RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

RC Sessions und Anzahl der Akkus

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » RC Sessions und Anzahl der Akkus » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    SledgeHammer
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 20.01.2016
    Beiträge: 60

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 19:24    Titel: RC Sessions und Anzahl der Akkus
    Habe eine allgemeine Fragen an euch RC Hobbyisten.
    Wenn ihr euch mit Freunden oder auch alleine eine Bashing bzw. Offroad Session vornehmt, wie viele Akkus bzw. Akkus und Autos nehmt ihr denn dann so mit an den Start ?
    Ich meine man fährt ja nicht einfach mal eine Stunde irgendwo ins Niemandsland um dann für 20min zu bashen oder zu racen, um dann wieder heim zu fahren.
    Wäre mal schön zu wissen wenn ihr dazu mal etwas in der Form postet.

    Bsp.

    1h bashen / Arrma Kraton / 3 Stätze Akkus (2x3s LiPo) bzw. 6x 3s LiPo
    3h racen/ Arrma Typhon / 16 x 2s LiPo

    Habe natürlich keine Ahnung ob meine Beispiele am Ende sogar der Realität entsprechen Rolling Eyes
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1661
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 19:30    Titel:
    Also, ich fahre mit 2 Satz für jedes Auto, und bei mir reichen die jeweils locker ne Stunde oder 90 mins, ich heize aber auch nicht durch die Kiesgrube.
    Scaler/Crawler haben einen akku und fahren mehrere Stunden rum, und ich weiß von Rennern, die haben primär ein Ladegerät und 3 Satz Akkus unter der Haube liegen, damit man nicht mehr 1:1 fährt als 1:10.
    Nachteil eben, das man den ganzen Kram schleppen muss. speziell Revo/Summit-Akkus sind schon Ziegelsteine, da kann man nicht mal eben 2 Satz in die Tasche stecken ohne Hosenträger.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 21:25    Titel:
    ich habe meistens 2-3 AUtos dabei, und jeweils 2- 3 Akkus je Auto eingeplant. Je nachdem welche Autos halt 4 oder 6S.
    Die Akkus lagern wir am bashplatz dort wo auch z.B. unsere Kühltasche mit getränken usw steht, ganz in der Nähe.
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 588
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 16:44    Titel:
    sobald ich etwas weiter fahre bin ich auch stets mehrfach bestückt mit fahrzeugen. nichts ist frustrierender als mit einem fahrzeug nach 5min einen dummen ausfall zu haben, der eine grösseren reparaturaufwand nach sich zieht und dann hat man kein backup car dabei.

    akkus habe ich in der regel genügend dabei, dass es ohne nachladen reichen sollte. falls aber strom vorhanden ist, ist der lader mit dabei. ansonsten ausnahmsweise auch mal ein generator wenn es sein muss.

    eigentlich schleppe ich immer einen riesenhaufen an material mit. davon braucht man dann selten viel. aber du kannst drauf wetten.....wenn man mal eine kiste vergisst geht garantiert was drauf wo man genau diese eine kiste gebraucht hätte! Laughing
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4273
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 22:21    Titel:
    Interessantes Thema. Denke das macht jeder anders. Mir persönlich reicht prinzipiell ein Auto mit einem Satz Akkus pro Bashsession, aber ich habe auch nicht so lange Anfahrtswege.

    Mir reichen 20 min. Rumheizen eigentlich immer locker aus.

    Was mich jedoch sehr nervt ist wenn ganz am Anfang was zu Bruch geht und die Bashsession beendet. Prinzipiell könnte man zwei Fahrzeuge mitnehmen, aber das ist mir dann doch zu viel schlepperei.
    Nach oben
    SledgeHammer
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 20.01.2016
    Beiträge: 60

    BeitragVerfasst am: 05.02.2016, 16:46    Titel:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:
    Interessantes Thema. Denke das macht jeder anders. Mir persönlich reicht prinzipiell ein Auto mit einem Satz Akkus pro Bashsession, aber ich habe auch nicht so lange Anfahrtswege.

    Mir reichen 20 min. Rumheizen eigentlich immer locker aus.

    Was mich jedoch sehr nervt ist wenn ganz am Anfang was zu Bruch geht und die Bashsession beendet. Prinzipiell könnte man zwei Fahrzeuge mitnehmen, aber das ist mir dann doch zu viel schlepperei.



    Selbst bei einer kurzen Anfahrt wär ich davon ausgegangen, dass man als RC Besitzer am liebsten so lange wie nur möglich fahren will, oder kommt hier jetzt die Unterscheidung der RC Enthusiasten in Fahrer und Schrauber zum tragen ?
    _________________
    Senton|Talion|AB1BL|Summit|E-Revo
    SCX10 G6|Sport 3
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 691

    BeitragVerfasst am: 05.02.2016, 19:51    Titel:
    Früher hatte ich immer Unmengen an Akkus dabei. Mittlerweile hab ich nicht mehr so viele. 2 Satz reichen fürs Auto. Bis der nächste Satz leer ist, sind die wieder vollgeladen. Autos hab ich meißt 2 dabei. Gefahren wird aber mittlerweile nur eins. Das zweite ist immer das Notfallauto, wenn das erste kaputt geht oder nicht zufriedenstellend läuft.
    Nach oben
    Knödel
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 08.02.2015
    Beiträge: 37
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 16:47    Titel:
    Da ich nur 1 Rc Car habe stellt sich die Frage nach dem Ersatz Fahrzeug nicht.
    Ich nehme 3 Akkus und das Ladegerät mit
    1x2S 3Ah = Fahrzeit ca 30 min

    2x 2S 5Ah = Fahrzeit ca 50 min / Akku

    Während ich ich fahre kann ich immer wieder einen/zwei Akkus gleichzeitig laden

    Klar ne kleine Kiste mit Werkzeug und Ersatzteilen ist meist mit dabei

    Gruss Knödel
    _________________
    Wer den Koch kennt, brauch vor dem Essen nicht zu beten

    Vaterra Glamis Fear
    (echte Autos haben Heckantrieb, nur Kutschen werden gezogen )
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 347
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 21:14    Titel:
    Ebenfalls "nur" ein Auto (reicht völlig, ist permanent Arbeit).
    Zwei Sätze Akkus reichen auch. Wenn ich die leer kriege, bin ich happy:-)
    Viel Leistung macht viel Arbeit...allerdings komme ich mit dem Fahrrad in weniger als 15 Minuten zu zwei Bashplätzen Cool
    So habe ich auch meinen Sport, man will ja selbst auch etwas leisten, nicht nur mit dem Gasfinger Laughing
    Manchmal fahre ich 2x/Tag raus...da kommt ganz schön was zusammen; Seit April sind 60 Sätze Akkus durchgegangen (netto, nach Kapazität; alles ab 3000mAh/Akku zählt als ein Satz)...
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    MobiK
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.04.2009
    Beiträge: 189
    Wohnort: 21521 Dassendorf

    BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 13:06    Titel:
    Früher, als ich noch meine eigene Strecke im 1/10 er Bereich hatte, war das 1/1 er Auto komplett voll. Ersatzteile, alle möglichen Lipos, mind. 2 Ersatzautos und so weiter und so fort !

    Heute habe ich immer 2 Autos dabei, falls was kaputt geht. Da wird nicht geschraubt, sondern getauscht. Lipos immer 2 geladene Sätze und 2 ungeladene, geladen wird dann parallel zum Fahren.

    Diese Entwicklung hängt damit zusammen, dass die Zeit für dieses tolle Hobby bei mir leider so knapp geworden ist, dass mir an der Strecke einfach die Zeit für´s Schrauben fehlt !
    _________________
    Gruß MobiK
    -------------------------------------
    .....wir könnten die besten sein !

    Mugen MBX6 T brushless
    2 x Team Losi TLR 22 (Mittel + Heckmotor)
    ThunderTiger MTA4 S50 brushless
    HPI Baja 5b ss
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » RC Sessions und Anzahl der Akkus » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Lipo Akkus mit dem Flieger in den Urlaub? Lucky 3 04.05.2017, 14:01
    Keine neuen Beiträge Akkus und Summit Schacht FranzP 9 04.11.2016, 15:59
    Keine neuen Beiträge Turnigy Graphene Akkus Leberwurst 9 20.03.2016, 13:51
    Keine neuen Beiträge Wahl der BL, Regler, Akkus und Servos in einem RC SledgeHammer 6 26.01.2016, 00:59
    Keine neuen Beiträge Unterschiede lipo akkus beim fahren Maschimbu 2 08.12.2015, 19:25

    » offroad-CULT:  Impressum