mich hats noch nicht überzeugt.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    rudi93
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 21.07.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 11:30    Titel:
    Ok, danke. Hast du selbst auch Erfahrung mit dem normalen Nitro 8ight Truggy? Die RTR Version (der 2.0 glaube ich müsste das sein) liegt in etwa in meinem Budget und von dem hab ich nicht sehr viel schlechtes gelesen.
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 472

    BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 13:55    Titel:
    nein, zum Modell 8ight kann ich dir nichts berichten.

    den kleinen mini 8ight hab ich schon in Aktion gesehen. Sieht lustig aus, erscheint mir aber als eine Ersatzteilgrab mit sehr tiefer Ausgrabung.
    Keine Ahnung ob der vergleichbar ist, vermutlich eher weniger, analog zu den TRX Modellen.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    WroDo
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.03.2014
    Beiträge: 127
    Wohnort: Offenburg

    BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 16:50    Titel:
    rudi93 hat Folgendes geschrieben:
    Ok, danke. Hast du selbst auch Erfahrung mit dem normalen Nitro 8ight Truggy?


    Ich fahre einen auf Elo umgebauten Losi 8ight 2.0 EU (Buggy) - Haltbarkeit ist top, aber zöllige Schrauben nerven mich sehr.

    VG, WroDo
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » 1/8 Truggy für Einsteiger » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Suche Truggy oder Monster Truck HEAVY666 9 03.10.2017, 20:36
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 09:59
    Keine neuen Beiträge Wieder Einsteiger mit Sohnemann stefan1980 11 01.05.2017, 12:36
    Keine neuen Beiträge Gibt es eine 1:8 Truggy Rennszene? patricknelson 1 10.04.2017, 13:59
    Keine neuen Beiträge Truggy im Bereich 1:14-1:18 gesucht slashtiger 7 08.03.2017, 15:12

    » offroad-CULT:  Impressum