RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

In-Racing Afterburner 3680SQ vs. Rest

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » In-Racing Afterburner 3680SQ vs. Rest » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15329
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 20.09.2012, 17:26    Titel: In-Racing Afterburner 3680SQ vs. Rest
    Heute habe ich eine Frage an die 1/8 BL-Fraktion: Ich tue mir schwer, den Afterburner 3680-1600SQ (420g, 16x60mm Rotor) hinsichtlich seiner Leistung einzuschätzen.
    Wie schlägt sich der Motor im Vergleich zu den üblichen Verdächtigen mit 19mm Rotoren? (Castle 1515, Leopard 4074 etc.)

    Im Truggy haben Mad Max und ich einen 3680-2000 SQ nach kurzer Zeit klein gekriegt (Wellenbruch, recht hohe Gehäusetemperatur)
    Der Truggy war allerdings auf 90km/h an 5s untersetzt, und wurde auf einem 20x30m Feld bewegt...

    Hat jemand Erfahrung mit den Afterburnern in schweren Modellen à lá Savage und aufwärts? Der Name soll ja nicht Programm werden Very Happy
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Garfield
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 17.03.2008
    Beiträge: 51
    Wohnort: Witten

    BeitragVerfasst am: 20.09.2012, 21:29    Titel:
    hier im Grossmodell SC:
    http://www.myvideo.de/watch/8168740/Brushless_Evo_2_2_auf_Asphalt
    Gewicht so 11 Kilo wenn ich mich recht erinnere...allerdings dafür 2 davon verbaut. Hier noch mein Blogpost dazu, da ist auch noch ein Offroad-Video verlinkt. Übersetzt war das Teil auf rund 80.
    Ich hatte später auch noch einen Wellenbruch, wurde aber auf Kulanz erneuert da es da wohl einen Serienfehler gab.
    Bin vorher auch mal nur einen der Motorenr gefahren, dann halt langsamer untersetzt, das ging auch ganz gut, war aber (zumindest bei mehr als 55 km/h) etwas temperaturkritisch. Darunter klappte es aber.
    _________________
    MCD Hummer H1 => Scale in 1:5 Cool
    MCD Baja1000 brushless Mr. Green
    Nach oben
    polle28
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.03.2012
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 20.09.2012, 22:00    Titel:
    Ich hatte den 3680 Rd im Terrier im Einsatz (lebend Gewicht 5kg). Leider hatte ich mir von dem Motor mehr erhofft. Meine getesteten Übersetzungen lagen zwischen 57-67 km/h, dabei wurde er aber schon kritisch warm. Das konnte ein Leo 4074 besser (bis 77km/h) ohne Temperaturprobleme. Zu dem war mir die Leistungsentfaltung zu ruppig. Mit der Welle hatte ich nur das Problem, dass sie zu weich war und sich die Madenschraube einmal auf der Welle, mit einer tiefen Furche gedreht hat.
    _________________
    Team C T8Te, Xerun 150, Tekin T8 2250kv / AR Terrier / V One SIII Cup Edition 2
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15329
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 21.09.2012, 08:22    Titel:
    Danke für eure Meinung soweit!
    Nachdem das Thema bei über 130 Zugriffen doch einige mehr interessiert, poste ich auch mit Ron2s Erlaubnis sein Statement über seine Motoren:

    Zitat:
    der 3680 ist etwa vergleichbar mit einem NEU 1518. Im Forum hast Du von einem Wellenbruch und hoher Temperatur geschrieben - die alten Wellen waren etwas zu stark gehärtet und hatten eine scharfe Kante an der Vorderkante der Magneten - die neuen sind weicher und wurden im Design geändert. Für Deinen Einsatz möglicherweise zu weich, da sich das Ritzel bei extremen Bedingungen durch die Welle arbeiten kann.

    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    hado
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 17.11.2010
    Beiträge: 53

    BeitragVerfasst am: 21.09.2012, 15:56    Titel:
    ich bewege den 3680-2000sq in meinem savage sehr erfolgreich seit langem und das ohne jegliche probleme!
    http://www.offroad-cult.org/Board/bl-race-savy-t21941.html
    http://www.youtube.com/watch?v=YIgwtPan2a4&feature=plcp
    ich fahr den an 4s und bin voll zufrieden!
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3594
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 21.09.2012, 16:25    Titel:
    Aarons Savage ist nicht mehr so ganz stock:
    http://www.offroad-cult.org/Board/savage-flux-1-7-baja-offroad-cult-edition-t23977.html

    Das ist schon eine echte Herausforderung und mit der Untersetzung schon eine echte Herausforderung an das Material!
    Meinen Tork musste ich wieder runterritzeln, weil er viel zu heiß wurde. Bei dem Gewicht und dem langen Radstand kann man richtig viel Drehmoment umsetzen, was den Motor wirklich übel fordert. Besonders mit der extrem langen Untersetzung.
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » In-Racing Afterburner 3680SQ vs. Rest » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Seben Racing MRF6 Gewicht soundmaster 8 06.06.2014, 10:10
    Keine neuen Beiträge Alza Racing Mitteldiff Savage-Dog 0 12.05.2014, 17:03
    Keine neuen Beiträge probleme mit carson racing 100 realestalive 1 14.01.2014, 17:11
    Keine neuen Beiträge großer GRP - Reifenabverkauf @ IN-RACING.de RON2 2 04.11.2013, 19:35
    Keine neuen Beiträge "Slipper Locker" - ALZA Racing format 0 31.07.2013, 18:51

    » offroad-CULT:  Impressum