RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Alternativen zum Castle Mamba 2200kv-Motor gesucht...

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Alternativen zum Castle Mamba 2200kv-Motor gesucht... » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 22.02.2016, 11:03    Titel:
    Gallo hat Folgendes geschrieben:
    Ich muss sagen das mein Senton mit 4S und TenShock 2400kV reicht...
    6s kann ich nicht gebraucht. .
    Er macht so schon auf dem Rasen Männchen und bricht auf der Strasse einfach aus...
    6s ist mal ganz witzig, mehr aber auch nicht..


    zumindest offiziell kann dieser Motor ja nicht 6S haben... 6S im Short course ist im gelände unfahrbar- eine wheelie maschine. dann lieber 4S...
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 22.02.2016, 11:52    Titel:
    OT an: ich bin letztens über einen 1/10er gestolpert (vom hiesigen König), der wohl auf 4 oder 6s ausgelegt oder ausgestattet ist, entsprechend niedrige KV beim Motor, gabs auch hier im Forum etwas dazu; HV im 1/10er sozusagen (sofern Motor-KV und Spannung zusammenpassen überlegenswert).
    Bei den Bootsfahrern scheint das anders zu sein und Motoren hart an bzw. über der Spannungsgrenze gefahren, die haben aber auch genug Wasser zum Kühlen Wink OT aus...
    Nach oben
    Gallo
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 03.01.2016
    Beiträge: 54

    BeitragVerfasst am: 22.02.2016, 12:03    Titel:
    daSilvaRC hat Folgendes geschrieben:


    zumindest offiziell kann dieser Motor ja nicht 6S haben... 6S im Short course ist im gelände unfahrbar- eine wheelie maschine. dann lieber 4S...


    Wir haben in an 6S mit 14/50 kurz vorm Laden auf dem Bürgersteig laufen lassen..
    Er hat nach 2 Minuten das 14er geworfen..
    Also wieder an geschraubt und noch einmal... 1 1/2 min später hat er es wieder geworfen...
    Er wurde aber nicht besonders warm, wobei 2 min ja auch nix ist...
    Ich bin mit 4S sowohl auf Teer als auch auf Grün zufrieden..
    Einzig mit dem Typhon (2100kV) macht es an 6S mehr Spass das Fussballfeld um zu pflügen


    Twisted Evil
    Nach oben
    Mechanic
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 14.09.2014
    Beiträge: 78

    BeitragVerfasst am: 24.02.2016, 23:37    Titel:
    Guten Abend zusammen!

    Im Savage war vor ein paar Jahren ja noch der Alphastar-Motor mit 2350 KV eingebaut.
    Wie ist dieser denn leistungsmäßig einzuschätzen?
    _________________
    MfG,
    M.

    ________________
    Trophy, Vorza Flux Buggy
    Nach oben
    Balkan-RC-Fun
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 17.08.2015
    Beiträge: 13

    BeitragVerfasst am: 25.02.2016, 10:04    Titel:
    daSilvaRC hat Folgendes geschrieben:

    Von tenshock selber habe ich die Empfehulung für die Hobbywing Regler Quicrun, Ezrun (alt), und Xerun (alt), aber auch die neuen Max8 (ezrun neu) und XR8 (Xerun neu) können 6Poler.
    Die Emphehlung zwischen diesen liegt beim XR8, da nur dieser die hohen drehzahlen der 6Pole berechnen kann, und dieses auch bis zum Schluss kann. die anderen können kleine Abweichungen haben.


    Hallo dasilva,

    jetzt muss ich das nochmal aufgreifen, in deinen Videos sagst Du man soll den Max8 nehmen, der ist gut. Nun lese ich hier raus, daß wenn man einen Tenshock 802/802L fahren will man doch lieber zum XR8 greifen soll? Verstehe ich das richtig. Und wenn man den Preis vom XR8 anschaut dann kann man doch auch zum Castle Mamba Monster X greifen, oder liege ich da falsch?
    Irgendwo sagst Du auch das man den Castle 1515 Motor nicht wirklich am Mamba Monster V2 betreiben kann weil der Regler nur 120A abkann. Castle sagt aber selber das das sehr wohl geht.

    Je mehr ich lese desto mehr verwirrt es mich.

    Deadwolf
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 25.02.2016, 10:38    Titel:
    nee nee, ich habe gesagt das ich nen 120A regler nicht für speedruns nehmen würde. Castle verkauft die Combo ja genauso- also wird das wohl gehen. Die Mamba sind allgemein ja recht stromsparend.

    Der XR regler IST besser als der Max8- das ist aber ne Info die ich neulich erst bekam. Preislich wie du schon sagtest Mamba X mässig unterwegs...

    Mit dem max8 macht man auch nichts verkehrt, aber mit dem XR8 SOLL halt noch ein bisschen mehr gehen- ob das stimmt wird man bald sehen.
    Nach oben
    Balkan-RC-Fun
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 17.08.2015
    Beiträge: 13

    BeitragVerfasst am: 25.02.2016, 10:52    Titel:
    Ok jetzt habe ich das auch begriffen. Wenn ich mit dem 1515 und dem Mamba Monster 140km schaffen würde wäre ich schon zufrieden Smile. Andererseits habe ich gerade gesehen das man den XR8 plus schon für knapp 140€ bekommt....einen Nachteil haben anscheinend beide Regler, sie sind nicht wasserdicht.
    Nach oben
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 25.02.2016, 12:04    Titel:
    Naja aber die tatsache das trotz der 120a angabe die gesamten usa mamba regler benutzen für speedruns in verbingung mit dem 1515 ist ja nich weg zu diskutieren. Die halten schon ganz schön was aus bzw der Motor erzeugt nich so eine belastung unter volllast
    Nach oben
    Balkan-RC-Fun
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 17.08.2015
    Beiträge: 13

    BeitragVerfasst am: 25.02.2016, 12:09    Titel:
    Das mit dem Amis stimmt schon. Was die auch noch machen sind die Kugellager der 1515 Motoren gegen ABEC 7 Lager zu tauschen oder sogar gegen Keramik-Lager. Dadurch sollen die Motoren besser laufen. Es gibt dazu nette Diskussionen im Castle Forum oder in anderen Foren. Allerdings zahlen die Amis ja auch bereitwillig über 30 Dollar für 2 Lager.

    Deadwolf
    Nach oben
    Gallo
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 03.01.2016
    Beiträge: 54

    BeitragVerfasst am: 25.02.2016, 12:37    Titel:
    Ist der XR8 auch Wasserfest?

    Ich Frage weil ich in Sentina den 2200kV 802L verbaue, den wollte ich mit einem Max8 betreiben, alternative wäre der XR8 ...
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Alternativen zum Castle Mamba 2200kv-Motor gesucht... » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Truggy im Bereich 1:14-1:18 gesucht slashtiger 7 08.03.2017, 16:12
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Welchen Motor beim Arrma BLX 185 Regler TT-Bush 5 25.12.2016, 17:22

    » offroad-CULT:  Impressum