RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Eure Erfahrungen und Meinungen sind gefragt

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Eure Erfahrungen und Meinungen sind gefragt » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Giant
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.12.2015
    Beiträge: 43

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 16:15    Titel: Eure Erfahrungen und Meinungen sind gefragt
    Hallo zusammen,

    Bin neu im forum möchte gerne auch mit dem Modellbau anfangen ist ein kleiner Kindheits traum bin 16 Jahre und möchte 400€ (450€ ist aber oberste schmerz grenze) für einen elektro offroader ausgben mit ist wichtig das er stabiel ist und ersatzteile müsssen gut zu bekommen sein

    Möchte kein Renn damit fahren und für den anfang würde auch notfals brushed reichen

    Die 400€ sind für Modell und Ersatausstattung

    Erstausstatung was brauche ich alles gerne einfach schreiben was ihr selber verwendet und was mann sich am anfang aufjedenfall mit bestellen sollte(z.b Hebebühne usw)

    Danke schon im vorraus

    MFG Benedikt
    Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 16:50    Titel:
    Moin,
    wo willst du denn fahren?
    Welche Autotypen gefallen dir?
    Da gibts ja Monstertrucks, Buggies, Shortcourse, und und und.

    Willst du bauen, oder direkt einen RTR?

    Die Luft ist schon dünn, ein Ladegerät und 2 Satz Akkus können schon schnell 150 - 200€ machen.

    Dann brauchst du eigentlich neben Auto, Ladegerät, Akkus nur ein bissel Werkzeug (Inbus, Kreuz, Schlitz, paar kleine Zangen).
    Der Wartungskram kommt dann... Öle, Kleber, Schaubensicherung. Da man nicht weiß was man braucht, würde ich damit warten, bis es soweit ist.

    Kannst du löten? Akkukabel usw. selber machen ist günstiger, muss aber nicht sein. Kann aber sein, das sich Akkustecksystem eines günstigen Akkus und das des Autos beißen, dann stehste da...

    - Adapterkabel zum Laden und evtl. balancieren
    - Akkubeutel/Box, wenn Lipo, zur sicheren Aufbewahrung
    - Lipotester
    - Servotester
    - Evtl. Aufbewahrungs-/Transporttasche fürs Auto
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Giant
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.12.2015
    Beiträge: 43

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 17:37    Titel:
    danke Jens für die schnelle Antwort

    Ich möchte mit dem Auto auf Wiesen Feldwegen oder im Wald fahren und ab und zu auch mal auf der straße (Sand oder kiesgrube kenn ich keine nur eine Motocross rennstrecke die 2-3 mal im jahr benutzt wird zum rennen fahren)

    Also der tyb ist mir eigendlich zimmlich egal sollte halt kein monstertruck sein der ewieg viel bodenfreiheit hatt haber über ne wieso oder nen berbeiteten Acker möchte ich dann schon noch kommen .

    MT4 ist so der monstertruck der noch akzeptabel wäre

    Bauen ist natürlich immer schön aber ist mir eigendlich zimlich egal Exclamation

    Was meinst du mit 2 satz akkus ? Also ladegerät habe ich gehört das graubner gute baut oder kannst du mir eines empfelen?

    Und ich möchte ein Auto das nicht so schwer ist ich möchte das auto so mit 2S betreiben können (z.b Arrmas können ja bis 6s die guten und was ich bisher gehört habe sollte man die min 4s betreiben und so was möchte ich vermeiden den dies sind unnötige kosten finde ich)

    Werkzeug habe ich denke mal fast alles daheim
    Löten lass ich mir halt mal von meinen dad zeigen den der kann das

    Braucht man einen Servo Tester?

    Ich hoff ihr könnt mir mit diesen Angaben einige Autos nenen

    Danke schon mal
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 17:55    Titel:
    Hi

    Mit 2 Sätzen Akkus ist gemeint, das man halt zwei Sätze Akkus hat Smile. Sprich man kann 2mal mit dem Wagen fahren und nicht man geht 15min irgendwo hin, fährt seinen Akku runter und muss wieder zusammenpacken und den Nachhauseweg antretten. Sonern man kann schnell Akkus wechseln und weiter gehts.

    Also wenn du nur mit 2s unterwegs sein willst, wirst du nicht um einen 1/10er rum kommen. Um jedoch über wiesen und Acker fahren zu können (wenn auch nur bedingt) sind wir bei einem Monstertruck. Und das willst du ja nicht.

    Von daher musst du deine Ansprüche an das Auto anpassen oder mit mehr Kosten für Akkus etc. rechnen um einen 1/8er betreiben zu können.

    Ädit: Servotester ist in meinen Augen nicht unbedingt nötig. Habe mittlerweile 9 Autos und keinen Servotester.
    _________________
    Die Lebenden

    Traxxas E- Revo Brushless, HPI Savage Flux HP, Xrax XB9e, Team C Torch E, Axial Yeti XL, Traxxas Slash 2WD (Skateparkbasher),
    Sakura XI, Arrma Kraton

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, Traxxas ERBE + Traxxas Slash 4x4 LCG, Tamiya TT-01 + DF-02, Kyosho Dnano
    Nach oben
    Giant
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.12.2015
    Beiträge: 43

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 18:23    Titel:
    Welche Groöße an akkus muss ich dann fahren?

    Und welche auto sind dann eine empfelung wert
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 19:59    Titel:
    Die Akkus musst du erst aussuchen, wenn du das Auto kennst, denn die haben mehr oder weniger alle verschiedene Schächte.

    Und ein Servotester ist nicht allzu teuer (5€ oder so) und hilft, wenn die Lenkung spackt. Lebensnotwendig isser nicht, aber sehr hilfreich.

    1:10er für gröberes Gelände, da gehen evtl. auch Truggies.
    Aber du brauchst halt was mit größeren Rädern.
    Der MT4 wäre eigentlich genau das richtige, aber da kost das Auto schon dein Budget.

    Ein Ladegerät von Graupner ist schon nicht schlecht, aber ebenfalls für dein Budget zu teuer, vermute ich. Es gibt aber durchaus andere, die taugen.
    Was von SkyRC z.B., oder Junsi bzw. IMAX. Das allseits beliebte B6 gibts von 92 "Herstellern", und das schlechteste ist es nicht.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Giant
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.12.2015
    Beiträge: 43

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 21:04    Titel:
    Ich zähle euch mal die modell ich ich bisher mir etwas genauer angeschaut habe:

    Rustler Brushed 210€
    Slash 2wd brusehd 210€
    Tamiya DT 03 120€
    Hpi hab ich noch nicht so viele Meinungen gehört auch zwecks ersatteile net wirklich was
    Was haltet ihr von den neuen Absima die gerade auf den MArkt gekommen sind
    LRP s8 Rebel
    was ich auch noch interessant finde sind die torch oder Stoke von team c
    Meinungen dazu und Schlagt mir bitt malein paar autos vor

    Danke
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 695

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 22:28    Titel:
    Thunder Tiger E-MTA 300,-€
    Lader zB Yuki Karate, Imax B6 etc. 50,-€
    4x 2s Hardcase Lipo zB Brainergy 5200mah 30,-€ pro Stück

    Damit kannst du dann wirklich ÜBERALL fahren.
    Nach oben
    Giant
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.12.2015
    Beiträge: 43

    BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 22:57    Titel:
    Also für 300€ habe ich es ihn nicht gefunden hab die 2. version für 420 mit 2 akkus gesehen oder gefunden besser gesagt

    Wie lange kann man dann wenn man 2 5000mah akkus da drin hatt fahren

    Was halter ihr von den traxxas modellen die ich ein stück weiter oben erwähnt habe
    Nach oben
    Giant
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.12.2015
    Beiträge: 43

    BeitragVerfasst am: 06.12.2015, 16:27    Titel:
    Ich habe eigendlich schon gedacht das jemand eine meinung oder Erfahrung mit traxxas gemacht hatt.

    Also ich jetz vlt zur erleichtuerung mich etwas genauer oientiert

    Ich möchte gernen einen buggy oder truggy oder MT (oder 1:10 shourt course )am liebsten wäre mir 1:8 und natürlich ein neues Modell

    Oder gibt es modelle die erst noch vorgestellt werden die sehr interesannt sind?

    Ich hoff es antwortet jetz einmal jemand und sagt seine meinung dazu
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Eure Erfahrungen und Meinungen sind gefragt » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Desert fox von Hk gibt's da Erfahrungen bzw. Meinungen dazu Knödel 5 15.05.2016, 11:18
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Tekno EB48SL Erfahrungen mit 4S fredykeks 0 06.12.2015, 15:32
    Keine neuen Beiträge Lasst Eure Trucks etc nicht auf dem Parket stehen: Axelmuc 6 19.06.2015, 17:07

    » offroad-CULT:  Impressum