RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tuning hilfe für sc 10 4x4

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tuning hilfe für sc 10 4x4 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Hellfish
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.06.2012
    Beiträge: 129
    Wohnort: Büttelborn

    BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 19:09    Titel:
    Hi.

    Habe noch ne´Idee.
    schau mal wie leicht sich das Auto ohne Motor schieben lässt!
    Ritzel ab, oder Motor lösen. Evtl. ist im Antrieb was schwergängig.
    Nach oben
    ruuven4
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2014
    Beiträge: 22
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 25.10.2014, 15:15    Titel:
    100+ °C
    _________________
    SC10 4x4,Tamiya Sandviper,RC10 B44.3
    Nach oben
    ruuven4
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2014
    Beiträge: 22
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 25.10.2014, 15:16    Titel:
    100+°C
    _________________
    SC10 4x4,Tamiya Sandviper,RC10 B44.3
    Nach oben
    ruuven4
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2014
    Beiträge: 22
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 25.10.2014, 15:17    Titel:
    irgendwas klappt hier grade nicht -.- die antwort sollte in nen anderen chat ^^
    _________________
    SC10 4x4,Tamiya Sandviper,RC10 B44.3
    Nach oben
    ruuven4
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2014
    Beiträge: 22
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 25.10.2014, 15:18    Titel:
    100+°C
    _________________
    SC10 4x4,Tamiya Sandviper,RC10 B44.3
    Nach oben
    ruuven4
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2014
    Beiträge: 22
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 25.10.2014, 15:19    Titel:
    war einfach nur auf der anderen seite xD hahaha bin neu hier
    _________________
    SC10 4x4,Tamiya Sandviper,RC10 B44.3
    Nach oben
    maece78
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 06.07.2009
    Beiträge: 86

    BeitragVerfasst am: 29.10.2014, 14:54    Titel:
    Hy,
    Ich habe zwar keinen SC10 4x4 aber gegen das Kippen hilft:

    - Dämpfer ablegen (Dämpferbrücke innere Löcher, Schwinge äussere)
    - Verstellbare Spurstangen möglichst lang einstelle (weiter auseinanderliegende Befestigungspunkte)
    - Härtere Federn / zäheres Öl / Lochplatten mit kleineren oder weniger Löchern
    - Schwerpunkt reduzieren durch reduzieren der Fahrzeughöhe oder Zusatzgewicht
    - Härterer Stabi
    - Härtere Einlagen in den Rädern

    Meine persönliche Gewichtung entspricht in etwa der angegebenen Reihenfolge.
    Nach oben
    ruuven4
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2014
    Beiträge: 22
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 29.10.2014, 15:06    Titel:
    danke^^
    _________________
    SC10 4x4,Tamiya Sandviper,RC10 B44.3
    Nach oben
    Raphael
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 05.09.2010
    Beiträge: 394
    Wohnort: 42 77 61 68 61 68 61

    BeitragVerfasst am: 29.10.2014, 17:27    Titel:
    Hallo Ruuven,

    100°C sind definitiv zu viel. 19/90@48dp sind eine Übersetzung von 12,17. Das sollten bei ~3400kv und 7,4V knapp 42 km/h Topspeed ergeben. In Excel zumindest. Tatsächlich ist das ein gutes Stück mehr.

    Für meinen Motor (2000kv@4s) wäre das zu kurz. Kann es sein, dass der Truck ratz-fatz (<2 Sekunden) auf Top Speed ist und dann "am Begrenzer" herumfährt. Dann wären 1-2 Zähen mehr auf dem Ritzel nicht schlecht.

    Was fährt Dein Kumpel mit dem Losi für eine Übersetzung? Vergleiche die Übersetzungsangaben aus den Handbüchern vom SC10 4x4 und dem TEN SCTE. Mit ähnlichen Übersetzungen sollten ähnliche Temperaturen rauskommen (denk dran, bei 48dp Ritzeln zu schauen, nicht bei den 32dp - und auch nicht bei Losis Modul 1). Da der SC10 4x4 ein wenig leichter ist, könntest Du dann (bei 48dp) unter Umständen sogar noch einen Zahn drauflegen.

    Hast Du einen Hersteller-Link des Motors?

    Gruß
    _________________
    Short Course - Übersicht der Radstandards
    42 65 61 72 20 48 61 77 6b 0d 0a 44 42 2d 30 31 52 0d 0a 53 43 31 30 20 34 78 34 20 48 56 0d 0a
    57 65 72 20 64 61 73 20 6c 69 65 73 74 20 69 73 74 20 64 6f 6f 66 21
    Nach oben
    ruuven4
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2014
    Beiträge: 22
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 30.10.2014, 16:05    Titel:
    der wagen braucht eher doppelt so viel bis er auf top-speed ist ich werde mir aber sowieso bald einen neuen kaufen (diesmal wirds ein 550er)
    der link zu meinem jetztigen motor:
    http://www.carson-modelsport.com/de/produkte/elektronik/brushlesstechnologie/produktdetails.htm?sArtNr=500906116
    _________________
    SC10 4x4,Tamiya Sandviper,RC10 B44.3
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tuning hilfe für sc 10 4x4 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Hilfe bei der Kaufentscheidung die tausendste;-) pacama 11 25.09.2016, 20:22
    Keine neuen Beiträge Einsteiger tuning 2wd Drakoz 2 31.05.2016, 08:33
    Keine neuen Beiträge Brauche Hilfe mit Slash 4X4 Tyru 5 14.04.2016, 22:36
    Keine neuen Beiträge verkaufe meinen stampede 4x4 mit viel tuning/Zubehör! quallo.k26 0 27.03.2016, 18:46
    Keine neuen Beiträge Hilfe umbau nach fehlkauf Juggalo84 7 08.03.2016, 16:53

    » offroad-CULT:  Impressum