RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Reifen von der Felge lösen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Reifen von der Felge lösen » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 16:09    Titel: Reifen von der Felge lösen
    Hallo,


    wie es die Überschrift schon sagt, weiß ich nicht, wie man die Reifen von den Felgen bekommt.

    Meine Pro Line Trencher blähen sich sehr stark auf, sodass ich sie von innen verstärken will. Aber dazu müssen sie von der Felge. Zum wieder auf die Felge machen, nehm ich Sekundenkleber, besser gesagt Cyan-Acrylat.

    Aber wie bekomme ich die runter? Ich hab mal was gelesen vom Kochen? Einfach in einen Topf geben und mit Wasser kochen, bis sie sich lösen?


    Danke für Antworten.
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 16:11    Titel:
    Am Besten über Nacht in Aceton einlegen. Dann fallen die von alleine ab und man hat nicht sone Sauerei in der Küche. Es kann auch sein, dass sich einige Felgen bei Hitze verziehen.
    _________________
    Dieser Beitrag ist das Ergebnis purer Langerweile...
    OLC ... der Oberlausitzcup!
    OLC auf facebook!
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 16:23    Titel:
    Ich will die Gummis aber wieder verwenden. Aceton greift doch den Gummi an?
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 16:33    Titel:
    Meine abgelösten Gummies waren immer unbeschädigt. Wie es mit der Einlage ausschaut, kann ich nicht sagen. Die schneide ich vor dem Ablösen immer raus, weil ich sie weiter verwenden möchte (sind die teureren "closed cell" Einlagen). Aber wie gesagt, sehen die (zerschnittenen) Reifen - mal abgesehen vom Schnitt - absolut unbeschädigt aus, fühlen sich auch nicht klebrig an oder ähnliches. Ich glaube, das ist dem Gummi grad egal.
    _________________
    Dieser Beitrag ist das Ergebnis purer Langerweile...
    OLC ... der Oberlausitzcup!
    OLC auf facebook!
    Nach oben
    northern32
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 09.06.2011
    Beiträge: 45
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 20:45    Titel:
    Reifenablösen in Aceton is kein Problem, ,mach ich bei meinen Buggyreifen immer.
    Die Einlagen verwende ich aber nicht mehr.
    Man muss nur aufpassen weil manche Felgen mögen kein Aceton, bei mir hat sich schon mal ne Felge aufgelöst.

    Bei meinen großen Reifen (1:8 Monster) hab ich letztens die Gummis im Backrohr abgelöst.
    Das ging auch super nur stinkts halt. Ich hab aber ne Zitrone angeschnitten und dazu gelegt das hat denk ich schonb geholfen.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 20:56    Titel:
    Backrohr hat bei mir ganz gut funktionert. Bleiben aber Kleberreste an Felge und Reifen die man dann noch entfernen sollte. Die Einlage bleibt dabei unbeschädigt.

    Am besten jeden Reifen in Alufolie wickeln und so lange backen bis sich die Gummis lösen lassen.

    Aceton habe ich bis jetzt noch nicht probiert, aber hat der den Vorteil das keine Klebereste übrig bleiben, jedoch kann Aceton die Einlage unbrauchbar machen.

    Es gibt ein gutes Video von Jang (URC) wo er alle Methoden (Backen, Kochen, Aceton) durchexerziert und vergleicht.
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 21:56    Titel:
    Erst mal danke für die Tipps.

    Aber vielleicht könnt ihr mir auch noch Tipps geben, welche anderen Reifen zu empfehhlen wären. Welche, die sich nicht aufblähen und gut Grip haben.

    Die Reifen am Himoto Buggy vom Sohnemann blähen überhaupt nicht. Leider haben die zu wenig Grip für einen 2wd, aber sowas in der Art mit Einlage und blähfrei wär schon gut.

    Wichtig: der Mitnehmer hat 12mm.

    Wenn einer was weiß oder gar was hat für mich, dann bitte melden.

    Danke!!!
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 19:03    Titel:
    So, hab meine Reifen abgekocht. Ging recht gut, nur an ein paar Stellen war der Kleber schon sehr hartnäckig.










    Mal sehen, obs was bringt.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 19:12    Titel:
    Und wie lange musstest die kochen???
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 19:18    Titel:
    Eine gute Stunde.

    Die Felgen hab ich auch gleich getaped, da zwei Löcher drin sind. Macht halt gar keinen Sinn. Wasser und Dreck können rein, aber nicht mehr raus. Wer sich das ausgedacht hat????
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Reifen von der Felge lösen » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Ersatzteil ASB1 / YETI 1:10 +Reifen stefan1980 4 21.05.2017, 23:32
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge Arrma Regler und Reifen. Mexor 6 30.03.2017, 09:11
    Keine neuen Beiträge Reifen selbst kleben Pierre S. 3 21.07.2016, 14:06
    Keine neuen Beiträge Reifen Upgrade für Traxxas Summit und E Revo SledgeHammer 10 16.03.2016, 12:45

    » offroad-CULT:  Impressum