RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Baubericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Großmodelle » Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Baubericht » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.12.2008, 12:46    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Baubericht
    Hallo Leute,

    vor kurzem ist der erste Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 bei mir eingelangt.
    Dieser Offroad Buggy stellt in den Bereichen Verarbeitung, Zuverlässigkeit, Fahrwerk und Präzision den Benchmark bei den 1:6 Offroad Wettbewerbsfahrzeugen dar.
    Dieses Fahrzeug wurde heuer Deutscher Meister, Niederländischer Meister und konnte auch sonst einige andere Titel gewinnen.
    Der Sieg eines 9 Stunden Rennens spricht ebenfalls für die hohe Zuverlässigkeit des Materials.

    Natürlich hat eine dementsprechende Qualität auch seinen Preis.
    Aber auch für die kleineren Budgets wird es dementsprechende Angebote, z.B. Bausätze zum Eigenbau geben.
    Zusätzlich kann man in Zukunft sicherlich auch günstige Gebrauchte oder Vorführfahrzeuge erwerben.
    Aber dazu mehr in Kürze im Shop. Nun schauen wir uns erstmal das Fahrzeug an und werden es auf Herz und Nieren testen.

    Das Fahrzeug wird komplett montiert geliefert.
    Aufgrund der Größe der Verpackung vom 90cm x 50cm x 40cm wurde der Versand per Spedition gewählt.

    Nach dem Öffnen der Kiste bietet sich folgender Anblick:

    Das montierte Fahrzeug wird von zwei herausnehmbaren Seitenteile mit Griffloch und Ausschnitte für die Reifen in der Schachtel fixiert.
    Die Reifen und Zubehörteile sind im vorderen Bereich der Schachtel beigelegt.

    Nachdem man die Zusatzteile herausgenommen hat, kann man durch die Griffe in den Seitenteilen das komplette Fahrzeug trotz des Gewichtes durch Herausziehen der Seitenteilen recht komfortabel aus der Kiste nehmen.
    Durch die zusätzlichen Ausschnitte für die Felgen, in welchen das Fahrzeug fixiert ist wird dabei das Fahrzeug mt den Seitenteile aus der Kiste gehoben.
    Danach können die Seitenteile seitlich weggezogen werden und geben das Fahrzeug frei.


    In werde Euch gerne den Aufbau des Fahrzeuges mit Einbau der Komponenten sowie die erste Grundeinstellung hier dokumentieren.
    Wer will, kann mich auch gerne besuchen kommen und bei einem guten Cafe und netten Tratsch den Fortschritt beim Aufbau auch Live miterleben.

    Mehr dazu, wenn ich weiter am Fahrzeug arbeite.

    lg
    Oliver
    _________________
    RC-SHOP
    Klasse statt Masse
    Bequemes Einkaufen an 24 Stunden pro Tag.
    Über 12000 Artikel verfügbar.


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 11.02.2014, 11:22, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.12.2008, 12:19    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Erste Inspektion
    Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Erste Inspektion

    Nachdem das Fahrzeug vom Karton befreit wurde, konnte der Buggy und die Teile einer ersten Inspektion unterzogen werden.
    Der erste Eindruck war sehr gut. Man bemerkt sofort die solide Verarbeitung und die erstklassigen Materialien wie Alu und Kohlefaser.




    Auch das mitgelieferte Zubehör ist ordentlich und übersichtlich verpackt.


    Nachdem sicher gestellt wurde, dass alles Nötige geliefert wurde und keine Transportschäden vorlagen, konnten die Arbeiten am Fahrzeug beginnen.

    lg
    Oliver
    _________________
    RC-SHOP
    Klasse statt Masse
    Bequemes Einkaufen an 24 Stunden pro Tag.
    Über 12000 Artikel verfügbar.


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 11.02.2014, 11:23, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.12.2008, 21:07    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau der Servos
    Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau der Servos und der Kohlefaserversteifung des Chassis

    Begonnen werden die Arbeiten am vorderen Fahrzeugteil, dem Bereich zwichen Tank und Vorderachse.
    Hier werden vor allem die RC-Komponenten (Servos, Empfängerbox) sowie der Hauptbremszylinder der hydraulische Vorderbremse unter gebracht.
    Der Hörmann hat auch kein ebenes Chassis, das einfach von einem Glattbahnmodell genommen wurde, sondern ein eigens entwickeltes, mehrfach abgewinkeltes Offraod Chassis.


    Als erstes wurde das Lenkservo montiert.
    Die Teamkit Ausführung ist dementsprechend leicht und hat eine geänderte Vorderachsgeometrie.
    Deswegen kommt man hier ohne Probleme nur mit einem Lenkservo aus, das liegend montiert wird.
    Als Lenkservo wurde hier ein Multiplex Rhino mit 25 Kg Stellkraft verwendet.


    Als nächstes wurden auf den abgewinkelten Chassisrand lange Kohlefaserplatten aus 5 mm dicken Kohlefasermaterial montiert.
    Diese sollen dem Chassis in Extremsituationen noch mehr Steifigkeit verleihen, sind aber denoch Federleicht.
    Montiert werden diese als zusätzliche Option erhältliche Carbonteile einfach mittels vier Schrauben, welche in bereits vorgebohrte Gewinde im Chassis passen.


    Danach wurden die beiden Servos für Gas/mechanische Hinterradbremse links in Fahrtrichtung und das Servo zur Betätigung der hydraulischen Vorderbremse rechts in den dafür vorgesehenen Kohlefaserplatten montiert.
    Für Gas/Bremse wurde ein neuartiges Futaba Brushless Servo mit 15 kg Stellkraft verwendet, für die hydraulische Vorderbremse wurde ein 12kg Futaba Brushless Servo ausgewählt.

    Sämtliche Arbeiten konnten zügig und ohne Probleme ausgeführt werden.
    Zur Ansteuerung der Servos wurde jetzt noch eine DSV (Direkt Strom Versorgung) bestellt. Bis diese eintrifft, lasse ich die Arbeiten an der RC-Anlage erstmal ruhen und mache mit den Bremsen weiter.

    lg
    Oliver


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 13.02.2014, 17:53, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 15.12.2008, 20:44    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau der hydrau
    Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau der hydraulischen Bremse an der Vorderachse

    Der Hörmann wird mit einer optional erhältlichen, hydraulischen Zweikolbenbremsanlage von MECATECH ausgestattet, welche die Bremsarbeit an der Vorderachse verrichten soll.
    Dazu werden zuerst die Bremssättel montiert.
    Bei der MECATECH Anlage dabei sind passende Adapter, mit denen die Radbremszylinder ohne Probleme an die Achsschenkel des Hörmann montiert werden können.
    Dazu schraubt man zuerst die Räder der Vorderachse ab, um Zugang zu den Achsschenkel zu erhalten.

    Die Achsschenkel haben bereits 2 Bohrungen mit Gewinde, auf denen die Apapter mit den beiliegen Schrauben montiert werden.
    Auf Schraubensicherungslack nicht vergessen.


    Danach werden die GFK Bremsscheiben wieder auf die Mitnehmer gesteckt.


    Danach wird der Bremssattel über die Bremsscheibe gestülpt und mittels beiliegenden Schrauben am Adapter angeschraubt.
    Auch hier die Schrauben wieder sichern.


    Das wars, die Bremsen sind fertig montiert.


    Auf der anderen Seite wird genau so verfahren.
    Danach können die Räder, bis zur Verlegung der Hydraulikleitung wieder montiert werden, sieht doch nett aus.


    Weiter gehts in Kürze.

    lg
    Oliver
    _________________
    RC-SHOP
    Klasse statt Masse
    Bequemes Einkaufen an 24 Stunden pro Tag.
    Über 12000 Artikel verfügbar.


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 13.02.2014, 17:54, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 16.12.2008, 16:57    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau des Hauptb
    Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau des Hauptbremszylinders und der Hydraulikleitungen!

    Als erstes wird der Hauptbremszylinder am Chassis montiert. Für die Einkolbenbremsanlage wird hierzu noch ein eigener Adapter, der als Zubehör erhältich ist, benötigt.
    Die Löcher dafür sind bereits im Chassis vorhanden.

    Bei der neuen Zweikolben-Bremsanlage ist kein eigener Adapter mehr notwendig.
    Der Hauptbremszylinder wird direkt ans Chassis geschraubt.

    Dazu wird ein vorhandenes Loch im Chassis für den Adapter verwendet und ein zweites Loch ins Chassis gebohrt.
    Danach wird der Hauptbremszylinder mit dem Chassis verschraubt - auch hier wieder die Schrauben sichern.



    Danach werden die Bremsleitungen verlegt.
    Diese werden von den einzelnen Bremssätteln zu einem T-Verbinder in der Mitte geführt und mit Kabelbinder gesichert.
    Bei der Überlegung wo genau die Leitung geführt werden sollen, ist darauf zu achten dass die Leitung bei jeden Lenkausschlag genügend Spiel hat und nicht gestreckt oder gestaucht wird - sonst kann Sie im schlimmsten Fall reissen, knicken, aus den Buchsen rutschen oder sonst undicht werden.
    Das gilt sowohl komplett eingefedert aus als komplett ausgefedert.





    Vom T-Stück weg wird dann eine Bremsleitung zum Hauptbremszylinder geführt.



    Somit sind die Einbauarbeiten fast abgeschlossen.
    Als nächster Schritt folgt das Anschliesen der Bremsgestänge an das Servo und die Einstellarbeiten.
    Abschliessend das Befüllen der Bremsanlage mit Bremsflüssigkeit sowie das Entlüften.

    Doch dazu später.

    lg
    Oliver
    _________________
    RC-SHOP
    Klasse statt Masse
    Bequemes Einkaufen an 24 Stunden pro Tag.
    Über 12000 Artikel verfügbar.


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 11.02.2014, 11:24, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Servant of God
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 21.08.2005
    Beiträge: 2345
    Wohnort: Schärding / Austria

    BeitragVerfasst am: 16.12.2008, 18:01    Titel:
    Netter Bericht, und interessante Technik. Leider kommt für mich so ein großer zwecks mangelnder Fahrmöglichkeiten nicht in Frage. Gefallten tun mir die aber sehr gut.
    _________________
    Jesus liebt Dich!

    www.soulsaver.de
    www.subaru-community.com
    Nach oben
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 17.12.2008, 13:29    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau der Tanken
    Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau der Tankentlüftung mit Rückschlagventil!

    Der Hörmann wird mit einer Tankentlüftung der Firma FG ausgestattet.

    Dazu ist es notwendig, am Tank zwei zusätzliche Bohrungen anzubringen.
    Nachdem die Stelle der Löcher am Tank markiert wurden, wird der Tank ausgebaut.

    Danach werden zwei Löcher mit ca. 6.5mm bis 7mm gebohrt.
    In diese Löcher werden dann 2 Stück Spritschlauch eingesteckt.
    Somit empfiehlt es sich, vorher den genauen Durchmesser des Spritschlauches abzumessen und die Löcher dann dementsprechend kleiner zu bohren.
    Ideal ist es, wenn der Spritschlauch gerade noch streng in die Löcher passt. So kann er anschliessend im Betrieb nicht leicht rausrutschen.

    Ich habe zum Bohren der Löcher keinen Spiralbohrer und Bohrmaschine sondern einen Lexan-Karosseriebohrer verwendet.
    Dieser macht größere Späne, die leichter zu sehen und zu entfernen sind.

    Nach dem Bohren den Tank gut auswaschen, damit sicher keine Bohrspäne im Tank bleiben und später Leitungen, Filter oder Vergaser verstopfen.
    Den Tank habe ich anschliessend ausreichend trocknen lassen.

    Danach wird der Tank wieder eingebaut, und die Entlüftungsleitung verlegt.
    Dazu werden zuerst die zwei Enden in die 2 Bohrungen gesteckt.





    Danach wird vom T-Stück ein Benzinschlauch ans Ende des Fahrzeuges verlegt.


    Am Zündkabel habe ich die Leitung nochmals mit Kabelbinder gesichert.


    Zum Schluss wird noch ein Rückschlagventil, das ebenfalls als Zubehör erhältlich ist, verbaut.



    Das soll verhindern, dass speziell nachdem das Fahrzeug einmal auf dem Rücken lag, Benzin über diese Leitung auslaufen kann.
    Zum montieren wird einfach die Leitung an einer Stelle durchtrennt und das Ventil eingesteckt.


    Damit ist die Entlüftung mit Rückschlagventil fertig montiert.
    Weiter gehts in Kürze

    lg
    Oliver
    _________________
    RC-SHOP
    Klasse statt Masse
    Bequemes Einkaufen an 24 Stunden pro Tag.
    Über 12000 Artikel verfügbar.


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 11.02.2014, 11:25, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.12.2008, 13:29    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau des Lenkge
    Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau des Lenkgestänge!

    An die Lenkstange werden links und rechts die Kugelköpfe aufgedreht.

    Danach wird die RC-Anlage eingeschaltet um das Lenkservo in Mittelstellung zu bewegen.
    Dabei auch gleich kontrollieren, wieviel Ausschlag benötigt wird um die Gestänge dann an der richtigen Position einzuhängen.
    Beim Servosaver war dies die äußerste Position, beim Ruderhorn am Servo die Vorletzte.

    An die Servohörner des Servos und des Servosavers werden an der richtigen Position jeweils eine Kugel mittels beiligenden Schrauben befestigt.
    Als Muttern wurden selbstsichernde Muttern verwendet.


    Danach die Lenkstange auf die Kugeln aufschnappen und die Länge kontrollieren.
    Die richtge Länge der Lenkstange ist dann gegeben, wenn das Servo in Mittelstellung steht (RC Anlage einschalten) und auch der Servosaver mittig positioniert ist.
    Kontrolliert wird das am besten durch Blick direkt von oben.


    Wichtig: Wirklich nur auf die Position des Servossavers achten, nicht auf die Stellung der Reifen.
    Dies und die Spur (Vorspur, Nachspur) wird wenn nötig erst später mit den Lenkstangen, die zu den Rädern führen, eingestellt.
    Danach noch darauf achten, dass die Endausschläge des Servos korrekt eingestellt sind und das Gestänge bei Vollauschlag links und rechts nicht das Sevos blockieren.
    Der Einschlag der Lenkhebel werden jeweils durch Anschläge aus Alu begrenzt.
    Optimal eingestellt ist die Lenkung, wenn das Servo sich soweit bewegt, dass der Lenkhebel den Anschlag erreicht - ABER NICHT WEITER.
    Die Endauschläge gegebenenfalls am Sender justieren.

    Als nächstes gehts ans Biegen und Einbauen des Gasgestänge.

    lg
    Oliver
    _________________
    RC-SHOP
    Klasse statt Masse
    Bequemes Einkaufen an 24 Stunden pro Tag.
    Über 12000 Artikel verfügbar.


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 11.02.2014, 11:26, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 16:09    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau des Gasges
    Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau des Gasgestänge!

    Um beim Einbau des Gas- und Bremsgestänge genug Platz zu haben, wurde zuerst der Schalldämpfer abmontiert.

    Danach wurde das Gasgestänge aus dem beiliegenden 2mm Stahldraht gebogen, welches fertig dann so aussehen soll:


    Begonnen wurde dabei beim Vergaser.
    Der Draht wurde am Vergaserhorn in die Bohrung gesteckt, die erste 90 Grad Biegung markiert.
    Danach den Draht wieder rausnehmen und an der Markierung biegen.
    Jetzt wieder am Vergaserhorn anstecken und kontrollieren, on die Biegung an der richtigen Stelle sitzt und den richtigen Winkel und Richtung hat.
    Wenn das passt, die nächste Biegung (30 Grad) markieren, Stahldraht wieder rausnehmen und erneut biegen.
    So fortgesetzt, hat man die passende Anlenkung ziemlich rasch gebogen.
    Abschliessend den Stahldraht auf richtige Länge kürzen.

    Angeschlossen wurde der Stahldraht am Vergasserhorn, in dem der Draht durch die Bohrung geführt und an jeder Seite mit einem 2mm Stellring fixiert wurde.
    Hier darauf achten, dass die Fixierung nicht zu streng ist, und sich der Draht in der Bohrung leicht bewegen kann.
    Auch die Wurmschrauben in den Stellringen mit Schraubensicherungslack sichern.


    Da am Vergaser nur eine Bohrung vorhanden ist, kann der optimale Servoweg nur durch Wahl der richtigen Bohrung am Servohorn beeinflusst werden.
    Hierzu wieder kontrollieren, wievie Servoausschlag benötigt wird und demnach die Gestängeführung mittels 3mm Schrauben an der richtigen Bohrung am Servohorn montieren.
    Bei dem verwendeten Futaba 15kg Brushlessservo (Futaba BLS 351) war dies die äußerste Bohrung am Servohorn.
    Eine Beilagscheibe jeweils zwischen Gestängeführung und Servohorn und Schraubenkopf gewährleistet, dass die Anlenkung auch im späteren Betrieb leichtgängig bleibt.
    Auch hier wurden wieder selbstsichernde Muttern verwendet.

    An der Gestängeführung selbst wurde ein klassischer Gasanschluss mit Feder, einem Stück Spritschlauch und Stellringen angebracht.


    Danach wird kontrolliert, ob bei Vollgas am Sender der Vergaser wirklich komplett geöffnet wird und beim Bremsen das Gestänge in die Feder läuft.
    Wenn der Test zufriedenstellend verläuft, event. noch Anpassungen vornehmen, ist das Gesgestänge fertig montiert.

    Weiter gehts in Kürze

    lg
    Oliver
    _________________
    RC-SHOP
    Klasse statt Masse
    Bequemes Einkaufen an 24 Stunden pro Tag.
    Über 12000 Artikel verfügbar.


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 11.02.2014, 11:26, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    RC-SHOP
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 31.08.2003
    Beiträge: 113
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.12.2008, 14:59    Titel: Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau des Bremsg
    Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Einbau des Bremsgestänge der mech. Hinterachsbremse!

    Der Einbau des Bremsgestänges der mechanischen Hinterachsbremse verläuft ähnlich wie beim Gasgestänge, da aber nichts gebogen werden muss ist man ungleich schneller fertig.


    Zuerst wurde das Gestänge hinten am Bremshebel montiert.
    Dazu wurde zuerst ein kleines Stück Schrumpfschlauch am Gestänge aufgeschrumpft.
    Dies soll im Betrieb störende Knackimpulse verhindern.
    Vorsicht beim Schrumpfen mit der Heissluftpistole. Die schwarzen Flecken am Schrumpfschlauch entstanden, weill ich teilweise zu lange Hitzeeinwirkung hatte.
    Nach einer Kontrolle zeigte sich aber, dass dies nur optisch unschön war, der Schrumpfschauch aber nicht beschädigt wurde.
    Nachdem dieses Fahrzeug als Buggy in Zukunft im Betrieb genug verdrecken wird, wurde auf ein Wiederholen der Arbeit verzichtet.
    Danach wurden 2 Stellringe mit Beilagscheiben so montiert, dass wenn Vollgas gegeben wird, das Bremsgestänge genug Weg für einen unbegrenzten Freilauf hat.


    Am Servohorn wurde zuerst wieder der benötigte Servoweg ermittelt.
    Dies war wiederum die äußerste Position am Servohorn.
    Dort wurde wie schon beim Gasgestänge mittels Schrauben, Beilagscheiben und selbstsichernden Muttern die Gestängeführung montiert.
    Zur Schonung des Servos wurde auch hier wieder eine klassiche Anlenkung mittels einem Stück Spritschlauch gefertigt.
    Da das Bremsgestänge beim Gasgeben ja nicht begrenzt wird, ist hier auf der anderen Seite keine Feder nötig.


    Danach wird wieder die Funtion mittels Sender geprüft und event. Einstellungen am Sender vorgenommen.
    Mittels ATL wurde die Bremskraft vorerst auf 50% reduziert.
    Eine genaue Einstellung der benötigten Bremskraft ist dann erst bei Testfahrten möglich.
    Nachdem alles zur Zufriedenheit funktioniert, und die Arbeiten am Gas/Bremsservo abgeschlossen waren, wurde auch der Schalldämpfer wieder montiert.


    Weiter gehts in Kürze.

    lg
    Oliver
    _________________
    RC-SHOP
    Klasse statt Masse
    Bequemes Einkaufen an 24 Stunden pro Tag.
    Über 12000 Artikel verfügbar.


    Zuletzt bearbeitet von RC-SHOP am 11.02.2014, 11:27, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Großmodelle » Hörmann HT2 Race Evolution Team Kit 2008 - Baubericht » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge "Beside the Race" - RC Rennsport mit anderen Augen Elektroman99 2 26.11.2019, 10:52
    Keine neuen Beiträge Team Asso DB8 Nomad othello 3 16.02.2019, 13:51
    Keine neuen Beiträge Team Losi 8IGHT XE Race Kit 1:8 Buggy Felix 0 09.02.2019, 14:40
    Keine neuen Beiträge Team Magic e5 HX J.T 0 25.11.2018, 16:16
    Keine neuen Beiträge Team Magic E6 III Bes Servo Frage Seas 1 08.05.2018, 17:50

    » offroad-CULT:  Impressum