RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Mamba xl2 cooging Problem

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Großmodelle » Mamba xl2 cooging Problem » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 16:58    Titel: Mamba xl2 cooging Problem
    Hi,
    Ich brauchte da mal etwas Hilfe beim xl2 von Mamba.
    Gefahren wird das Set im 5ive.
    Die ersten 3-4 min ist alle ok.
    Dann tritt immer ein Problem auf wenn ich stehn bleibe.
    Extremes cooging. Ich kann nicht los fahren.
    Er ratert nur wenn ich Gas gebe.
    Egal wieviel Gas.

    Setting sind alle original so wie der Regler ausgeliefert wird.
    Jemand ne Idee?
    8 S mit 10000mah.
    Akus sind ok.
    Nach einem kleinen schubs geht's weiter.
    Miro
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    teh_rob
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 31.03.2009
    Beiträge: 201

    BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 18:09    Titel:
    ich würde mal motor kabel checken also die stecker ob die noch richtig stramm gehen und ob irgendeine kaputte lötstelle da ist.

    ansonsten mal motor öffnen , und schaun ob dreck drin ist oder ähnliches bzw die wicklungen mal überprüfen. alternativ vorher mal einfach mit einem anderen regler testen zur not an 4 oder 6s. um es einzugrenzen. und überprüf mal ob alles leichtgängig zu drehen ist ohne motor am hz.

    mfg rob
    _________________
    Tamyia TRF 415ms @mm pro @ 9000kv
    Hpi Savage XL @ LMT 2240/9 @ schulze 40.161 k @ 8S
    Hot Bodies GTX2 @ LMT 2280 / 8 @ schulze 40.161 WK @ 12S
    Hpi Baja 5b @ TP5850 @ schulze 40.300K@ 12S-14S
    Nach oben
    e.power
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.01.2012
    Beiträge: 150
    Wohnort: Florstadt

    BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 19:33    Titel:
    Ist ein völlig normales Verhalten vom XL2, haben wir monatelang gehabt
    und einige andere auch.
    Auch mit unterschiedlichen Motoren. Was es genau ist, haben wir leider nicht
    rausfinden können, wir haben jedoch feststellen können das das mit
    langsamer laufenden Motoren stärker wird und mit schneller drehenden
    Motoren verschwindet.
    Das ging so weit, das bei einem 10-Pol Motor mit 730KV dabei die Wicklung
    verbrannt ist und mit dem gleichen Motor auf 860KV gewickelt das Problem
    weg war, aber wie gesagt keine Ahnung warum.
    _________________
    Gruß

    Wolfgang
    Nach oben
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 19:38    Titel:
    Also ein Mechanischen defekt am Motor schließe ich aus.
    Ohne Ritzel lief der Motor anstandslos.
    Hab mal irgendwo gelesen das man die Motor Timmings auf 0 setzen soll.
    Bleibt ja nichts anderes übrig als mit der software zu experimentieren.
    Miro
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2531
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 23:47    Titel:
    Solche Probleme hatte ich nur , an anderen Reglern , wenn der Kabelquerschnitt zu gering war , oder die Kondensatoren den Geist aufgenen .
    Ich kenne deinen Regler nicht , aber Prüfe auch mal nach , ob die beiden Konis noch intakt sind .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Matt619
    neu hier



    Anmeldedatum: 11.09.2013
    Beiträge: 1
    Wohnort: Faisalabad

    BeitragVerfasst am: 11.09.2013, 07:13    Titel: poosting coomments................
    um es einzugrenzen. und überprüf mal ob alles leichtgängig zu drehen ist ohne motor am hz. Rolling Eyes
    _________________
    **** J bhai ***
    Nach oben
    marionjavus
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 25.10.2011
    Beiträge: 26
    Wohnort: Leer

    BeitragVerfasst am: 01.12.2013, 16:45    Titel:
    hi, wurde das problem schon gelöst ?

    gruß
    thomas
    Nach oben
    e.power
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.01.2012
    Beiträge: 150
    Wohnort: Florstadt

    BeitragVerfasst am: 02.12.2013, 16:50    Titel:
    Da es seither keine neue Firmware für den XL2 gibt, kann das Problem nicht behoben sein.
    _________________
    Gruß

    Wolfgang
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Großmodelle » Mamba xl2 cooging Problem » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge problem mit hobbywing quicrun 150a regler soundmaster 5 29.03.2017, 17:26
    Keine neuen Beiträge Servo-Problem mit BEC/UBEC florianz 6 13.03.2017, 20:28
    Keine neuen Beiträge Funke, Regler Problem Sabertooth syscons 6 12.01.2017, 21:35
    Keine neuen Beiträge Monstertronic Brushless Regler mit Failsafe Problem Mad Beast BL 6 27.09.2016, 20:37

    » offroad-CULT:  Impressum