RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

### Händler ### Basher Sabertooth Reglerproblem

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » ### Händler ### Basher Sabertooth Reglerproblem » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 22.05.2014, 14:58    Titel:
    Du kannst mal versuchen am Regler die Lipo Cutoff abzuschalten und schauen ob das Verhalten dann immer noch besteht.

    So kannst du auschliessen das die Cutoff dafür verantwortlich ist.

    Easy cheesy.
    Nach oben
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 22.05.2014, 15:36    Titel:
    Ok wird bei der nächsten ausfahrt probiert
    Nach oben
    Icatchya
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 24.09.2014
    Beiträge: 10

    BeitragVerfasst am: 24.09.2014, 11:34    Titel:
    Hallo und sorry das ich diesen Beitrag noch mal aus der Versenkung hole... Ich hab das gleiche Problem mit der Abschaltung des ESC bei meinem Sabretooth. Ich nutze auch 5000mah 2S1P 30C LiPos von Zippy. Auch bei vollgeladenen Akkus passiert die Abschaltung! Ich habe mal einen Lipo Checker dazwischen gehängt, diesen auf 3,2V eingestellt. Und siehe da er piept wenn man so ca 10sec Vollgas fährt!
    Könnte das dann wirklich an den Akkus liegen?
    Ich versuche die Tage mal das Cutoff heraus zu nehmen. Allerdings ohne Program Card doch recht umständlich... Mal sehen ob ich das hin bekomme.
    Hat der Thread ersteller denn eine Lösung gefunden?
    Nach oben
    razer71
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.03.2012
    Beiträge: 35
    Wohnort: Raum Ludwigsburg

    BeitragVerfasst am: 29.09.2014, 02:44    Titel:
    also ich hatte die gleichen in mein MT4G3 jeweils 2 satz.Außer einem Lipo waren die restlichen schrott.
    Bei einem war eine Zelle tot ,andere zu großer unterschied der entladenen Zellen was dafür spricht das sie schnell einbrechen.

    Probier auf jeden Fall andere Akus

    Und wenn schon dabei bist ,berichte doch uns wie der Truggy so ist Haltbarkeit,
    Fahrverhalten ,Eletronik usw.
    Nach oben
    razer71
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.03.2012
    Beiträge: 35
    Wohnort: Raum Ludwigsburg

    BeitragVerfasst am: 29.09.2014, 02:44    Titel:
    also ich hatte die gleichen in mein MT4G3 jeweils 2 satz.Außer einem Lipo waren die restlichen schrott.
    Bei einem war eine Zelle tot ,andere zu großer unterschied der entladenen Zellen was dafür spricht das sie schnell einbrechen.

    Probier auf jeden Fall andere Akus

    Und wenn schon dabei bist ,berichte doch uns wie der Truggy so ist Haltbarkeit,
    Fahrverhalten ,Eletronik usw.
    Nach oben
    Icatchya
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 24.09.2014
    Beiträge: 10

    BeitragVerfasst am: 29.09.2014, 23:56    Titel:
    So. Ich habe den Cutoff mal rausgenommen und siehe da ich konnte Vollgas fahren ohne das der ESC abgeschaltet hat. Mein Lipo Checker ist aber ständig am piepsen gewesen... Ergebnis ist das eine Zelle von den Lipos zu stark einbricht, allerdings erholt sie sich auch wieder... Nach dem fahren sind mittlerweile alle Zellen gleich entladen und auch beim Laden hab ich einen drift von 0.01V.
    Die Zippys sind wohl eher nicht für den SaberTooth ausreichend was die Entladerate angeht...
    Ich hab mir nun Turnigys 2S2P 6600mah 65C bestellt... Das sollte ausreichend sein Smile

    Zum SaberTooth selber kann ich leider noch nicht soviel sagen... Bisher ist alles ganz und er geht ab wie sau! Der Lenkservo könnte evtl. bissl schneller reagieren aber daran gewöhnt man sich recht schnell!

    Ich werde nun das Stoßdämpferöl noch austauschen und stärkere Federn hinten einbauen.

    Ansonsten gibt es bei Youtube recht viele Reviews und Videos wo die Schwachstellen aufgezeigt werden wie z.b. die Hingepins und die Stossdämpferkolbenstangen... Aber ich bin noch nicht groß gesprungen oder so, bisher nur Schotterplatz, Wald und Park...

    Aber alles in allem denke ich ein gutes Auto für wenig Geld!

    Was allerdings recht ärgerlich ist, ist das die Ersatzteile ständig Backorder sind bei HK warte nun seit 3 Wichen auf mein Ersatzteilpaket das ich endlich richtig fahren kann ohne das ich ständig Angst haben muss die Karre Wochen lang net fahren zu können Very Happy
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.09.2014, 21:50    Titel:
    Ich persönlich fahre keine HK lipos mehr. Weder Zippy, noch Turnigy noch Nanotech. Haben immer mal wieder eine faule Zellen drinnen. Einfach zu grosse Qualitätsstreuung.
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 01.10.2014, 10:38    Titel:
    Für welche Produkte hast Du Dich nun entschieden? Hast Du schon Langzeiterfahrungen?
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.10.2014, 11:22    Titel:
    454-bigblock hat Folgendes geschrieben:
    Für welche Produkte hast Du Dich nun entschieden? Hast Du schon Langzeiterfahrungen?


    Also seid über 1 Jahr fahre ich jetzt die 3s SLS XTron 30/60c im Stampede 4x4 und sie sind noch immer gut in Schuss. Kaum Zellendrift und noch druckvoll bis zu Schluss.

    Für meinen Brushless Summit habe ich vor 2 Monaten die Hacker 2x2s 5000 mah gekauft. Bis jetzt sehr gut. Haben zwar nur 20c, aber davon ist nicht zu spüren. Sie werden weder besonders warm nach einem harten Basheinsatz, noch haben sie spürbar weniger Druck als Lipos mit mehr c.
    Nach oben
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 02.10.2014, 12:35    Titel:
    Also ne Lösung bisher nicht gefunden. Ich habe in meinem Mt den gleichen Regler. Bei mir ist es nicht mehr. Fahre den aber mit 5000er 60c Turnigy und es passiert nicht mehr. Nächstes mal kommen mejne akkus in den Saber und dann mal testen. Wer mehr wissen will über das Auto kann mal mein Review auf youtube gucken. Mein Channel heisst Germanrcplayground. Reviel vom Nitro circus Mt hab ich auch gemacht
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » ### Händler ### Basher Sabertooth Reglerproblem » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge E-Revo sinnvolle Basher Hopups Mexor 7 03.04.2017, 11:26
    Keine neuen Beiträge Empfehlung "Basher" Patrick_KS 46 19.03.2017, 14:51
    Keine neuen Beiträge Neuer Sabertooth aus Hessen rcFresh 0 23.01.2017, 11:51
    Keine neuen Beiträge Funke, Regler Problem Sabertooth syscons 6 12.01.2017, 21:35

    » offroad-CULT:  Impressum