RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Der Offroad-Action Foto-Thread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Show Off! » Der Offroad-Action Foto-Thread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 131, 132, 133  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Anitaholiday
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 31.01.2008
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 18.02.2008, 10:56    Titel:
    Danke für die ganzen Tips!
    werde mal sehen, ob das mit dem RSE klappt....

    Verschlusszeiten waren 1/2500, 1/3200 oder 1/4000 ich dachte je schneller, je schärfer????
    Sorry bin absoluter Neuling mit SLR... Embarassed

    Meinst Du das Objektiv wäre besser?:
    http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Zoom_Lenses/EF-S_18-55mm_f-3.5-5.6/index.asp
    Das habe ich mit der Kamera bekommen...

    Was würdest Du denn sonst empfehlen so im 300- 500 Euro Bereich?
    Nach oben
    Anitaholiday
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 31.01.2008
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 18.02.2008, 11:14    Titel:
    Das ist das Sigma im übrigen...
    Habe leider keine Edit Rechte, daher immer neue Posts....

    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 18.02.2008, 11:25    Titel:
    Ja, die Verschlusszeichen reichen allemal aus!
    Bei den Großen, 1/8 Truggies, Baja 5Bs und so, reichen auf jeden Fall 1/1000 für eingeforene Aufnahmen. Darüber gewinnst du nichts an Schärfe, sondern verlierst manchmal sogar.

    Die Schärfe setzt sich aus 4 Faktoren zusammen:

    - Bewegungsunschärfe: entsteht durch zu lange Verschlusszeiten (hier würde ich vorschlagen länger als 1/400stel) - kann manchmal gut, manchmal störend wirken
    - Fokusunschärfe: egal wie kurz die Verschlusszeit ist, wenn die Kamera auf beispielsweise 3 Meter Entfernung fokusiert und du fotografierst damit etwas in 2,5 Meter Entfernung, dann ist das unscharf.
    (Die meisten unscharfen Fotos kommen im RC-Sport dadurch zustande)
    - Objektiv-Limits: Wenn du mit Crops arbeitest, dann werden je nach Objektivqualität selbst scharfe Strukturen im Bild zusehends unschärfer.
    Wenn der Fokus passt und keine Bewegungsunschräfe im Spiel ist, fallen solche Limits aber erst bei Ausschnittsvergrößerungen von 50-100% auf. (womit man aber halt meistens arbeitet, bei den RC-Cars Smile )
    - Sensor-Limits: Hohe ISOs, bei der 400D durchausch schon ISO 800, machen sich durch Bildrauschen bemerkbar: einfärbige Flächen erscheinen dann gepunktet bzw. verschwommen (Rauschunterdrückung)
    Auch das verringert die Bildqualität in Ausschnittsvergrößerungen ab ca. 50%

    Gegen Bewegungsunschärfe kannst du konkret etwas tun (z.B. sauberes Mitziehen mit den Modellen, Kamera ggf. auf ein Stativ montieren aber den Stativkopf nicht fixieren etc.)
    Gegen Fokusunschärfe hilf vor allem Übung - mit der Zeit lernst du einfach die AF-Eigenheiten deiner Kamera kennen und weißt, was du ihr zumuten kannst, und wo du lieber vorfokusierst.
    Objektivlimits lassen sich durch eine teurere Optik umgehen Wink mit 300-500€ bist du recht gut dabei. Ich würde bis März warten (nächster Canon-Cashback*) und dann ein gebrauchtes EF 70-200 F/4L USM kaufen. Die Optik ist allen sportlichen Anforderungen bei gutem Tageslicht gewachsen, der Brennweitenbereich ist perfekt.
    Zumindest in Verbindung mit RSE bekomme ich pixelscharfe Bilder (kann bei Bedarf ein paar 100% Crops einstellen)
    Die Brennweite des EF-S 18-55 ist zu kurz. Du kannst damit zwar sowas machen, musst aber auch auf ein paar Zentimeter heran gehen...

    * warum auf Cashback warten?
    Beim vergangenen Cashback hat Canon einen Rabatt auf das 70-200er wie auch die 1000€ IS Version gegeben.
    Das hat dazu geführt, dass die Leute in den Fotoforen reihenweise ihre 70-200er verkauft haben, um die IS-Version zu holen... und damit haben sie den Gebrauchpreis fast neuer 600-700€ Optiken auf teils unter 450€ gedrückt. Ein besseres Preis/Leistungsverhältnis gibt es in dem Bereich nicht.
    Es ist anzunehmen, dass beim nächsten Cashback zumindest wieder die IS Version "gefördert" wird.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Umlüx
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.12.2007
    Beiträge: 620
    Wohnort: Klagenfurt

    BeitragVerfasst am: 18.02.2008, 14:28    Titel:
    hab ich auch gemerkt dass ich mit meinem 70-300 IS hier ans limit komme. wenn sich die gelegenheit ergibt werd ich sicher zu einem 70-200 L greifen.
    _________________
    The Umlüx Project
    Liporacer Klagenfurt
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 19.02.2008, 00:54    Titel:
    Kann ich wirklich nur empfehlen!
    Das ist eines der allerschärfsten Canon-Optiken im Sortiment.
    Nur die Farbbrillianz könnte besser sein - da gefällt mir mein Tamron 17-50 mit seinen warmen Farben besser. (Lässt sich aber per Weißabgleich auf "Bewölkt" auch mit dem Canon machen!)

    Und vor allem: Die F/4 Optik ist mit ca. 750 Gramm noch sehr handlich. Die größeren 1,2+ kg 2,8er Objektive trägt man nicht mehr so mit sich herum Wink

    Für mich war eigentlich das 70-200 F/4 der Grund zu Canon zu gehen. Sonst wär's wohl eine Nikon (D200) geworden - zähneknirschend, denn die Teile sind nochmals um eine Ecke teurer Wink
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Umlüx
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.12.2007
    Beiträge: 620
    Wohnort: Klagenfurt

    BeitragVerfasst am: 19.02.2008, 12:31    Titel:
    mjo. zum glück bestimmen fotograf und ein bisschen auch das objektiv das foto und nicht der body Wink
    _________________
    The Umlüx Project
    Liporacer Klagenfurt
    Nach oben
    Anitaholiday
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 31.01.2008
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 24.02.2008, 23:42    Titel: hier die neuesten vom WE...
    Hattest Recht, 1/640 reicht völlig bei so einem Sonnenschein...












    Danke nochmal für die vielen Tips, jetzt wird erstmal auf das 70-200 F/4 gespart Wink
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 25.02.2008, 07:34    Titel:
    Die Serie ist toll geworden!
    Mit gefallen Nr. 1 und Nr. 4 besonders gut: Beim ersten hat die Perspektive was, beim zweiten mag ich die kräftigen, kontrastierenden Farben und die gut ausgeprägte Bewegungsunschärfe im Hintergrund, welche die Szene recht plastisch erscheinen lässt Smile

    Jetzt wäre es bald an der Zeit, die sichere Position vor/neben der Absprungrampe zu verlassen und sich etwa 6-9m dahinter zu positionieren! Wink
    Dann bekommst du ein paar schöne Aufnahmen der Modelle im Landeanflug/beim Aufsetzen hin.
    Letzteres ist besonders spektakulär, wenn man genau den richtigen Augenblick erwischt, wo die Aufhängung bereits etwa zu einem Drittel eingefedert, die Reifendrehzahl im Vergleich zur Fahrzeuggeschwindigkeit aber immr noch groß ist.



    (Leider kein besonders gelungenes Beispiel, hier sind drei Dinge schief gegangen:
    a) ich habe damals noch JPEG fotografiert und konnte die harten Kontraste durchs Gegenlicht nicht mehr bändigen. Der Untergrund wirkt in diser Lichtsituation besonders irritierend, besser wär's, wäre ich auf der anderen Seite gelegen.
    b) ich wollte Blitzen, um das Modell von unten etwas aufzuhellen - und hab dabei die Power des Onboard-Blitzchens maßlos überschätzt Laughing
    c) hat die Aufnahme Bewegungsunschärfe ... am Modell!)



    In solchen Situationen ist der Autofokus oft überfordert - selbst mit dem Antrieb eines F/4L, dazu bräuchte man vermutlich eine 1er Canon. Rolling Eyes
    Vorfokussieren bringt leider auch nicht viel, weil du bereits ziemlich formatfüllend arbeitest, und der Überblick im Sucher damit verloren geht.


    Zitat:
    jetzt wird erstmal auf das 70-200 F/4 gespart

    Ich geb' meines vielleicht her, falls ich auf die IS-Version umsteige Wink
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Umlüx
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.12.2007
    Beiträge: 620
    Wohnort: Klagenfurt

    BeitragVerfasst am: 25.02.2008, 09:58    Titel:
    vertraust du da in lauerstellung auf dein glück und den AF des objektives oder machst zu mitzieher und drückst bei der landung ab?
    _________________
    The Umlüx Project
    Liporacer Klagenfurt
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 25.02.2008, 10:46    Titel:
    Ich versuche die Landezone vorher abzuschätzen (vorfokusieren, AF-blockieren) und dann im letzen Moment auf den Buggy zu halten und den AF (AI-Servo natürlich) wieder frei zu geben.
    Sonst rutscht der AF zu oft auf den Hintergrund ab - vor allem, wenn die Sicht durch den Landehügel teils verdeckt wird.

    Die zweistelligen EOS Kameras haben die Möglichkeit, die Funktion des AF mit einer Zusatztaste unabhängig vom halb durchgedrückten Auslöser zu steuern. k.A. ob das auch mit den dreistelligen Modellen funktioniert.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Show Off! » Der Offroad-Action Foto-Thread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 131, 132, 133  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 09:42
    Keine neuen Beiträge 1:10 Offroad in NRW DerMika 3 30.10.2016, 07:45
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung 1:5 Offroad DomexXx 2 18.09.2016, 13:14
    Keine neuen Beiträge Welchen Offroad 1:6er wählen? MatthiasHeimbach 3 21.04.2016, 21:30
    Keine neuen Beiträge Wiedereinstieg Offroad und Autowahl F834WD 3 26.01.2016, 23:02

    » offroad-CULT:  Impressum