RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Empfehlung "Basher"

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Empfehlung "Basher" » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 647
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 09:18    Titel:
    wurde hier der savage flux eigentlich schon erwähnt? bei den stichworten bashen/1/8er/monster sollte der eigentlich nicht fehlen. wäre evt. auch noch einen gedanken wert.

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com (RIP)
    Nach oben
    Patrick_KS
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.03.2017
    Beiträge: 26

    BeitragVerfasst am: 31.03.2017, 16:06    Titel:
    von HPI halte ich persönlich nichts - ist einfach raus! Dafür gibt es noch nicht mal einen Grund Smile

    Wie manche Ford nicht mögen, mag ich HPI nicht.
    Nach oben
    KermitFrosch
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 09.10.2014
    Beiträge: 23
    Wohnort: bei Hannover

    BeitragVerfasst am: 01.04.2017, 19:37    Titel:
    meine drei Favoriten für´s bashen :

    Team Magic E6, hab ich mir grad gegönnt.
    Arrma Outcast
    oder vielleicht der neue sworkz zeus.

    Persönlich hab ich das hardcore bashen aber aufgeben.
    Mir fehlt die zeit zum reparieren.
    Nach oben
    Patrick_KS
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.03.2017
    Beiträge: 26

    BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 10:06    Titel:
    Danke für die zahlreichen Beiträge und Erfahrungen. Zusammengefasst ist das Thema nicht sooo einfach bzw. mit einer einzigen Empfehlung zu beantworten.

    Wie ich festgestellt habe, spielt auch die Ersatzteilversorgung eine große Rolle.
    Nach oben
    KermitFrosch
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 09.10.2014
    Beiträge: 23
    Wohnort: bei Hannover

    BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 10:15    Titel:
    das mit der Rolle der E-Versorgung war mir persönlich
    auch immer sehr wichtig.
    Beim E6 jetzt etwas schwieriger.

    Wenn der Vertrieb bei Arrma wieder rollt, dann Arrma.
    Preis-Leistung ist, meine Meinung, nicht zu toppen.
    Nach oben
    Patrick_KS
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.03.2017
    Beiträge: 26

    BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 12:28    Titel:
    war wirklich kurz so verrückt und dachte ich kauf mir den X-Maxx - finde den irgendwie cool... allerdings schrecken mich da die Gesamtkosten etwas ab. Aber die Konstruktion finde ich mega geil. Diese scheint sich bisher in der Praxis auch gut bewährt zu haben.
    Nach oben
    Mexor
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 24.03.2017
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 03.04.2017, 09:25    Titel:
    Also ich besitze beide, Revo und MAXX 8s.
    Der Revo ist ein Beast an 6S und wird von mir RICHTIG gut rangenommen.
    Die E-teile sind super gut zu bekommen und auch schön günstig. Hopups gibt es auch genug.
    Schwachstellen sind bei mir bis jetzt der Wing Mount, wurde letztes Wochenende durch Alu ersetzt.
    Diffteller habe ich nach gut 8 Monaten 2 STK durch und ab und zu springt mal en Pivot Ball aus dem Achsträger.
    Solche Sachen wie ausgeschlagene Kugellager und Rod ends zähle ich nicht auf.
    Denn ich muss auch sagen, dass Sprünge mit ca 9m weite und ca 4m höhe bei mir zur Tagesordnung gehören und das teilweise sogar auf Beton XD Da Schlucken meine Kollegen jedes mal Wink

    Der X Maxx v2 ist eine ganz andere Nummer.
    In den ca 2 Monaten in denen ich ihn jetzt gefahren habe, ist bis auf ein einziges Kugellager nix kaputt gegangen.
    Und ich mach mit dem Riesen dasselbe Zeug wie mit dem Revo Wink
    Der Federweg ist EXTREM, dadurch ist Gelände auf denen 1/8 versagen, für Ihn überhaupt kein Problem.
    Achja, die Karo leidet halt noch ganz schön unter seinem Gewicht.
    Aber man kann ja auch ned jeden Front und Backflip stehen Wink
    https://www.youtube.com/watch?v=jTZ8x3NDLYY&feature=youtu.be

    Grüße Björn
    _________________
    Fuhrpark

    Traxxas E-Revo
    Traxxas X MAXX V2.0

    ---------------------------------
    R.I.P
    Traxxas Rustler VXL
    HPI Sprint 2 Flux
    ---------------------------------
    Suche Leute zum Fahren. Landkreis Lörrach.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Empfehlung "Basher" » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge "Beside the Race" - RC Rennsport mit anderen Augen Elektroman99 2 26.11.2019, 09:52
    Keine neuen Beiträge Corally Revoc PRO 160 "Racing Factory" Regler corrtez 3 08.01.2018, 11:32
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 09:59
    Keine neuen Beiträge E-Revo sinnvolle Basher Hopups Mexor 7 03.04.2017, 10:26
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 19:23

    » offroad-CULT:  Impressum