RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

E -revo erste Inbetriebnahme ?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » E -revo erste Inbetriebnahme ? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 48, 49, 50, 51  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 247

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 17:16    Titel:
    Hi bin ja selber auch besitzer eines Revos. Habe diesen jedoch noch ziemlich im Stockzustand und läuft schon seit vielen Monaten sehr gut.

    Dein Problem mit den Rausploppenden Stahlwellen ist bekannt. Im Traxxas-Forum oder im Revoforum wurde das Thema schon öfters angesprochen.

    Da ist man zum Schluss gekommen, dass das LT- Kit mit den Stahlwellen nicht gut funzt, da diese zu kurz sind.
    Es gibt jedoch abhilfe infolge eines Längeren Diff-Cups mit der Art.Nr: 5153R von Traxxas selber. Sind aber glaube ich auch nicht das Gelbe vom EI, da das besagte Problem auch da auftretten kann.

    Meines wissens liegt aber auch ein Manual bei den Stahlwellen bei, welche genau beschreibt was möglich ist und was nicht. Dort steht glaube ich auch drin, in welche "Löcher" (kenn den Fachbegriff für diese Löcher niocht) die Pushrods geschraubt werden dürfen. Am besten für dein Problem wäre ja sicher das äusserste Loch (oder mache ich gerade einen Denkfehler)
    _________________
    Die Lebenden

    Traxxas E- Revo Brushless, HPI Savage Flux HP, Xrax XB9e, Team C Torch E, Axial Yeti XL, Traxxas Slash 2WD (Skateparkbasher),
    Sakura XI, Arrma Kraton

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, Traxxas ERBE + Traxxas Slash 4x4 LCG, Tamiya TT-01 + DF-02, Kyosho Dnano
    Nach oben
    Bully821
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 03.03.2014
    Beiträge: 277
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 17:18    Titel:
    Danke für den Tipp mit den Luftballons. Wo bekommt man den die MIP Antriebswellen her? Die Kugelköpfe hab ich jetzt mal ganz rein gedreht und die Spur nachgestellt sieht besser aus ob es hält werde ich sehen!

    Was meinst du mit Flexen??
    Die Stock Lenker sind genau Gleich wie die von RPM
    _________________
    Mein Fahrzeug


    Traxxas E-Revo Brushless Edition 6s
    Proline Shockwave 3.8"
    RPM Kugelfpannen Grün
    RPM Querlenker Vorne & Hinten
    RPM Lenkhebel Blau
    Alu Pushrods Vorne & Hinten
    Steel Drive Shafts Vorne & Hinten
    Steel Center Drive Shaft
    HPP Germany 17mm Radmitnehmer

    You Tube Name Bully821
    Nach oben
    Bully821
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 03.03.2014
    Beiträge: 277
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 17:23    Titel:
    foexer hat Folgendes geschrieben:


    Dort steht glaube ich auch drin, in welche "Löcher" (kenn den Fachbegriff für diese Löcher niocht) die Pushrods geschraubt werden dürfen. Am besten für dein Problem wäre ja sicher das äusserste Loch (oder mache ich gerade einen Denkfehler)



    Hmm ich denk wenn die äußeren löcher nehme dann geht die Welle ja noch weiter weg muss ich probieren oder einfach die Originalen Wellen wieder rein machen. Aber die LT hab ich ja garnicht verbaut.

    Ich hab den Fehler gefunden 😁😁

    Ich hab hinten die 112mm Pushrods drin und vorne die 102 mm 😁😁
    Das könnte einiges erklären
    _________________
    Mein Fahrzeug


    Traxxas E-Revo Brushless Edition 6s
    Proline Shockwave 3.8"
    RPM Kugelfpannen Grün
    RPM Querlenker Vorne & Hinten
    RPM Lenkhebel Blau
    Alu Pushrods Vorne & Hinten
    Steel Drive Shafts Vorne & Hinten
    Steel Center Drive Shaft
    HPP Germany 17mm Radmitnehmer

    You Tube Name Bully821
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 247

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 17:34    Titel:
    @Bully821

    Oh ja da hab ich mich mit dem LT wohl verlesen oder falsch im Kopf gehabt. Ja das mit den unterschiedlich langen Pushrods könnte wirklich einiges erklären.
    _________________
    Die Lebenden

    Traxxas E- Revo Brushless, HPI Savage Flux HP, Xrax XB9e, Team C Torch E, Axial Yeti XL, Traxxas Slash 2WD (Skateparkbasher),
    Sakura XI, Arrma Kraton

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, Traxxas ERBE + Traxxas Slash 4x4 LCG, Tamiya TT-01 + DF-02, Kyosho Dnano
    Nach oben
    Bully821
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 03.03.2014
    Beiträge: 277
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 17:40    Titel:
    Werde ich auf jeden Fall hinten auch auf 102 umbauen. Ich weiß auch warum ich die eingebaut hatte weil ich wollte das der ERBE hinten höher ist wie vorne weil wenn man Gas gibt dann geht er ja hinten runter. Aber dann kann ich ja die Rods ins Innere Loch machen am Querlenkern machen dann müsste es gehen 😉
    _________________
    Mein Fahrzeug


    Traxxas E-Revo Brushless Edition 6s
    Proline Shockwave 3.8"
    RPM Kugelfpannen Grün
    RPM Querlenker Vorne & Hinten
    RPM Lenkhebel Blau
    Alu Pushrods Vorne & Hinten
    Steel Drive Shafts Vorne & Hinten
    Steel Center Drive Shaft
    HPP Germany 17mm Radmitnehmer

    You Tube Name Bully821
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 17:47    Titel:
    Bully821 hat Folgendes geschrieben:
    Werde ich auf jeden Fall hinten auch auf 102 umbauen. Ich weiß auch warum ich die eingebaut hatte weil ich wollte das der ERBE hinten höher ist wie vorne weil wenn man Gas gibt dann geht er ja hinten runter. Aber dann kann ich ja die Rods ins Innere Loch machen am Querlenkern machen dann müsste es gehen 😉


    Das es ihn bei Beschleunigung bischen hinten runterdrückt ist ja normal. Solange es das Fahrverhalten nicht negativ beeinflusst ist es prinzipiell egal.

    Abhilfe würde in diesem Fall aber eher härtere Federn und Dämpferöl schaffen.

    Er ist out-of-the-box sowieso recht soft konfiguriert.
    Nach oben
    Bully821
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 03.03.2014
    Beiträge: 277
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 17:50    Titel:
    Ja das stimmt das werde ich so umsetzten ich denk das die 112 mm Pushrods für die LT 3 sind
    _________________
    Mein Fahrzeug


    Traxxas E-Revo Brushless Edition 6s
    Proline Shockwave 3.8"
    RPM Kugelfpannen Grün
    RPM Querlenker Vorne & Hinten
    RPM Lenkhebel Blau
    Alu Pushrods Vorne & Hinten
    Steel Drive Shafts Vorne & Hinten
    Steel Center Drive Shaft
    HPP Germany 17mm Radmitnehmer

    You Tube Name Bully821
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 472

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 18:19    Titel:
    Bully821 hat Folgendes geschrieben:
    Danke für den Tipp mit den Luftballons.
    Wo bekommt man den die MIP Antriebswellen her?
    ...
    Was meinst du mit Flexen??
    Die Stock Lenker sind genau Gleich wie die von RPM

    Bitteschön... aber nicht weitersagen... ******* Wink

    Wegen den MIPs einfach mal Googeln... "Traxxas Revo MIP" (Händlernennungen sind leider nicht erlaubt)
    es lohnt sich aber zu vergleichen. Teilweise oder meistens sind die Asiaten da inkl. Versand günstiger als der Händler um die Ecke oder auch über dem grossen Teich bei Ebay.com.


    mit Flexen meine ich, dass die Querlenker, weil sie keinen wirklichen Anschlag nach unten haben überfedern können, also flexen und dann hüpft eben die Antriebswelle raus.

    EDIT by Mod - Gluglu du hast PN
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    Bully821
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 03.03.2014
    Beiträge: 277
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 09.03.2015, 18:28    Titel:
    Ok versprochen ich verrate es keinem😂😂 dann muss ich mal schauen ob ich da was finde😉
    _________________
    Mein Fahrzeug


    Traxxas E-Revo Brushless Edition 6s
    Proline Shockwave 3.8"
    RPM Kugelfpannen Grün
    RPM Querlenker Vorne & Hinten
    RPM Lenkhebel Blau
    Alu Pushrods Vorne & Hinten
    Steel Drive Shafts Vorne & Hinten
    Steel Center Drive Shaft
    HPP Germany 17mm Radmitnehmer

    You Tube Name Bully821
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 13.07.2015, 12:23    Titel:
    Jetzt überlege ich mir auch die HPP Mitnehmer für meinen BL Summit zu gönnen. Die Stock haben schon gut Spiel mittlerweile.

    PS. Bully wie geht es deinem E-Revo?
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » E -revo erste Inbetriebnahme ? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 48, 49, 50, 51  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 19:16
    Keine neuen Beiträge E Revo Vorderrad dreht falsch herum FranzP 2 01.05.2017, 13:25
    Keine neuen Beiträge E-Revo sinnvolle Basher Hopups Mexor 7 03.04.2017, 10:26
    Keine neuen Beiträge E-Revo Diff Probleme Mexor 27 24.03.2017, 11:13
    Keine neuen Beiträge Reifen Upgrade für Traxxas Summit und E Revo SledgeHammer 10 16.03.2016, 11:45

    » offroad-CULT:  Impressum