RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Probleme bei Kalibrierung eines Mamba Monster

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Probleme bei Kalibrierung eines Mamba Monster » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 12:57    Titel:
    Wenn die PWM-Zeiten stimmen, dann arbeitet der Traxxas Sender mit einem 70/30 Gasweg. Die Mittelstellung sollte normal bei 1,5ms liegen.

    Kann man diese Steuerzeiten nicht auch via USB-Link & Software in den Controller programmieren, falls die Kalibrierung einfach nicht gelingen mag?
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 14:41    Titel:
    gildetrinker hat Folgendes geschrieben:

    ist vieleicht die einschaltverzögerung des reglers verstellt??

    Daran hab ich auch schon gedacht, hab auch schon die Aiming Zeit mit Castle Link auf 3s verlängert, ändert aber nichts und der Empfänger reagierst nach kürzester Zeit schon auf Lenkeingaben des Senders, also kanns das auch nicht sein[/quote]

    aaron hat Folgendes geschrieben:
    Wenn die PWM-Zeiten stimmen, dann arbeitet der Traxxas Sender mit einem 70/30 Gasweg.

    Liegst du vollkommen richtig, hatte ich absichtlich auf 70/30 eingestellt.

    Zitat:
    Kann man diese Steuerzeiten nicht auch via USB-Link & Software in den Controller programmieren

    Genau die Frage ging auch an Horizon Hobby per Telefon und Castle via Mail.
    Ich glaub es würde schon reichen wenn man irgendwie die vorhandene Kalibrierung rauslöschen könnte ,aber auch dafür gibts in der Castle-SW keine Möglichkeit als "Normalsterblicher". Die Kalibrierung bleibt selbst bei einem Firmware-Upgrade und Downgrade erhalten (was ja eigentlich auch gut ist)

    Bin mal gespannt was ich für eine Rückmeldung von den beiden Supports bekomme, Horizon hat mir ein Antwortmail versprochen weil sie zuerst mal schauen müssen was da möglich wäre, bei Castle wirds vermutlich noch keiner gelesen haben mein Mail, die sind ja noch nicht mal aufgestanden Wink
    Nach oben
    tiepel
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 20.01.2007
    Beiträge: 905

    BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 14:54    Titel:
    Hi,
    hasst Du denn in der Zwischenzeit mal die alte Funke getestet?
    Ein weiterer Versuch wäre (falls vom Sender her möglich) den Gashebel testweise mal wieder auf 50/50 stellen. Hasst Du mal den Gasweg des Empfänger/ der Funke mit einem Servo getestet?
    Gruss Reimund
    _________________
    BL - Was sonst
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 15:26    Titel:
    tiepel hat Folgendes geschrieben:
    hasst Du denn in der Zwischenzeit mal die alte Funke getestet?

    Ja, die geht, ob die Kalibrierung damit funktioniert weiss ich erst am Abend.
    Zitat:
    Ein weiterer Versuch wäre (falls vom Sender her möglich) den Gashebel testweise mal wieder auf 50/50 stellen. Hasst Du mal den Gasweg des Empfänger/ der Funke mit einem Servo getestet?
    Gruss Reimund

    Der Sender lässt keine Änderung des Gaswegs zu.
    Mit einem Servo haben wir den Gasweg der Funke getestet, funktioniert einwandfrei.

    Ich wird zuhause mal den Gashebel der TRX Funke auf 50/50 stellen und versuchen den Regler neu zu kalibrieren.
    Zusätzlich kann ich noch checken wie sich das ganze an einem anderen Regler verhält, hab noch einen nicht eingebauten 150A Regler zuhause liegen.
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 19:49    Titel: GESCHAFFT
    Ihr werdet es kaum glauben, aber endlich geht es.

    Was hab ich gemacht:
    - Zuhause den Traxxas-Empfänger angeschlossen und auf TRX-Sender 50/50 gestellt und versucht neu zu kalibrieren => Ging nicht, gleicher Fehler wie vorher bei der Ansmann
    - TRX-Sender wieder zurück auf 70/30 gestellt und versucht neu zu kalibrieren => ging einwandfrei
    - TRX-Sender wieder auf 50/50 gestellt => ging auf einmal auch
    - Ansmann-Empfänger angeschlossen und mit genau den gleichen Einstellungen die vorher nicht funktioniert haben versucht zu kalibrieren => ohne Probleme durch die Kalibrierung gekommen

    Ich hab echt keine Ahnung was da los war, nicht mal die TRX-Anlage hat sich anfangs auf 50/50 kalibrieren lassen, obwohl die Endpunkte von Gas und Bremse ja völlig ident sein müssten zw. 50/50 und 70/30

    Na egal, Hauptsache es geht jetzt Very Happy
    Danke an Alle die gute Tips parat hatten

    P.S: Die heute früh am Telefon versprochene EMail mit Instruktionen von Horizon Hobby (für spätestens mittags) kam wie erwartet nicht
    Nach oben
    tiepel
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 20.01.2007
    Beiträge: 905

    BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 22:41    Titel:
    Hi,
    wunderbar, dass es jetzt doch geht. Very Happy
    Mir ist noch etwas eingefallen, vielleicht hilft es ja. Bei meinem MGM-Regler muß ich immer gaaanz vorsichtig kalibrieren. Soll heißen, zügig aber auch treffsicher die einzelnen Punkte an der Funke anfahren. Ein bisschen "Schludrigkeit" und es geht nicht. Vielleicht war es ja auch so etwas.
    Gruss Reimund
    _________________
    BL - Was sonst
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 23:13    Titel:
    Möglich ist alles, ich glaub wir haben es am Sonntag mindestens 20 Mal probiert, irgendwann hätten wir vermutlich Glück gehabt und es hätte funktioniert, wenns daran gelegen hätte.

    Seis drum, Hauptsache es passt jetzt wieder alles.
    Nach oben
    Haushofer
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 12.04.2010
    Beiträge: 635
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 21:31    Titel:
    Hi

    Ich habe genau das gleiche problem wie fideliovienna.

    Der MMM istr nagelneu hat keine fahrt hinter sich.
    Probiert habe ich es auch schon mit einen anderen Motor.

    Habe auch schon alles versucht was hier in diesen Thread steht.

    Bitte um hilfe.

    Danke!

    Haushofer
    _________________
    Losi Desert Truck BL, LRP X11, GM Genius 80R
    Hong Nor X2 CRT BL, Afterburner 3670 2000, MMM
    Kyosho DST
    Kyosho DST Brushless
    Eigenbau Hovercraft
    Depron Flieger
    Nach oben
    RCPhilN
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 2594
    Wohnort: 87435 Kempten (Allgäu/Schwaben)

    BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 21:43    Titel:
    Ich schätze mal, dass die Endpunkte von der Kalibrierung zu weit weg waren, und der Regler den vollen Ausschlag einfach nicht als Gültig erkannte!

    Das selbe Problem hatte ich auch mit nem 30A Turnigy Regler, da hatte die Bremse nicht gepasst. Ich habe etwas mit der Servoumkehr gespielt und nur zur Hälfte Gas und Bremse gedrückt, damit die Punkte weiter aneinander Rücken. Als ich die Servoumkehr wieder abgeschaltet habe, hat's dann geklappt!
    _________________
    Mit hochverdichteten Grüßen
    Savage XL Flux MMM 6s
    TT01-E Brushless 3s
    DX3s
    HK500GT
    Blade MSR
    DX6i
    Nach oben
    Haushofer
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 12.04.2010
    Beiträge: 635
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 21:48    Titel:
    Danke für deine Antwort.

    Habe es jetzt probiert wie du es beschrieben hast und es hat leider nicht funktioniert.

    Hat noch jemand Vorschläge?
    _________________
    Losi Desert Truck BL, LRP X11, GM Genius 80R
    Hong Nor X2 CRT BL, Afterburner 3670 2000, MMM
    Kyosho DST
    Kyosho DST Brushless
    Eigenbau Hovercraft
    Depron Flieger
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Probleme bei Kalibrierung eines Mamba Monster » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge E-Revo Diff Probleme Mexor 27 24.03.2017, 12:13
    Keine neuen Beiträge Hobbywing EZRUN WP-SC8 120 A Probleme TT-Bush 2 26.11.2016, 15:09
    Keine neuen Beiträge Traxxas slash 2wd bellcranks Probleme Backslash 18 07.11.2016, 14:10
    Keine neuen Beiträge Flux Blur (Mamba Monster) findet Motor nicht foexer 1 20.08.2016, 16:12

    » offroad-CULT:  Impressum