RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Brauche Beratung

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Brauche Beratung » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    olenie
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 27.07.2014
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 09:38    Titel: Brauche Beratung
    Hallo, mein Sohn möchte sich zu seinem 11. Geburtstag ein RC-Car kaufen.
    Bisher stehen folgende Modelle zur Auswahl:

    HPI Bullet ST Flux
    LRP s10 Blast MT 2 brushless
    Horizon Vaterra Hälix

    Also es sollte ein 1:10 Modell mit Allradantrieb, Brushless, RTR, 3sfähig, wasserresistent, 2,4ghz Fernsteuerung sein.
    Wichtig ist natürlich, daß das Modell robust ist, da es vorrangig zum bashen genutz werden wrid, allerdings ist natürlich klar, daß auch mal was verschleist oder zu Bruch geht und ersetzt werden muss. Deshalb ist die Ersatz- bzw. Tuningteile-Versorgung auch wichtig.
    Alle der oben genannten Modelle sind für unter 400,-€ zu bekommen und das sollte auch die maximale Grenze sein.
    Mein Sohn favorisiert den HPI Bullet ST Flux.
    Für gute Ratschläge und Tipps wäre ich sehr dankbar!
    Vielen Dank im Voraus!

    Olaf
    Nach oben
    olenie
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 27.07.2014
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 10:31    Titel:
    Noch ein kleiner Nachtrag:
    Ich habe gerade gesehen, daß der Thunder Tiger e-mta für 359,-€ zu bekommen ist. der ist zwar 1:8, aber sicher auch sehr gut. Dabei hätte ich allerdings die Befürchtung, daß er meinen Sohn überfordern würde.?
    Ist aber sicherlich auf Grund seiner Größe auch für gröberes Gelände geeignet.
    Wäre das evtl. Auch eine Alternative?
    Nochmals vielen Dank im Voraus
    Olaf
    Nach oben
    Hellfish
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.06.2012
    Beiträge: 129
    Wohnort: Büttelborn

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 10:43    Titel:
    Hi.

    Der E-MTA ist sehr robust. Aber deutlich größer, als der Bullet.
    Der E-MTA wird normalerweise mir zwei 2S in Reihen geschaltet gefahren.
    Hier wäre zB. die Möglichkeit am Anfang nur mit einen Lipo zu fahren.

    Wo wir beim Thema wären! Du kalkulierst 400€ für das Auto ein.
    Du solltest aber mal locker 100-150€ für Lipos und Ladegerät mit in die Rechnung aufnehmen!

    Beide Auto sind schon richtig gut und teuer. Wäre schade, wenn er nach ein paar mal fahren keine Lust mehr hat, weil nicht genug Akkus am Start sind!
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 10:49    Titel:
    Also nen E-MTA würde ich keinem 11-jährigen in die Hände drücken Shocked
    weil wenn der mal unkontrolliert abhaut sind Menschenleben gefährdet Shocked

    HPI Bullet Flux ST würde ich von abraten da der ziemlich anfällig ist für Brüche und auch der Antriebsstrang verabschiedet sich schnell... eigene Erfahrung...

    LRP Blast MT 2 würde ich genauso von abraten, hat mein Kumpel und naja, mehr als 2 Akkus schafft er nie, da entweder das Hauptzahnrad runter is (der verbaute Slipper is der letzte Schrott) oder es geht irgendwas zu Bruch, wie das Hintere Differential oder ein Querlenker...

    Vaterra Hälix hab weder ich noch einer meiner Kumpels, kann zu dem also nichts sagen... nur was ich in diesem Forum hier lese über die anderen Vaterra Modelle ist, das sie gute Qualität haben und auch schon gut ausgestattet sind.

    MfG Phillip Very Happy

    EDIT da Hellfish schneller war: an 2S würde ich den E-MTA auch nem 11-jährigem geben da is die Gefahr nich so groß Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    olenie
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 27.07.2014
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 10:57    Titel:
    Erstmal danke für die Antwort!
    Mir war garnicht klar, daß man den e-mta auch mit nur einem Lipo betreiben kann.
    Also, wir haben bereits ein Ladegerät, ein Yuki Karate B6.
    Ein Lipo ist auch bereits vorhanden, ein Team Orion Rocket Sport 2s 4200mah 25C.
    Der Hpi Bullet würde ja ungefähr das selbe kosten wie der TT e-mta.
    Da würde man vermutlich bei den Akkus in der Relation zur Fahrzeit günstiger wegkommen.
    Ich würde auf jeden Fall so bis 400,-€ nur fürs RTR-Modell rechnen.
    Ist der HPI denn zu empfehlen?
    Gruß
    Olaf
    Nach oben
    Hellfish
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.06.2012
    Beiträge: 129
    Wohnort: Büttelborn

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 11:04    Titel:
    Zum HPI kann ich Dir leider nix sagen.

    Mir gefällt die offene Bauweise nicht. Wird der immer noch mit dem umgelabelten Ezrum BL Set ausgeliefert? Zu erkennen am Motor mit Kühlrippen. Soll/sollte nicht so haltbar sein!

    Ich glaube es ist egal, mit was man sich gegen die Beine fährt. Beide sind recht schnell!
    Beim HPI ist der Fuß angebrochen! Beim E-MTA halt durchgebrochen.

    Steht auch auf der Verpackung. Kein Spielzeug.........nicht unter 14 Jahre.......
    Nach oben
    olenie
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 27.07.2014
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 11:06    Titel:
    Nochmal danke.
    Da scheint es ja nix vernünftiges zu geben für 400,-€.?
    Scheint dann ja alles für den TT e-mta sprechen.?
    Über den HPI hab ich auch schon so einiges gelesen, sowohl viel positives, wie auch viel negatives.
    Bin nach wie vor ziemlich unschlüssig, der e-mta ist halt schon nen riesen Teil, aber wohl dadurch auch nicht so wählerisch was das Gelände angeht, aber braucht wohl auch mehr Platz.

    Gruß
    Olaf
    Nach oben
    olenie
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 27.07.2014
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 11:09    Titel:
    Ist auf jeden Fall der Motor mit den Kühlrippen.
    Nach oben
    olenie
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 27.07.2014
    Beiträge: 12

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 11:14    Titel:
    Also, was ich so lesen kann über den Vaterra Hälix, klingt alles nicht schlecht.
    Nach oben
    Al Cohole
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.02.2011
    Beiträge: 513
    Wohnort: Wien 22

    BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 11:41    Titel:
    Dann werfe ich noch den Stampede 4x4 VXL in die Runde (wieder mal).

    Der sollte um 400 zu bekommen sein und ist ausreichend robust. Mein Sohn heizt damit in der Schottergrube herum, seit er 5 ist.
    Ersatz- und Tuningteile gibt es zuhauf, nur 3S könnte auf Dauer problematisch werden.

    Zum Stamped gibt's hier schon den einen oder anderen Tread, da könntest du mal reinschauen.
    _________________
    Break.
    Fix.
    Repeat.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Brauche Beratung » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Beratung Wettbewerbsmotor Nitro RC Holgi 6 18.07.2017, 06:30
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 20:02
    Keine neuen Beiträge Brauche Hilfe mit Slash 4X4 Tyru 5 14.04.2016, 21:36
    Keine neuen Beiträge Motor / Lipo Beratung LRP S8BX(e) betawayoflife 82 14.09.2015, 08:31
    Keine neuen Beiträge Offroad-Beratung Wald Blebbens 128 04.07.2015, 22:44

    » offroad-CULT:  Impressum