RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Mein LRP S8TX Team

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Mein LRP S8TX Team » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 08:29    Titel:
    das mit dem Klett im Akkuschacht hält top. Auch passen die lipos sehr eng, das Kydex federt auch ein wenig. Bei vorherigen Modellen ist der lipo ab und an mal verrutscht, das ist nicht mehr der fall.

    bis auf die beiden abgerauchten billigregler sind die kosten verhältnismäßig überschaubar, da das meiste vorhanden war.
    der mantis-roller wird noch flott gemacht und verkauft und damit werden die Kosten für den neuen Motor gepuffert.

    den shop kann ich dir per pn schicken, 95,- (haben viell bootsgedöns). hehe, ja danke, war ne scheixx fummlerei Wink
    Nach oben
    FruchTZwercH
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.03.2011
    Beiträge: 88
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 08:31    Titel:
    Sehr schicker Umbau! Selbstgemacht gefällt mir ja immer am besten. Smile
    Wie reagiert dein Akku eigentlich auf frontale Aufschläge? Ich hab
    bei meinem 1/10er auch so eine Akkuhalterung mit Schaumstoffunterlage.
    Auf ner Rennstrecke bin ich dann neben dem Landing gelandet und aus
    ca 2m höhe wie ein Pfeil in den Boden gerammt. Ende vom Lied: Der
    hardcase Lipo ist nach vorne abgehaun und hat mir die Lenkung zertrümmert.
    Jetz baue ich mir einen Winkel, welcher nach vorne blockieren soll.
    _________________
    REELY Ranger BL, modified; HPI Firestorm Flux, Dirt Paws; LRP S10TC Clubracer, Rally Mod; Hong Nor X2CRT BL, MMM 2200kv; Losi Mini Rock Crawler, with setup
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 13:39    Titel:
    *grins* danke

    bislang hält das alles sehr gut. Der Regler ist mit einem doppelseitigen Tape von 3M angeklebt. Die abgebrannten Regler konnte ich nur mit Mühe und mit einem Schraubenzieher runter bekommen. Gut entfetten ist halt Pflicht, und für ne Weile fixieren.

    Erst wollte ich die Halteplatte verwenden, war mir dann aber zu blöd. Spar ich mir wieder 8 Gramm, u. der Schwerpunkt sinkt um 1,5mm... Wink beim Mantis hatte es sich mal der Regler gelöst, seitdem hab ich immer Bremsenreiniger im Haus.

    Die Lipos werden fast alle mit noch ein- bis zwei Lagen Schrumpfschlauch versorgt, bzw. innen eine Lage Panzertape. Das dämpft ein wenig, Steinchen kommen nicht rein.

    Die U-Förmige Schale aus Kydex gibt guten Halt, und ist v.a. deppeneinfach herzustellen. Braucht keine Stunde, und fertig ist die Akkuhalterung (inkl. Einbau). Gegen das Verrutschen hilft Klett, einmal unten und einmal seitlich. Das Klebeklett gibts als Meterware, vorher Oberflächen sehr gründlich entfetten. Einziger Nachteil: man muss erst mal alle Lipos mit 2-4 Klettstreifen ausstatten.

    So hält der Lipo eigentlich auch schon ohne die Spannriemen, ich kann das Auto mit dem Lipo aufheben. Ich bin letztens einige Male sehr ungünstig gelandet, nix verrutscht. Ohne Klett bzw. mit zu wenig Klett allerdings schon, war im Mantsi so.

    Durch die U-Form kann ich auch gut die Position variieren, einmal mehr Lenkung, einmal mehr Grip hinten.
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 25.06.2011, 23:19    Titel:
    soderle, das Losi Smart Diff ist eingebaut. Beim ersten Test auf der Wiese hat sich aber gezeigt, dass es unter Vollast zu wenig sperrt. Habe dann im Forum recherchiert, Ron2 hats zusätzlich mit Silikonöl gesperrt. Hatte ein 15k zur hand, und ein Klecks 50k kam auch dazu, sowie das Losi-Fett.

    Sperrt so schon stärker, aber noch nicht genug vielleicht, mal sehen. aber irgendwie geht der wagen flotter um die ecke, das ist auf alle fälle so, oder auch Einbildung. mir kommt vor, dass er deutlich besser einlenkt, viel agiler als vorher mit 50k im Mitteldiff, er fährt sich viel flüssiger. War zumindest heute so... hat mords Spass gemacht.

    Die ersten Testmeter nur mit Fett hatten sowieso ein buggy-ähnliches Einlenken, sehr agil, gezeigt. schon cool, aber so ganz passts noch nicht, obwohl das heute für 2 schnelle Akkus super lief.

    Der Motor ist gut, nur irgendwie kommt er nicht in die Puschen. Also leistung hat er schon, aber ich hab mir mehr erwartet. vielleicht sind die KV einfach zu niedrig, 1500kv an 5s, wobei der Medusa ja so 1600kv hatte. Ritzel ist ein 19er dran, u. das HZ hat glaub ich 50. Das Ding geht gut ab, keine Frage, und die Leistungsentfaltung ist sehr angenehm. Fährt sich auf der Strecke echt klasse, kann ich schwer beschreiben.

    Grundsätzlich ein gutes Setup mittlerweile. viellt. nimm ich ein 20er ritzel, hört sich viel an. laut scripasylum wäre ich mit dem 19er so bei 95 kmh... da stimmt was nicht. oder der Motor hat weniger kv als vereinbart.

    Das robitronic-Ritzel läuft total leise am Losi-HZ wie noch nie.
    Nach oben
    Blofeld
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 10.04.2011
    Beiträge: 196

    BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 16:05    Titel:
    Welchen Motor würdest du eher empfehlen?
    Den Tenshock X801 oder den leopard?
    Der X802 fällt raus der ist zu teuer.

    mfg Oli
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 16:27    Titel:
    schwer zu sagen. der TS zieht gut Strom, beim einen mehr, beim anderen weniger, und ist viellt. im Truggy nicht ganz richtig aufgehoben. im Motorvergleich von ron2 bestätigt sich an den Zahlen auch der Stromhunger und die Temperaturentwicklung. Abgegangen ist er eh wie das Kätzchen vom Herrn Schmitz.

    Angesichts dessen würde ich eher zum Leo greifen. Der ist aber technisch nicht "aufregend", aber halt funktionell u. auch bezahlbar. Preis-Leistung ist echt gut, und viele andere User bestätigen das auch. Alleine die Temperaturentwicklung ist schon recht gut beim Leo, was für mich als "laie" ein Zeichen für einen ordentlichen Motor ist.
    Nach oben
    Blofeld
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 10.04.2011
    Beiträge: 196

    BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 16:31    Titel:
    Welcher von den beiden hat den mehr Power/ Druck?
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 17:12    Titel:
    schwer zu sagen, ich denke die liegen fast gleichauf, ggf. hat der TS einen breiteren Drehzahlbereich beim Drehmoment. Aber das ist sehr subjektiv.

    für mich als Fan von kühl laufenden Motoren ist der Leo eine gute Wahl, der Lüfter bei mir müsste eigentlich nicht sein.

    Man sollte aber auch die anderen, bisher bewährten Hersteller nicht vergessen, nach meinen Erfahrungen sind Afterburner, Xcelorin auch hervorragende Motoren.

    Wenn auch geringfügig teurer, würde ich mir beide sofort wieder kaufen, aber ich probiere auch gern was neues aus.
    Nach oben
    Blofeld
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 10.04.2011
    Beiträge: 196

    BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 18:51    Titel:
    kann ich mit dem Leo 4076 auch an 6s fahren?
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 19:53    Titel:
    Meinst Du nicht den 4074 2150kV?
    Wenn es so ist, dann lautet die Antwort: Ja, bis 6s.

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Mein LRP S8TX Team » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Servo Team Corally C52001 CS-5226 HV - Einblicke florianz 8 29.03.2017, 21:04
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Team Durango Macnigel 1 21.11.2016, 17:53
    Keine neuen Beiträge Team Magic e6 iii bes corrtez 12 06.10.2016, 00:08

    » offroad-CULT:  Impressum