RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Losi 5ive-T - Brushless, was sonst ;-)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Großmodelle » Losi 5ive-T - Brushless, was sonst ;-) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 29, 30, 31  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 28.02.2014, 17:58    Titel:
    Zitat:

    @gonzo
    Danke. Ad Getriebe: Ich verwende mal das Mitteldiff nachdem vorhanden. Beim Getriebe wüsste ich jetzt nicht mal ansatzweise was man da verwenden könnte. Der starre Durchtrieb (ich nehme mal an beim Getriebe dann der Fall) war beim Carson Dirt Attack an sich OK, allerdings war die Hinterachse beim Rausbeschleunigen aus Kurven (wenn weniger Grip = nasse Wiese oä) ein Kandidat fürs Eindrehen. Ich bin an sich ein Freund vom Mitteldiff -> das Losi 5T Diff ist original mal definitiv nicht genug gesperrt. Das habe ich schon in den 1:8ern deutlich mehr gesperrt. Die Diffs vom Carson waren mit was auch immer gefüllt und hatten eine irre gute Sperrwirkung. Das Zeug hätte ich gerne beim Mitteldiff im Losi drinnen.


    Würde die Option offen halten.
    Die Überlegung war das Mitteldiff. in einer abgeänderten Version zu verwenden und in das Verteilergetriebe zu integrieren.
    Man könnte es aber im Nachhinein auf Starr umbauen wenn man will.
    Es sollte eine geschlossene Schmutz geschützte Einheit sein die gleichzeitig den Motor aufnimmt.


    Gruß Gonzo
    www.pimpmyrc-car
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 02:33    Titel:
    Nachdem ich noch auf Motor und Motorhalter warte habe ich mich daran gemacht an einer möglichen Karo zu feilen. Bewaffnet mit A4 Papier, Bleistift und Lineal (sowie einigen Schrauben ging es ans Werk.

    Das ist der aktuelle Stand der Bastelarbeit ... die rechte Seite ist soweit mal fertig.


    Das Ganze kann dann recht simpel auf lexan übertragen werden und wird dann auch Panel für Panel ausgeschnitten. Ich habe mich soweit mal an die Grundform des Rollcages gehalten, denn beim vollem Einschlag und vollem Einfedern, braucht es geraumen Platz.
    Nach oben
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 10:36    Titel:
    Moin Othello,
    da der Rihno ja zu klein für die Losi Aufnahme ist wirst dir ja was basteln müssen.
    Was genau hast du da vor?
    Lässt du was fräsen?
    Wie ist dein Plan zum Motorhalter?
    Ich fahr mein Losi mit mechanische Bremse. Meinst nicht das das ein bisschen zu viel für den XL2 ist? Glaube der größte Strom tritt beim Bremsen auf.
    Miro
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 12:19    Titel:
    Ad Rhino:
    - Hält mal gut.
    - Kleine Aluplatte zurechtschneiden und mit 4 Bohrungen versehen ist schnell erledigt. Da wird nix gefräst.

    Ad Motorhalter:
    - rcmonster Motorhalter = hinterer Diffbock wird ersetzt
    - schaut dann in etwa so aus ... Bildchen aus dem rcmonster forum


    ad Bremsen:
    - Mich nerven mechanische Bremsen: Abnutzung der Scheiben, Beläge, der Diffmitnehmer, evtl noch fading, unnötige Hitzeentwicklung, zus Servo usw ...
    - Der rcmonster Motorhalter soll erst ab einem 18er Ritzel mit den Orig Bremsscheiben funktionieren -> ich plane bis max 16 od 17er. Mit einer Aluplatte zwischen Motorhalter und Motor könnte man das Thema wohl auch leicht beheben.
    - Ich werde die Motor/Reglertemps + Logs genau beobachten ... im 9,5 Kg Carson war ich zufrieden mit der ESC Bremse. Klar 16Kg ist eine andere Liga und alles wird heikler. ich werde mir daher Stecker, Kabellängen genau zu gemüte führen.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 17:44    Titel:
    @Pako
    Was hast Du eigentlich mit der vorderen Chassisstrebe gemacht? Originale behaltet und verkürzt? Oder ne eigene Lösung. Bildchen willkommen.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 08:45    Titel:
    Mittlerweile habe ich die Papiervorlagen auf die Lexanplatte übertragen, die eizelnen Panele zurechtgeschnippelt und noch etwas im Detail angepasst. Ist sicherlich nicht perfekt, aber an der Grundform denke ich wird sich nicht mehr viel ändern. Zu sehen ist noch die weisse Schutzfolie der Lexanpanele.









    Ein paar Detailarbeiten sind noch zu erledigen. Zueinanderschrauben der vorderen Panele um Spalten zu beseitigen, die abstehenden originalkaro Befestigungspunkte noch etwas kaschieren bzw nutzen.

    Und dann wieder mal überlegen ... wie bzw in welcher Farbe(n) werden die Panele nun lackiert. Meine bessere Hälfte und mein Sohn haben auch schon angedroht Blümchen und Schmetterlinge auf die Karo zu kleben, da muss ich mir auch noch etwas überlegen bevor das Männerauto zum Girliewägelchen mutiert Wink
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 09:09    Titel:
    Das schaut ja schon ganz gut aus. Very Happy
    Ich würde die Panele gar nicht lackieren sondern nur mit Aufklebern verschönern.
    Bin schon auf´s erste Video gespannt.

    Gruß Gonzo
    www.pimpmyrc-car.com
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 12:00    Titel:
    Habe mir schon verschiedene 5ive BL Kontruktionen angesehen, das ging bis zum Dual Brushless mit 2 400A Reglern um das maximum aus den 6s bis 8s parallelen Akkus rauszuholen.

    Für mich macht aber die MGM Variante immer noch den meisten Sinn:
    http://www.mgm-controllers.com/cars/losi-5ive-t/losi-5ive-t-ready-to-run-mgm-edition.html

    Einfach mit 14S fahren, dann haut auch ein läppischer 200A Regler 20PS auf die Strasse^^
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    e.power
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.01.2012
    Beiträge: 150
    Wohnort: Florstadt

    BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 12:21    Titel:
    Prokktor hat Folgendes geschrieben:

    Einfach mit 14S fahren, dann haut auch ein läppischer 200A Regler 20PS auf die Strasse^^


    Ein läppischer Taschenrechner klärt allerdings auf, das 200A aus 14s nur 14,5 PS ergeben, berücksichtigt man den Wirkungsgrad der Komponenten
    so kommen mit viel Glück 12PS auf der Strasse an. Klingt zwar nicht so reißerisch, ist aber immer noch mehr als genug.
    Nur leider wird sich ein so schweres Modell leider auch bei 14s deutlich mehr als 200A aus dem Akku holen wenn genug Gripp da ist.
    _________________
    Gruß

    Wolfgang
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 12:46    Titel:
    3,659 EUR Exclamation Exclamation Exclamation

    Also fürn Hobby bissel dolle Teuer Shocked
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Großmodelle » Losi 5ive-T - Brushless, was sonst ;-) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 29, 30, 31  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Losi TEN-SCTE 3.0 MastaP 0 24.06.2017, 14:01
    Keine neuen Beiträge Losi Strike Setupempfehlung b.brain 3 05.05.2017, 20:03
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 17:31
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 20:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 18:52

    » offroad-CULT:  Impressum