RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

e-MTA out of the box Vorteile Nachteile und Lösungen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » e-MTA out of the box Vorteile Nachteile und Lösungen » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 06.04.2014, 18:35    Titel: e-MTA out of the box Vorteile Nachteile und Lösungen
    Da ich jetzt schon öfter gefragt worden bin was an dem Wagen schlecht, gut und zu verbessern ist und das alles nicht sehr übersichtlich in meinem Testbericht ist, werd ich hier mal ein paar Sachen zusammenstellen was mir so aufgefallen ist. (Ich bitte euch den Thread nicht dazu zu missbrauchen welcher Wagen besser oder schlechter ist. Nur konstruktive Kritik an dem e-MTA oder auch gute Erfahrungen reinschreiben) Es sind alles meine eigenen Erfahrungen. Wenn wer andere Erfahrungen hat kann sie gerne hier mitteilen.


    Vorab: Ich würde keinem dem Wagen empfehlen der nicht gerne schraubt. Vorallem keinen Anfänger. Durch die gekapselte Bauweise ist es manchmal nervend ihn auseinander zu schrauben bzw. wieder zusammen zu bauen. Da kann der Spaß schnell mal in Frust übergehen.



    Positiv

    -Motor und Regler für den Wagen gut
    -Power ohne Ende
    -Sehr robust
    -Akkus wechseln ohne die Karo zu entfernen
    -Antriebskomponenten unzerstörbar
    -Voll gekapselt (man kann im Regen oder Schnee fahren ohne was wasserdicht zu machen)
    -Fahrverhalten gut
    -Flugverhalten gut
    -Ersatzteile relativ billig
    -Verschleiß sehr gering (Nach ca 70 Akkuladungen gemessen)
    -Auch bei hoher Geschwindigkeit kontrollierbar


    Negativ

    -Die Belüftung der Akkus, des Motors und des Reglers ist unzureichend
    -Die Reifen baloonen stark
    -Die Felgen sind zu weich
    -Die Radlager sind unterdimensioniert (kann man seit kurzem nachrüsten)
    -Das Servo ist zu schwach
    -Das Akkufach ist ne Sache für sich
    -Die Karoaufnahmen sind ne Fehlkonstruktion
    -Er ist vorne zu leicht
    -Wenn er sich überschlägt liegt er zu 90% auf dem Dach


    Ob ich mir den Wagen noch mal kaufen würde kann ich gar nicht sagen. Bei mir kam nie wirklich großer Frust auf. Außer wenn ich selber Fehler gemacht habe. Ich würde ihn nicht mehr hergeben wollen.

    MFG gismo
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s


    Zuletzt bearbeitet von gismo811 am 02.05.2014, 16:46, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 06.04.2014, 18:59    Titel:
    Das er am Dach liegen bleibt liegt am hohen Schwerpunkt.

    Auch die flache Karo verstärkt dieses Verhalten nochmals.

    Je niedriger der Schwerpunkt desto eher landet er nach Überschlägen wieder auf allen vieren.

    Ich hoffe der Kommentar war konstruktiv genug Wink
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 06.04.2014, 19:09    Titel:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:
    Das er am Dach liegen bleibt liegt am hohen Schwerpunkt.

    Auch die flache Karo verstärkt dieses Verhalten nochmals.

    Je niedriger der Schwerpunkt desto eher landet er nach Überschlägen wieder auf allen vieren.

    Ich hoffe der Kommentar war konstruktiv genug Wink



    Ja klar. Ich wollt mit der Aussage nur Grundsatzdiskusionen vermeiden die andere Threads leider zumüllen. Rolling Eyes

    Das mit der flachen Karo werd ich bei meiner nächsten dann ändern und mir ne andere kaufen. Mal schaun welche passt.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    icewolf72
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.04.2010
    Beiträge: 195
    Wohnort: ulm

    BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 05:57    Titel:
    da ich selber keinen fahr, aber mein nachbar,und ich der bin der immer schrauben darf mal meine meihnung zu dem auto. (wir fahren auch immer zusammen)

    also bei der jungfernfahrt(5 minuten) rechte vordere und unter querlenker gebrochen( nur wiese gefahren), denke war materialfehler.

    2.fahrt (3 akkuladungen) wieder rechte querlenker,aber diesmla nur unten.

    das mit der karohalterung kann ich nicht bestättigen,mein nachbar legt seinen immer auf dem kopf,dabei fährt er net mal volllast.hat ihn runtergeregelt.

    was ich sagen kann ist das die splinte der karo extrem schnell die karo aufreissen. haben nun unterlagscheiben druntert gemacht.

    das mit dem balloonen der reifen stimmt,das is extrem, ich hab ihn mal richtig ausgefahren( nachbar traut sich ja nicht Smile )

    das lenkservo denk ich reicht aus um zum bashen.konnte da nix negatives feststellen.

    mein fazit nach ca.10 akkuladungen, e r is net schlecht out of box,aber andere reifen sollten drauf.


    mfg tom



    ps. demnächst wird er inner kiesgrube geprügelt sobald meine maddy teile da sind. dann wird sich zeigen wie er hardcore bash tauglich ist Smile
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 447

    BeitragVerfasst am: 15.04.2014, 22:02    Titel:
    Super, eine Zusammenfassung zu posten. Fehlt zu so manchem Auto und macht die Dinge wirklich übersichtlicher.
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 17:08    Titel:
    Heute kommen ein paar Lösungen für die Kleinen probleme.


    -Motorkühlung gibt es Lüfter mit schönen blau eloxierten Kühlrippen.
    -Reifen und Felgen kann man andere kaufen, durch die die ich jetzt drauf hab hab ich gleich ein um Meilen besseres Fahrverhalten. Ich musste mir neue kaufen weil 2 meiner felgen schon wieder rund gedreht waren am Mitnehmer.
    -Für die radlager gibt es die HD Teile zum Nachkaufen bzw. sind im neuen Modell schon verbaut.
    -Servo kann man ein stärkeres einbauen, Ich hab mir ein Savöx eingebaut und bin mehr als zufrieden
    -Ich hab die Karohalterungen entfernt und die Karo mit Klettband befestigt. Hält sehr gut auch wenns nur mal provisorisch war zum testen.
    -Hab vorne fast 150 Gramm Blei rein. Seit dem kann man auch mal in der kurve Gas geben ohne das er auf den Hinterläufen gerade aus weiter rennt.

    Jetzt noch Bilder mit neuen reifen und Felgen und die Karohalterung.










    MFG gismo
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » e-MTA out of the box Vorteile Nachteile und Lösungen » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Auflistung Nachteile Tamiya DF-03 Jeremias 15 28.12.2011, 18:48
    Keine neuen Beiträge Buggy 2wd/4wd, Truck , Vor- und Nachteile ? rcseppl 11 03.10.2003, 16:05

    » offroad-CULT:  Impressum