RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Absima CR3P oder Sanwa MX-V?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Absima CR3P oder Sanwa MX-V? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 14.02.2016, 09:35    Titel:
    Die sanwa kann wohl bis 7,4v ab. Habe beide funken. Sanwa ist schon qualitativ besser und von der Haptik beim fahren. Zum Bashen reicht die absima auch. Plus sie lässt sich mit dem Original arrmaempfänger binden
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 14.02.2016, 13:02    Titel:
    grad mal gegooglet- selbst die "teureren" Empfänger können HV. Da hab ich mich geirrt.
    Nach oben
    SteffiL
    Gast






    BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 00:12    Titel:
    Rekapitulieren wir mal Smile

    Also zum bashen und für Speedruns die Absima...und für die Strecke die Sanwa.

    Nun was ist wenn man beides machen will, oder eher so gesagt mit dem Auto soll nicht unkontrolliert rumgebasht werden sondern eher kontrolliert gefahren werden. Dazu möchte ich auch mal auf eine angelegte Strecke bei uns in der Nähe. Ich weiss der Typhon ist nichts für die Strecke, aber es geht nicht darum damit Rennen zu fahren, sondern kontrolliert springen zu können und Spass haben mit anderen...es werden da zwar auch Wettbewerbe gefahren, aber die meiste Zeit geht es um Spass haben.

    So wie ich das rauslese bräuchte ich die "eierlegende Wolmilchsau"...die Reichweite der Absima, die Genauigkeit einer MT 4 und das ganze zu einem erschwinglichen Preis.

    Zu der vorgeschlagenen Graupner möchte ich sagen, das Ding hat viel zu viel Schnick-Schnack...oder um es mal frei nach dem ehemaligen DDR-Schwimmtrainer zu sagen: "Dat Ding muss lenken und Gas geben können und ned quatschen..."

    Steffi
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 597
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 09:25    Titel:
    warum denkst du der typhon wäre nichts für die strecke? ich denke genau da gehört der hin.

    was die funken angeht öffne ich einfach mal so das feld, da ich weder eine sanwa noch eine absima habe, sondern seit eh und je im zweifelsfalle stets für futaba optiere! Cool

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 10:26    Titel:
    Mal ne Frage zur Reichweite.........wie weit weg willst du denn Fahren??
    Shocked

    Eigentlich fährt man ja nur so weit wie das Auto auch vernünftig zu sehen ist und nicht als kleiner Punkt am Horizont wo vorn und hinten nicht zu unterscheiden ist. Hab selbst mit billig RTR Funken da keine Probleme gehabt drum frag ich mich wieviel Meter denn hier nötig sind.
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 10:36    Titel:
    Ist die MT4 denn schlechter als die Absima von der Reichweite? Würde mich wundern, aber kenne beide Funken nicht. Kann nur sagen meine Traxxas TQI RTR Funke geht mindestens 150m.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 11:08    Titel:
    Flysky geht ebenfalls soweit (und mehr), und eine Sanwa dürfte über jeden Zweifel erhaben sein.
    Wenn du nicht gerade extrem gute Augen und/oder ein sehr großes Auto hast, wirst du mit beiden bis zur "Unsichtbarkeit" fahren können.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 705

    BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 12:56    Titel:
    Also die MT-4 kann ich dir wärmstens ans Herz legen. Reichweite habe ich ohne Ende. Da begrenzen schon eher die eigene Wahrnehmung das Ganze. Man soll ja auch noch sehen, was das Teil da macht.

    Was ist noch gut an der MT-4? Du kannst alle Knöpfe, die das Teil hat frei konfigurieren. Ob du nun ein Dual Rate, Expo, Schalterstellung für freie Kanäle etc. Nahezu alles ist möglich. Man kommt auch immer wieder auf neue Ideen, was man denn damit noch so anstellen könnte. Ich kann zB während der Fahrt problemlos die Lenkung anpassen und die Bremskraft ändern. Dazu kommt noch eine sehr genaue Steuerung deines Modells. Einziger Nachteil ist die fehlende Displaybeleuchtung. Im Freien macht das nichts, drinnen wenn es nicht so gut ausgeleuchtet ist wünscht man sich eine.

    Ja, die Empfänger sind unverschämt teuer. Aber wenn es nicht eilt, man bekommt immer wieder mal welche günstig gebraucht auf den bekannten Portalen. Die MT-4 kann die ganze Bandbreite von FH2 bis hin zu FH4.

    Von der MX-V hab ich 3 Stück hier. Die haben jeweils meine Kids und ein weiterer Scaler. Funktion 1a, nur ist sie halt nicht so schön anpassbar wie die MT-4. Einmal aufs Modell abgestimmt lässt es sich mit ihr aber auch wunderbar flott um den Kurs zirkeln. Denn alle WICHTIGEN Funktionen hat sie selbstverständlich an Bord. Bei den Empfängern ist sie auch etwas eingeschränkt, da sie nur die FH2 Empfänger verwendet (Ich persönlich merke an der MT-4 aber keinen Unterschied zwischen einem FH2 und FH3 Empfänger). Wenn du damit leben kannst, dann gibts zB ein Angebot mit der MX-V und 2 Empfängern für 130,-€. Sehr fair wie ich finde.

    Manche sagen, wenn man nicht auf der Strecke fährt braucht man keine genaue/gute Steuerung. Ich bin da anderer Meinung. Ein Modell, dass genau das macht, was man möchte fährt sich überalll gut. Daher finde ich eine gute Steuerung und vernünftige, flotte Lenkservos als sehr wichtige Komponenten im Auto. Wichtiger als einen noch stärkeren Motor und noch mehr Aluminium irgendwo...
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 12:57    Titel:
    rhylsadar hat Folgendes geschrieben:
    warum denkst du der typhon wäre nichts für die strecke? ich denke genau da gehört der hin.


    nein gehört er nicht, das ist ein basher, der auf ner strecke völlig untergehen wird, gegen die "richtigen" race cars.

    das die Sanwa weniger reichweite hat, wird sobald das Wetter mal wieder passt ausgetestet.

    Eine eierlegende wollmilchsau gibt es so nicht. aber mit der absima kann man schon sehr kontrolliert springen.
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 597
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 14:28    Titel:
    daSilvaRC hat Folgendes geschrieben:
    rhylsadar hat Folgendes geschrieben:
    warum denkst du der typhon wäre nichts für die strecke? ich denke genau da gehört der hin.


    nein gehört er nicht, das ist ein basher, der auf ner strecke völlig untergehen wird, gegen die "richtigen" race cars.


    warum das denn? bin selber noch keinen gefahren. habe aber schon einen gesehen auf der bahn. der machte jedenfalls einen guten eindruck. was ist denn deiner meinung nach das "problem" warum der nicht gut gehen sollte auf einer bahn?
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Absima CR3P oder Sanwa MX-V? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Suche Truggy oder Monster Truck HEAVY666 9 03.10.2017, 21:36
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge HW MAX 6, Sanwa Funke.... Posi 3 29.01.2017, 20:39
    Keine neuen Beiträge kraton oder talion Bause 11 07.11.2016, 20:12
    Keine neuen Beiträge Savage Flux - kurzer Radstand oder XL ? san_andreas 8 15.10.2016, 21:53

    » offroad-CULT:  Impressum