RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB-01 vervollständigen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB-01 vervollständigen » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    zerb
    neu hier



    Anmeldedatum: 10.06.2013
    Beiträge: 2

    BeitragVerfasst am: 25.06.2013, 20:35    Titel: Tamiya Durga DB-01 vervollständigen
    hallo,

    habe mir jetztz mein erstes rc car geholt, habe mich für den Tamiya Durga DB-01 entschieden.....

    habe mich beu euch schon etwas eingelesen, was man bei dem buggy so alles verbesser und austauschen kann, weshalb ich mir zb direkt neue schrauben dazu bestellt habe Smile

    brauch nur aber vor allem mal tipps zur elektronik....

    soll kein wettbewerbs auto werden oder sowas, brauche also nicht die beste profi komponenten, aber ich will natürlich auch kein billig mist, bei dem man am ende mehr ärger als spaß hat....

    ist es zb sinnvoll, einen regler für den mit gelieferten motor zu kaufen oder kann man sich das sparen und direkt ein brussless set kaufen?

    außerdem benötige ich ja auch noch ein servo und funke + empfänger... was wäre denn hier empfehlenswert bzw was sollte ich auf jeden fall meiden?

    gleiches gilt für die akkus, welche hesteller sind hier gut und welche taugen ehr nichts?

    da ich das auto nach und nach aufbauen und verbesser möchte (was letztendlich auch eine frage des geldes ist), wäre es außerdem schön zu wissen, welche tuning teile für den anfang am wichtigsten sind und welche ehr als nettes gimmik später verbaut werden können?

    fragen über fragen Rolling Eyes
    Nach oben
    the-bandit
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 25.06.2013
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 25.06.2013, 21:27    Titel:
    Hallo,

    Glückwunsch zum DB-01 Smile Bin selber stolzer Besitzer eines Durgas
    Mr. Green
    An deiner Stelle würde ich gleich ein Brushless-Set einbauen. Ich selber fahre ein 10 Turn set von Modelcraft. Definitiv schnell genug für mich Shocked
    Als Funke hab ich die Jamara CCX Pro. Klappt tadellos hat alles was man braucht und der Empfänger ist schön klein. Ist einer von vielen Klonen der Flysky GT3. Gibts für ca. 55 Euro.
    Als Akkus hab ich 2s Lipo 5000 mAh mit 20-30C vom ### Händler ###. Sind rechtseckig, also hab ich die Side-by-Side "Knubbel" aus dem Chassis gedremelt. Jetzt passen Sie perfekt Wink Fahrzeit liegt bei ca. 20 Minuten.

    Tuning ist nur der Slipper ein absolutes Muss bei Brushlessbetrieb, wenn du deine Kugeldiffs nicht schmelzen willst
    Twisted Evil Und ich würd mir gleich eine Packung suspension balls bestellen, weils bei einem Crash gerne die Querlenker aus dem Chassis pflückt und du dann zwei neue Suspension Balls brauchst. Ich denke demnächst werd ich auf die Aluachshalter umstellen, dann sollte das erledigt sein. Hat jemand damit Erfahrung? Grundsätzlich gibts fast alle Teile aus CFK verstärktem Kunststoff vom TRF Chassis, wenn mir was bricht kauf ich halt das verstärkte Teil. Cool
    Ich hab noch die vorderen Kardanwellen verbaut, weils mir ein paar mal die Knochen verkantet hat.
    Zusammengefasst, Slipper und Kardanwellen vorne und dann hast das Wichtigste Exclamation

    Hoffe das hilft dir weiter.

    Grüße

    Gerd
    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 25.06.2013, 22:27    Titel:
    Hallo

    Ich würde zu den oben genannten noch die Schwingenhalter aus Alu kaufen, sowie die dazugehörigen Kugelaufsätze aus Metall.
    Bei mir sind die Schwingen aus den Plastikhalterungen immer rausgesprungen.

    Ich fahre 9.5 T Vector X11 / LRP SPX Super Reverse.
    Reicht vollkommen zum rumheizen.

    Gruss
    Greeit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    the-bandit
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 25.06.2013
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 25.06.2013, 23:14    Titel:
    Welche Alu Achshalter hast du verbaut? Tamiya oder von nem anderen Hersteller?
    Nach oben
    zerb
    neu hier



    Anmeldedatum: 10.06.2013
    Beiträge: 2

    BeitragVerfasst am: 25.06.2013, 23:47    Titel:
    das sind doch schon mal gute infos Smile

    könnt ihr noch was zum servo sagen, welches ist da ok?

    würde mich übrigens auch über tamiya artikelnummer freuen, dann muss ich mir nicht ewig nen wolf suchen und kaufe vielleicht noch das falsche Rolling Eyes

    den slipper habe ich schonmal gefunden.... 54018
    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 26.06.2013, 07:08    Titel:
    Alles von Tamiya, die sind qualitativ sehr gut.
    Andere gehen eventuell auch.

    Tamiya Alu Suspension Mount vorn (DB-01) #54037
    Tamiya Alu Suspension Mount hinten (DB-01) #54038

    Den Rest suche ich dier heute Abend raus.

    Gruss
    Gerrit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    the-bandit
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 25.06.2013
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 26.06.2013, 08:24    Titel:
    Hast du zu den beiden Nummern auch die kleinen Achshalter aus Alu? oder reicht es diese Teile zu tauschen, dass die Querlenker besser halten?

    Gruß Gerd
    Nach oben
    the-bandit
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 25.06.2013
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 26.06.2013, 09:32    Titel:
    Slipper Tamiya - 54018
    Suspension Balls Tamiya - 53709
    Antriebswellen vorne Tamiya - 54015

    Das müsste dir weiterhelfen Very Happy

    Grüße Gerd
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 26.06.2013, 10:47    Titel:
    zerb hat Folgendes geschrieben:
    das sind doch schon mal gute infos Smile

    könnt ihr noch was zum servo sagen, welches ist da ok?


    Savöx, Spektrum oder die günstigen von Graupner. Aber kein Thundertiger DS1015 kaufen, die neuen sind schei*e. Meins hat nach wenigen Monaten angefangen zu überschwingen und zentriert nicht mehr richtig. Nun haben die wieder einen Kunden verloren und das nur, weil sie unbedingt die 3 Cent sparen wollten und die Produktion nach China verlagert haben. Rolling Eyes die werden schon noch merken was sie allein durch das Servo an Umsatz verlieren.
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    Raphael
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 05.09.2010
    Beiträge: 394
    Wohnort: 42 77 61 68 61 68 61

    BeitragVerfasst am: 26.06.2013, 11:44    Titel:
    Von den verstärkten TRF-Teilen rate ich erst mal ab.
    Die Teile sind steifer, damit "exakter" im Fahrverhalten. Das bessere Fahrverhalten merkt man ohne profunde Erfahrung und Konstanz nicht. Dafür aber das fehlende Flexen und damit Brechen bei Einschlägen.


    Wichtige Teile für den DB01:
    Achhalter Alu rundum
    CVD wenigstens vorne
    Inbus-Schraubensatz aus Stahl
    Passende Reifen

    Danach würde ich die empfehlen_
    TRF-Dämper
    CVD hinten
    Kugellager für die Lenkung
    _________________
    Short Course - Übersicht der Radstandards
    42 65 61 72 20 48 61 77 6b 0d 0a 44 42 2d 30 31 52 0d 0a 53 43 31 30 20 34 78 34 20 48 56 0d 0a
    57 65 72 20 64 61 73 20 6c 69 65 73 74 20 69 73 74 20 64 6f 6f 66 21
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB-01 vervollständigen » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 17:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Tamiya Manta Ray Potential? patricknelson 4 31.03.2017, 11:35
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 19:52

    » offroad-CULT:  Impressum