RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 51, 52, 53  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 21:56    Titel:
    Ich habe heute erstmal mein Twin zerlegt . So langsam will ich ihm ein BL System verpassen Wink Mal eine Frage der VE hat doch ein Plaste HZ
    und ein 16er MR . Hält das HZ die Belastungen aus , oder gibts da auch was aus Stahl . Das HZ von Savage bekomme ich nicht rein ,schade .
    Das Modul vom VE ist doch 0,8 ? denn für 1 hätte ich ja noch was zu liegen Evil or Very Mad
    Ich habe nur bedenken , das das dünne HZ das irgendwie nicht durchsteht Laughing .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Franktrexse
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 21.01.2011
    Beiträge: 68

    BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 22:18    Titel:
    Hallo Jens,
    das Hauptzahnrad hält schon seit mind. 100 Fahrten
    ( mit zugedrehtem Slipper ).
    Mehrere schon mit 5s und 6s.
    Lenkhebel hinten gehen öfter..........
    Das Modul ist 1.
    Grüße,
    Frank
    _________________
    Oakley Infiziert
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 22:26    Titel:
    Franktrexse hat Folgendes geschrieben:
    Hallo Jens,
    das Hauptzahnrad hält schon seit mind. 100 Fahrten
    ( mit zugedrehtem Slipper ).
    Mehrere schon mit 5s und 6s.
    Lenkhebel hinten gehen öfter..........
    Das Modul ist 1.
    Grüße,
    Frank


    Wo er recht hat hat er recht! Außer das mit den Lenkhebeln, da hatte ich noch nie probleme.
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    Franktrexse
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 21.01.2011
    Beiträge: 68

    BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 22:32    Titel:
    Klausi,
    das Silberne ist der Lenkhebel Laughing
    Davon habe ich mind. schon 5 auf jeder Seite erlegt.



    Sauber gemacht, oder?

    Klaus Laughing[/quote]
    _________________
    Oakley Infiziert
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 23:04    Titel:
    Äscht?
    Ja nee iss klaa!
    Nur das der Vordere Lenkhebel von meinem Kurzen zerspant wurde.
    Wie schaffst Du denn den hinteren zu zersemmeln?

    Klausi Very Happy
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 23:20    Titel:
    Ha also doch , auf den Bildern sehen die HZ gleich aus . Mein Twin hat 0.8 .
    Also neues HZ kaufen Wink
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 16.02.2012, 17:00    Titel:
    Merkwürdiges Verhalten!
    Ich habe heute mal auf der Werkbank einen kleinen Funktionstest durchgeführt und dabei folgende Beobachtung gemacht.
    Akku´s angestöpselt (beim letzten Stecker funkt es kräftig), dann die Funke an und als letztes die Regler angeschaltet. Es piepst Mamba mäßig und beide Regler LED leuchten Gelb/Orange.
    Wenn ich gaaaaaanz laaaaaaangsam Gas gebe deht der vordere Motor und hintere macht kein Mucks. Erst bei einer gewissen Drehzahl fängt auch der hintere an zu dehen. Beim "Rückwärtsgang" ist es genau umgedreht.
    Was ist denn da los? Confused
    Ich habe schonmal versucht die Motorstecker in einer anderen Reihenfolge in den Regler zu stecken, aber es ändert sich dann nur die Drehrichtung.
    Kann ich die Drehrichtung, für den hinteren Motor, auch mit dem Castle Link umstellen? Denn wie schon gesagt, beim Rückwärts fahren ist der hintere der erste der dreht.

    Auf gute Tips freut sich der Klaus.

    P.S. Hallo Frank, die LiPos haben jetzt längere Klettbänder und Deckelchen aus Carbon. (Nur für Dich, Hihi)


    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    Joda
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 19.03.2010
    Beiträge: 480
    Wohnort: Bielefeld

    BeitragVerfasst am: 16.02.2012, 17:23    Titel:
    Ich glaube nicht, das es an der Drehrichtung liegt, du kannst sie aber anders programmieren.
    Guck mal, ob die beiden Regler komplett gleich eingestellt bzw. programmiert sind (Castle Link).

    Mfg Joda

    Ps: Das mit den Funken ist normal.
    _________________
    SWORKz S350 BK1 PSP ''e'' / TLR 22 2.0 (MM) / TLR 22 (RM) / Asso B5M / Tamiya DT-02 Desert Gator and more "Toys" Very Happy
    Nach oben
    Vespacrosser
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 23.11.2009
    Beiträge: 1457

    BeitragVerfasst am: 16.02.2012, 18:19    Titel:
    Hi,
    da stimmt wohl dein Neutralpunkt nicht!
    lern mal beide regler neu auf die Funke ein , das sollte den Fehler beheben.
    Dass beide Regler exakt die selben Einstellungen haben sollten ist selbstredent, abgesehen von der Drehrichtung natürlich.

    Grüße
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 16.02.2012, 20:37    Titel:
    Ich habe eben mal an beiden Reglern die Programmier Karte dran gehabt und beide waren gleich eingestellt. Was anderes hätte mich auch gewundert, denn das hatte ich beim zusammenbau alles wegen dem BEC überprüft.
    Ich aber grade ne riesen Dampfblase im Hirn wegen der angesprochenen Neutralstellung. Funke an Regler anlernen.....................
    ..................irgendwie raff ichs grade nicht.
    Muß mal ein bisschen im Forum stöbern.

    Bis bald

    Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbauten » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 51, 52, 53  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Kyosho MAD CRUSHER Schlabambascher 3 05.11.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Force wird von O.S hergestellt/Carson specter ?! jenske 5 18.09.2017, 13:40
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 16 06.07.2017, 21:52
    Keine neuen Beiträge Lochabstand Hauptzahnrad Kyosho benötigt. Totto2010 1 12.11.2015, 13:35
    Keine neuen Beiträge Kyosho Ersatzteile? dieselbrother75 7 30.10.2015, 12:13

    » offroad-CULT:  Impressum