RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas X-Maxx

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC Offroad News » Traxxas X-Maxx » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 28, 29, 30  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 588
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 07.11.2015, 10:58    Titel:
    jo im moment ist halt alles spekulation.

    zum TSM und selbstaufrichtung kann ich dir zustimmen. ansonsten würde ich sagen muss man erstmal sehen wie das läuft. bei meinen traxxas modellen musste ich noch fast nie die diffs wechseln. ob das hier anders sein wird, wird man erst sehen müssen.

    die mitnehmer sind meines erachtens 24mm. das sieht von aussen nur so aus, weil die aussenmutter eine mit 17mm ist.

    greets
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 07.11.2015, 11:12    Titel:
    Ah - und ich dachte Du wärst begeistert. Dann hatte ich das wohl falsch verstanden... Wink

    Manche Deiner Einwände mögen ihre Daseinsberechtigung haben. Ich lese aber eigentlich fast nur Spekulationen und Annahmen. Sicherlich geht das mangels Erfahrungswerten im Moment noch nicht anders. Aber daß "man" (jeder?!?) aufgrund der recht wenigen praktischen Erfahrungswerte, die es derzeit gibt, gleich von Deinen Einschätzungen ausgehen muß ("muss man davon ausgehen") oder gar etwas befürchten muß ("dann muss man Angst haben") halte ich für etwas arg meinungsbildend und beeinflussend. In manchen Punkten gebe ich Dir durchaus Recht. Manche sehe ich aber auch begründet anders.

    Durch die dreidimensiopnale Ausformung der Stoßdämpferbrücken aus elastischem Kunststoff traue ich diesen durchaus mehr Belastbarkeit zu als so manchem Aluteil. Zumal ich dem Kunststoff von Traxxas aus meiner Erfahrung wesentlich mehr zutraue als dem anderer Hersteller wie beispielsweise Kyosho oder ThunderTiger.

    Was die Diffs angeht, so denke ich, daß sie durchaus passend dimensioniert sind. Was das Herstellungsverfahren angeht, lasse ich mal offen was da ausreichend ist. Im Gegensatz zu einigen anderen hatte ich bisher noch nie Probleme mit den Diffs von Traxxas. Lediglich eins vom e-MTA hat bei mir mal Ärger gemacht. Und die Erreichbarkeit des Diffs beim e-MTA ist nicht sonderlich besser als bei meinen Traxxas-Modellen. Aber gerade bei den Diffs hängt es meiner Meinung nach enorm vom Fahrstil und -können ab, wie gut sie halten!

    Die Karo ist bei den meisten sicherlich ein Verschleißteil. Daher wäre es wohl ungünstig, wenn sich der Preis von 100 Euro bestätigt. Da hilft dann auch der Schnellverschluß nicht.

    Das Aufstellsystem sehe ich auch mehr als Werbegag. Gerade bei den großen Rädern ist die Belastung für den gesamten Antrieb einfach zu hoch. Vielleicht würde ich es noch als Notlösung in Ausnahmefällen nutzen. Im Regelfall dürfte meiner Meinung nach der Gang zum gekenterten Modell jedoch die bessere Lösung sein.

    Bei der Dimensionierung habe ich beim X-MAXX bisher eigentlich kaum 1/8er Komponenten entdecken können. Auch die Mitnehmer selbst sind größer als 17mm. Nur die Achsen und Muttern entsprechen dem 17er Standard.
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 07.11.2015, 11:21    Titel:
    Natürlich ist bisher alles nur Spekulation, keine Frage.

    Zum Erreichen der Diffs im eMTA gebe ich Dir recht. Der eMTA ist ein schrecklich verbauter Karren.

    Der Kunststoff bei TT hat mich bisher noch nicht enttäuscht. Ich betreibe ja eine Fangruppe mit über 600 Mitgliedern. Man sieht sehr wenige Bilder oder liest sehr wenige Berichte von gebrochenen Kunststoffteilen. In einer Traxxas-Fan-Gemeinde bin ich auch Mitglied, da ist das an der Tagesordnung. Daher gibt es ja auch Unmengen an RPM-Tuning-Teilen für Traxxas, weil sie es brauchen. Für TT gibts nichts, weil es sich eh nicht verkaufen würde.

    Zu den Diffs im Allgemeinen gebe ich Dir auch Recht. Natürlich hängt viel vom Fahrer ab. Aber der X-Maxx zielt exakt die Hobby-Bash-Piloten an. Und genau diese geben nunmal einfach Vollgas. Zudem es ja im Promotion-Video genau so gezeigt wird.

    Was die Spekulationen angeht: Ich betreibe seit über 20 Jahren Modellbau. Ich habe schon sehr viele verschiedenen Konstruktionen gesehen und verschiedene Materialien. Es hat sich aber immer gezeigt, dass kein Hersteller in der Lage war, das Rad neu zu erfinden. Die klassischen Komponenten und Materialien haben sich noch immer durchgesetzt.
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 588
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 07.11.2015, 11:38    Titel:
    ich glaube nicht, dass es so viele tuning teile gibt für traxxas fahrzeuge weil die das "brauchen". ich denke eher das liegt daran, dass traxxas insbesondere in den USA extrem verbereitet ist und es schlicht sehr viele verkaufte modelle gibt. für diesen grösseren markt ist es attraktiv für die anderen hersteller teile zu produzieren. dazu kommt das von dir zu recht angesprochene phänomen, dass sehr viele einsteiger traxxas fahren und die karren dann so rannehmen ohne hirn und verstand, dass schlicht überproprtional viel kaputt gehen muss. diese beiden dinge (hoher marktanteil, viele anfänger) führen dann zu den relativ gesehen vielen beiträgen mit schäden. tatsächlich ist es meines erachtens aber so, dass die modelle im grunde sehr robust sind.

    egal wieviel modellbauerfahrung wir alle haben. solange wir das modell nicht selber über längere zeit gefahren sind, ist es halt doch nur spekulation.
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 470

    BeitragVerfasst am: 07.11.2015, 18:04    Titel:
    DerAttila hat Folgendes geschrieben:
    Der Kunststoff bei TT hat mich bisher noch nicht enttäuscht. Ich betreibe ja eine Fangruppe mit über 600 Mitgliedern. Man sieht sehr wenige Bilder oder liest sehr wenige Berichte von gebrochenen Kunststoffteilen. In einer Traxxas-Fan-Gemeinde bin ich auch Mitglied, da ist das an der Tagesordnung. Daher gibt es ja auch Unmengen an RPM-Tuning-Teilen für Traxxas, weil sie es brauchen. Für TT gibts nichts, weil es sich eh nicht verkaufen würde.

    sorry, aber das ist weder ein Leistungsausweis noch entspricht es der Wahrheit.

    TT bricht durchaus... nur das da vielleicht nicht jeder gleich Foto davon macht.
    Traxxas ist auch mehr verbreitet und das auch schon sehr lange, auch das hat Einfluss.

    Auch auch bei TT gibts diverse, wenn auch weniger Tuningteile als bei Traxxas.
    um mal ein Beispiel zu nennen, die Daempferbruecke vom EMTA.

    und HPI hat mit dem SC5 auf Basis von Savage auch nichts anderes gemacht als sie ihren 1:5er raus brachten. Insofern besteht sogar Hoffnung das Traxxas da durchaus grösser dimensioniert und keine 1/8er Teile übernommen hat.


    ...vielleicht doch erst mal abwarten anstatt im voraus auf Spekulationsbasis kritisieren.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 07.11.2015, 20:22    Titel:
    ich hab schon vieles kaputt bekommen, aber die Dämpferbrücken sehen schon sehr massiv aus.
    Schwachstellen hat JEDES Auto, und was die Wartungsfreundlichkeit angeht, kann sich u.a. TT noch was bei TRX abgucken, auch wenn es deutlich schlechter geht als TT es macht.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 11.11.2015, 14:48    Titel:
    Hier das erste (?) Video das nicht von Traxxas stammt:

    https://www.facebook.com/modellbauzentrumberlinski/videos/903293699724548/
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4273
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.11.2015, 17:37    Titel:
    Lizard hat Folgendes geschrieben:
    Hier das erste (?) Video das nicht von Traxxas stammt:

    https://www.facebook.com/modellbauzentrumberlinski/videos/903293699724548/


    Interessant dass die den da schon am Start haben.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 11.11.2015, 18:40    Titel:
    Habe in der Zwischenzeit angerufen. Die hatten den X-Maxx nur kurz. War wohl jemand von Traxxas da, der hat die einmal fahren lassen und den Wagen wieder mitgenommen.

    Am 17. Dezember ist er im Laden zu haben sagten sie.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4273
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.11.2015, 18:59    Titel:
    Danke für die Info.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC Offroad News » Traxxas X-Maxx » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 28, 29, 30  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Verkaufe meinen Traxxas Rustler mit Ezrun Brushless Combo soundmaster 0 14.05.2017, 17:19
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Traxxas Slash 4WD Monster Umbau Dobermann 0 24.04.2017, 19:29
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58

    » offroad-CULT:  Impressum