RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Reifen kleben - Trockenzeit

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Reifen kleben - Trockenzeit » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 24.09.2015, 14:49    Titel: Reifen kleben - Trockenzeit
    Hey Leute,
    wie lang ist ca. die Trockenzeit beim Kleben von Reifen auf die Felge mit standard dünnflüssigem Reifenkleber?

    Also bis das Zeug halt völlständig ausgehärtet und einsatzbereit ist.

    Danke!
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4513
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 24.09.2015, 15:15    Titel:
    Meiner Erfahrung nach ist das extrem von der aktuellen Wetterlage abhängig. Im Hochsommer wenn es ordentlich schwül ist, trocknet der Kleber ja teilweise schon nach einigen Sekunden.

    Ohne Aktivator warte ich aber min 15min bis ich die Reifen einsetze.

    mfg

    Stephan
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 24.09.2015, 16:08    Titel:
    Passt danke!

    Hab jetzt sicherheitshalber 30 min. gewartet.
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 471

    BeitragVerfasst am: 25.09.2015, 15:17    Titel:
    das ist ein leidiges Thema... egal wie und mit was ich klebe, der Gummi löst sich zwangsläufig wieder bei meinem Buggy.

    Sauberes arbeiten ist zwar gut und recht, hat aber auch nicht die gewünschte Wirkung. Spätestens nach 1-2 Akkus lösst sich der Reifen wieder irgendwo.
    Eine Never-Ending-Story Mad

    Interessanterweise löst sich der Reifen immer aussen, aber aufgrund der Belastung ist das ja eigentlich klar.


    kennt ihr das Problem?
    was kann man dagegen tun?
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 25.09.2015, 15:26    Titel:
    Also wenn ich sauber nachklebe löst sich bei mir nichts mehr.

    Du verwendest aber schon den richtigen Kleber oder? Also normalen dünnflüssigen CA (Reifenkleber).
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 25.09.2015, 15:49    Titel:
    Viel hilft viel. Das Gummi soweit es geht mit dem Daumen von der Felge wegdrücken und den Kleber reinlaufen lassen.
    Anschließend das Rad auf die Seite legen und nochmal eine Runde Kleber auftragen. Trocknen kann dann schon etwas länger dauern, es bildet sich dann eine dicke Schicht ausgehärtetes Acrylat, die dann erstmal hält.
    Nachteil: Artet schnell in Sauerei aus und sieht sch... aus (dafür hält es aber). Die Erfahrung, daß die Innenseiten nicht so stark belastet sind, habe ich auch gemacht. Auch bin ich von Viskosität 100 auf 150 raufgegangen (Toolcraft), und werde nächstes Jahr auf der Messe in Dortmund schauen, ob es noch etwas zäher gibt (der Kleber verläuft noch zu sehr).
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 25.09.2015, 18:53    Titel:
    Du musst die Klebeflächen wirklich gründlichst entfetten, guter Küchen-Fettlöser funzt ganz gut. Dann kann auch sein, dass der Kleber alt ist, das hatte ich zuletzt. Härtet ewig nicht, und klebt nur mäßig.
    Auch habe ich spürbare Unterschiede bei den verschiedenen Klebern gesehen. Hab mir jetzt den Reifenkleber von Robitronic geholt, nich übermäßig teuer, und klebt tadellos. Ein Fixierspray hilft auch, stinkt gewaltig.
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 471

    BeitragVerfasst am: 27.09.2015, 01:16    Titel:
    Danke für die Inputs.
    ich hab mit Bremsreiniger entfettet... und sparsam war ich mit dem Kleber auch nicht.
    florianz hat Folgendes geschrieben:
    Auch habe ich spürbare Unterschiede bei den verschiedenen Klebern gesehen.

    also ist Kleber nicht gleich Kleber, auch wenn alles Sekundenkleber ist...? Confused

    so auf die schnelle gegoogelt gibts von Robitronic blau und rot... reifenkleber und spezial reifenkleber... ist wohl auch nicht das Selbe, oder doch?
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 27.09.2015, 01:33    Titel:
    Rot und Blau kenne ich nur von Schraubensicherung.

    Ich hab früher immer den Robitronic gekauft und jetzt dann den Toolcraft vom grossen C. Beide sind gut.
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 168

    BeitragVerfasst am: 27.09.2015, 08:54    Titel:
    Felge und Reifen kurz mal mit grobem Schmirgel
    abziehen wirkt Wunder.....

    .....dazu kleb ich auf ein Vierkantholz,das genau
    in die Felgennut paßt,einfach das Schmirgel
    ringsum mit Doppelklebeband auf.
    So kommt man auch in die Ecken und die Flanken
    der Nut.

    Und ja,der Sekundenkl.den wir so kaufen können
    taugt oft nicht,ziemlich entschärft (verdünnt?) das
    Zeugs.
    Stichwort-Industriekleber,gibts öfters mal auf
    Flohmärkten bei fliegenden Händlern.

    Sauteuer,aber dat klebt mal wie Hölle.....

    Statt Aktivatorspray tuts auch Wasserdampf,
    allerdings bei zuviel Kleber hat man dann
    unschön ausgehärtete weisse Wülste.


    Gruss,Andi.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Reifen kleben - Trockenzeit » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Ersatzteil ASB1 / YETI 1:10 +Reifen stefan1980 4 21.05.2017, 23:32
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge Arrma Regler und Reifen. Mexor 6 30.03.2017, 09:11
    Keine neuen Beiträge Reifen selbst kleben Pierre S. 3 21.07.2016, 14:06
    Keine neuen Beiträge Reifen Upgrade für Traxxas Summit und E Revo SledgeHammer 10 16.03.2016, 12:45

    » offroad-CULT:  Impressum